In der Hochzeitsnacht mitenander miteinander schlafen weil man davor noch nie miteinander gschlafen

18 Antworten

Konkret zu Deiner Frage:

  • Nein, man muss natürlich nicht, aber üblich ist es schon, die Ehe dann auch zu vollziehen und miteinander Sex zu haben. Die allermeisten freuen sich dann ja auch sehr darauf.
  • Gewiss sind größere Hochzeitsfeiern aber sehr anstrengend für das Brautpaar und die Hochzeitsnacht ist ausgerechnet nicht der ideale Moment für das erste Mal. Man kann ja auch absprechen, den ersten Sex in Ruhe am ersten Morgen nach der Hochzeit zu genießen. Ihr habt die freie Wahl, es ist Euer Leben. Lasst Euch keine Vorschriften machen.

Allgemein zum Thema "kein Sex vor der Ehe":

  • Ich halte diesen Wunsch in der heutigen Zeit für kaum erfolgreich kommunizierbar. Wenn man sich wirklich innigst verliebt und begehrt, mit Haut und Haaren mag, dann kommt automatisch der Wunsch auf, sich auch zu berühren, zu umarmen, zu streicheln, zu lieblosen, zu küssen und eben auch sexuelle Erlebnisse miteinander zu haben.
  • Ich denke zudem nicht, dass es zielführend ist, jemanden zu heiraten, von dem man nicht einmal weiß, ob man im Bett zueinander passt. Liebe allein genügt definitiv nicht, um sich da sicher zu sein. Sexuelles Harmonieren ist nicht garantiert, nur weil man sich liebt. ich würde niemals "die Katze im Sack kaufen", sondern immer die "Biokompatibilität" vorher erproben wollen.
  • Außerdem halte ich den Sex zwischen zwei frisch verliebten Menschen nach wie vor für den allerbesten. Da kommt nichts anderes heran. Dieses Begehren, diese Glücksgefühle, diese Euphorie ist unbeschreiblich. Sex mit einem Partner, den man innig liebt, ist auch sehr schön und auf andere Art schön, aber frisch verliebter Sex schon einzigartig. Wenn Du erst Sex nach der Heirat möchtest, wird Dir dieses Erlebnis für immer entgehen. Das wäre extrem schade, finde ich.
  • Ich vermute ganz stark, dass auch Jungen, die es wirklich ernst meinen, die sich wirklich aufrichtig in Dich verliebt haben, verzweifeln werden an dieser Ansage. Ich könnte mir durchaus vorstellen, eine gewisse Zeit lang auf Sex zu verzichten, wenn es nötig wäre, aber körperliche Nähe, Streicheln, Küssen, Erotik gehört einfach zum Verlieben und zu einer Partnerschaft dazu.
  • In meiner Erfahrung ist es so, dass Sexualität die Beziehung zwischen zwei Menschen grundsätzlich verändert. Sie macht intimer, vertrauter, näher. Man darf plötzlich Dinge, die niemand anders darf, man hat Einblicke in intimste Momente und körperliche Details, die einfach Vertrauen und Nähe herstellen, man verschmilzt miteinander im Akt, man fühlt sich geborgen und kuschlig. Auch der Geruch des Partners, das Gefühl von Haut an Haut, von Wärme und Geborgenheit ist durch nichts ersetzbar.
  • Ein weiteres Mal verändert sich eine Beziehung stark, wenn man zusammenzieht und ganz viele Alltagsdinge zusammen teilt, man sich über Einrichtung, Hausarbeit, Lebengewohnheiten und Freizeitgestaltung noch mehr Gedanken machen und Kompromisse finden muss. All dies halte ich unter der Bedingung "Zusammenleben, zusammen schlafen aber keinen Beischalf vollziehen" für reichlich absurd. Das wäre eher WG-Stimmung als Partnerschaft.
  • Für mich wirkt es so, als ob Du die Bedeutung von Heirat weit übersteigert siehst. Heirat ist nur ein gesetzlicher Akt. Man kann sich auch ohne Ehe füreinander entscheiden und man kann auch trotz Ehe scheitern. Für das Gelingen einer Partnerschaft gibt es keine Garantie, auch noch so große Liebe zu Beginn nicht.
  • Gleichwohl bin ich selbst der Überzeugung, dass man nur dann Sex miteinander haben sollte, wenn man wirklich ineinander verliebt ist und bereits zusammen ist und eine Partnerschaft führt. Desweiteren denke ich, dass es durchaus klug ist, nicht voreilig oder zu jung Sex zu haben, sondern echte Verliebtheit abzuwarten, an Verhütung zu denken und lieber etwas zu warten als sich zu früh zu verschenken.

