Ingenieurswesen (Biotechnologie/verfahrenstechnik) lieber nicht studieren - schlechte Jobchancen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Lage ist im Moment tatsächlich schwierig. Was ich so von Kollegen und Studenten höre, sucht man - im Gegensatz zu früher - durchaus mal 6-12 Monate insb. wenn man örtlich gebunden ist.

Ich habe in meinem Umfeld allerdings noch von niemand gehört, der keine Stelle bekommen hat. Sei es jetzt promovierter Ingenieur mit mehreren Jahren Berufserfahrung oder Absolvent.

Kann ich so nicht bestätigen, gibt schwierigere Branchen, was Jobs finden angeht. Gerade in München finden sich immer mal wieder Stellen.

Du hast noch nicht einmal angefangen und weißt auch nicht, wie es auf dem Arbeitsmarkt in fünf Jahren aussieht. Studiere auf jeden Fall das, was dich interessiert - ohne Herzblut bist du überall schlecht.

Am Ende hock ich da und find keinen Job :/ darum gehts mir..

1

studier, ein job findet sich, lass dich da von anderen nicht beeinflussen

Was möchtest Du wissen?