Im Stehen pinkeln verhindern, dass es am Ende nach hinten tröpfelt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst den Penis schräg nach unten zeigen lassen, denn am Ende tröpfelt es vom tiefsten Punkt. Und wenn der tiefste Punkt die Eichel ist, läufts nichts zum Körper zurück.

Wenn ich das richtug verstehe, hast du einen Effekt wie bei manchen Kaffeekannen, dass bei zu schwachem Strahl, der Kaffee an der Tülle herunterläuft und nicht mehr oben am Rand abreißt.

Vielleicht ziehst du die Vorhaut zu stark zurück? Oder dein Bändchen ist etwas zu kurz, so dass es an der Eichel zieht.

Wenn die Eich nicht ganz normal entspannt ist und es trotzdem am Schniedel entlang läuft. liegt es vielleicht an deiner Anatomie.

Genau das meine ich. Die Eichel ist eigentlich entspannt. Problem ist eher, dass der Druck beim Pinkeln sehr allmählich nachlässt und es für die letzten 10 Sekunden tröpfelt.

1
@eduw1

Der Druck lässt bei jedem nach., ohne dass es am Pimmel entlang läuft.

/videos/pissen-draussen-in-der-natur-13389954 Wenn du davor den Namen einer Seite, die wie ein Nagetier heißt, setzt, siehst du wie es bei anderen funktioniert.

1

Also ich bin leider beschnitten worden, und kenne das Problem auch. Am Ende kommt es immer an die Klinik Schüssel bez auch manschmal auf den Boden. Hab gemerkt wenn du ihn vorher etwas ziehst, und in das Wasser Pinkelstraße, hörst du sobald der Stralsund anders läuft. Entweder beugstdich nach vorne, oder hältst den Penis weiter nach vorne. Sofasder Stralsund weder zum Wasser geht. Und zum Ende hin trotzdem immer sbputzen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also wenn Dir das als Mann passiert, ist Dein bestes Stück wirklich zu kurz, denn der Vorteil des männlichen Geschlechts ist doch, den Schlauch ein wenig nach vorne auszurollen, so dass er weit genug vom Körper absteht.

Das Problem, das Du beschreibst, haben sonst nur die Damen, die zum Pinkeln nur ein Loch im Bauch haben und stehend überhaupt nicht vorwärts pinkeln können, solange sie Stoff zwischen den Beinen (eine Hose an) haben. Außer im Sitzen und in der Hocke (oder nackt unter der Dusche), können sie ihr Höschen nur trocken lassen, indem sie die Hose etwas runterziehen, den Oberkörper nach vorne beugen und den Hintern durch Anwinkeln der Knie möglichst weit nach hinten rausstrecken. Nur die Damen sprechen nicht von "Stehpinkeln" (obwohl sie auch mit beiden Beinen auf dem Boden stehen), sondern von "Skispringerhaltung".

Wenn Du es vorwärts nicht hinkriegst, probiere es doch auch mal rückwärts. Nur wenn Du das in der Öffentlichkeit machst, glauben Deine Kumpels, Du wärest trans- oder intersexuell.

Nachtrag:

Wenn Du das Bild vergrößerst, könntest Du ganz neidisch werden, weil links neben ihr ein Typ steht, der einen weiten Bogen nach vorne spritzt. *devil*

Aber mal Spass beiseite. Völlig unabhängig vom Geschlecht kann eine kleine Unebenheit am Ende der Harnröhre dazu führen, dass der Strahl nicht gebündelt bleibt, sondern sich teilt und es unkontrolliert in alle Richtungen spritzt. Dieser Personenkreis kann dazu verdammt sein, sich ewig auf jeden x-beliebigen Lokus setzen zu müssen (und u.U. auf Brillen, auf die vorher schon 1000 andere ihren Schweiß geschmiert haben). Selbst da besteht noch die Gefahr, dass es zwischen Brille und Beckenrand hindurchspritzt. Hast Du es mal an einem Urinal versucht? Da kann eigentlich nichts zur Seite spritzen. Nur an einer Pissrinne oder ein einem Zaun wird das nix. Möglicherweise kann aber ein kleiner chirurgischer Eingriff helfen. Das solltest Du mal mit einem Urologen besprechen. Da es sich hier nicht um eine Schönheitsoperation handelt, sondern um die Beseitigung einer angeborenen Behinderung, müsste das sogar Deine Krankenkasse bezahlen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
 - (Gesundheit und Medizin, Jungs, Männer)

Hey,

Das kenne ich leider auch, von mir:(

Den Penis runterdrücken und den Oberkörper leicht nach vorne beugen,so klappt es bei mir zumindest am besten!

LG

Wenn du den Penis richtig nach unten drückst, kann eigentlich nichts zurücklaufen:)

LG

0

Was möchtest Du wissen?