Lass Dir nicht die wundervollen Dinge entgehen, die es zu erleben gibt!

früher war es halt mal so. Der Mann  war gekränkt wenn die frau schon vorher mit Einem im Bett war.

Dann wude halt mal das schnell gemacht das die Frau als Jungfrau in die Ehe gehen musste.

an wieviel Schaafen, Ziegen oder Dirnen sich der Mann vorher belustigte war nicht gefragt.

Müssen muss man gar nichts. Zumal man aufgrund der Hochzeitsfeierlichkeiten, des Alkohols und der Anstrengung des Tages meist einfach nur noch schlafen will ;)

Sex vor der ehe nicht erlaubt? wo steht das in der Bibel?

âlso ich hab einen bekannten der ist ein zeuge und für die zählt ja das gebot das sie vor der ehe mit niemanden schlafen dürfen. ich lese selber in der bibel und bin noch nie auf so eine stelle gestoßen?! er hat es begründet mit bibelstellen wo steht flieht vor der hurerei und meidet unmoral und das ein man fest zu seiner frau halten sollte aber es steht doch nix von heiraten oder irre ich mich da? ich meine wenn ich meinem partner treu bin egal ob verheiratet oder nicht dann ist das ja keine unmoral!

...zur Frage

Die erste Hochzeitsnacht, beide jungfrau?

So da es bei viele so ist das alles nach der ehe gemacht wird wollte ich msl wissen wie es so abläuft... Wird es den sofort nach der Hochzeit gemacht oder Tage später? Oder zieht die frau sich erstmal um? Oder so mit dem kleid halt bäm bäm??? Ablauf?

...zur Frage

Sex vor der Ehe? Wie siehts aus wenn ich und sie heiraten sollten später und halt jetzt schon mit einander schlafen würden?

Hallo, ich und meine Freundin sind seit 7 Monaten glücklich zusammen.
Wir lieben uns sehr und glauben fest daran für immer zusammen zu bleiben:) wir haben beide etwas gemeinsam wir sind sehr stark überzeugte Christen!
Und nun kommen wir zu dem Problem wir wollen beide miteinander schlafen aber sex vor der Ehe ist ja laut Bibel Unzucht usw also ich weiß das es als Sünde gesehen wird..
Aber wie siehts aus wenn ich und sie heiraten sollten später und halt jetzt schon mit einander schlafen würden aber wir würden halt später heiraten ?
Die Bibel sagt ja wenn man sex haben will mit seiner Frau/Mann also es nicht mehr aushält soll man heiraten.
Das ist bei uns leider noch nicht möglich da wir recht jung sind beide 17
Aber wenn wir halt später heiraten würden und halt jetzt sex haben würde wäre es dann okay? Ich glaube eig schon weil was wäre schon dabei wenn man ein Tag vor der Hochzeitsnacht miteinander schlafen würde ..? Wir lieben uns wirklich sehr und das ist so schön weil wir den gleichen glauben haben wir fühlen uns so verbunden.
Ich brauche gute Antworten:) Danke im Voraus !!

...zur Frage

'Willst du mit mir schlafen?' Doch eig unlogisch

Warum sagt man, die beiden haben miteinander geschlafen, meinen aber, dass beide Sex gehabt haben? ZB. Frau hat Sex mit einem Mann auf der Toilette, Frau erzählt ihren Freundinnen: ich habe heute mit.... Geschlafen! warum?

...zur Frage

Was sagt ihr zu Sex vor der Ehe?

Hallo Zusammen :D

Ich habe schon sehr lange eine Frage an Euch, welche ich mich nicht getraut habe zu stellen. Nun, reiss ich meinen Mut zusammen und tue es.

Ich wollte Euch fragen ob es noch welche gibt die nach dem Motto " Kein Sex vor der Ehe" leben ?

Oder wie findet ihr das.. ? In welchem Alter interessiert man sich ? Warum wollen Jungs nichts ernstes und oft nur auf das hinaus ?

Da bin ich etwas überfragt und unsicher.

Könnt Ihr mir weiterhelfen ?

Ich danke Euch. :D

Ich wünsche einen schönen Tag im voraus... Peace :)

...zur Frage

Anfassen trotz nicht ehe bei einem moslem?

hey,  ich wollte mal wissen ob ich ihn anfassen dürfte ohne jeglichen sex mit ihm zu haben? (frage kommt von einer freundin) Sie sind halt noch nicht in der ehe, und davor darf man halt mit seinem partner keinen sex haben, erst nach der hochzeit. Passiert da was schlimmes wenn sie ihn halt trotzdem anfassen würde? Wird er schlimm reagieren wenn seine familie stark gläubig ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?