Ich will wieder ein kleines Kind sein :(

21 Antworten

Die meisten wünschen sich das wohl ab und zu. Auch die die hier schreiben das das nicht normal ist. Die sind blos zu feige das zuzugeben. Gerade wenn man Stress hat und einem alles zuviel wird, denkt man daran wie schön es doch als Kind war. Man hatte kaum Sorgen, konnte einfach in den tag hineinleben, es wurde einem viel gemacht und man wünschte sich älteer zu sein. Ich finde das völlig normal. Glaub mir das geht jedem mal so.

Ich kann mir vorstellen daß sich das viele wünschen, ich bin eine die sich das noch nie gewünscht hat, ich will das nie wieder durchmachen!

0

Die Norm unserer Zeit ist, dass aus Kindern Arbeitsautomaten gemacht werden, universell einsetzbare Rädchen im Getriebe, die alles mitmachen und keine "dummen" Fragen stellen. Dieser Norm entsprichst du nicht. Also herzlichen Glückwunsch zu deiner Unnormalität.

du bist momentan frustriert aber das geht vorbei. auf dauer wäre es doch viel zu langweilig immer kind zu sein. du würdest ganz schön was verpassen! nimm dir einfach öfter eine auszeit und mach was dir spaß macht. weiß ja nicht wie alt du bist. wahrscheinlich kurz vor der pubertät. glaub mir, auch wir alten wären ab und an mal wieder gerne kind um den immensen anforderungen unserer heutigen gesellschaft mal kurz zu entkommen. leider gibt es keine "rückfahrkarte". kopf hoch und alles gute!

Soll man mit seinen Kindern über Sex reden?

Hallo. Ich hab KEINE Kinder! Ich wollte nur mal Fragen.......

Sollte man mit seinen Kindern über Sex reden? Ich meine wenn ein Kind frage, woher Kinder kommen. Soll ma dann die Wahrheit sagen oder einfach irgendwas erfinden?

Also als ich klein war haben mir meine Eltern mir immer behauptet dass man eine Tablette nehmen muss und das Kind dann aus dem Bauchnabel rauskommt xD Ich hab auch bestimmt bis 8 Jahren oder so daran geglaubt.

Bei meinem kleinen Bruder (9 Jahre) haben die des auch behauptet und der hat es auch geglaubt. Jetzt hat er schon Sexualkunde in der Schule und meine Eltern regen sich voll auf dass in der 4 Klasse schon Sexualkunde unterrichtet wird. Meine Eltern waren schon deswegen in seiner Schule und so, dass er nicht am Sexualkunde-Unterricht teilnimmt. Und wenn er halt mal was über Sex fragt, motzen meine Eltern den gleich.

Ist es eigentlich normal??? Also, ich finde man soll sich einfach Zeit nehmen und dem Kind alles erklären! Und dann wird ja auch das ja misstrauisch gegenüber den Eltern, wenn es erfährt dass die Eltern es immer angelogen werden (glaub ich zumindest). Und man soll ja auch das Kind rechtzeitig aufklären. Z.B. eine Freundin von mir hat mit 12 ein Kind bekommen, deswegen soll man auch mit dem Kind über Verhüttung sprechen und so.

Ich meine des ist was natürliches und wenn die Eltern so drauf reagieren (wie z.B. bei meinem Bruder) dann denkt dass Kind des ist was verbotenes und so.

Was meint ihr soll man mit einem Kind über Sex sprechen oder einfach drauf warten, bis sie es selber erfahren???

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?