Voraussetzungen für den Kindergarten?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er in den Kindergarten kommt, wird er einen Riesen-Entwicklungsschritt machen. Die fördern ihn da total gut, z.B. bei seiner Sprachentwicklung. Essen MUSS er da selbstständig, ansonsten geht er hungrig heim. Das Trockensein ist in manchen Einrichtungen Voraussetzung, wobei du einfach mal mit der Erzieherin sprechen solltest. Viele sind da auch bereit eine Ausnahme zu machen. Ich denke du machst dir zuviele Sorgen. Gerade die Kinder, bei denen nicht alles so super läuft in der Entwicklung müssen doch gefördert und betreut werden und genau dafür sind die Erzieher da, nicht nur zum Betreuen. Ich bin Erzieherin und weiß wovon ich rede.

lass deinem Kind noch etwas mehr Zeit. Es hat den Anschein, als solle dein Kind auf teufel komm raus in den Kindergarten. Seine Entwicklung macht dir nicht etwa um seiner selbst Willen Sorgen, sondern weil du ihn möglichst schnell abschieben wilsst. Ich finde das traurig. Kinder haben ihr eigenes Entwicklungstempo.Sprich viel mit deinem Sohn, biete ihm eine Umgebung voller Reize, gehe mit ihm raus, zeige ihm die Welt. Über keinen Druck auf ihn aus wegen der Sauberkeit, Jungen werden oft erst nach dem 3, Geburtstag sauber, Druck macht ihn nur seelisch krank. Ansonsten verweise ich auf die tolle Antwort von bigdimen

Es gibt schon Kindertageseinrichtungen, die unter 3-jährige nehmen, aber ein bisschen mehr sollte er schon "können". Bei dem heutigen Personalmangel ist es schlichtweg nicht machbar, eine Person den ganzen Tag nur für Dein Kind abzustellen. Vielleicht erkundigst Du Dich einfach mal bei dem Kiga, die können Dir dann auch raten, evtl. gibt es ja auch noch eine andere Möglichkeit der Betreuung. (Tagesmutter z.B.)

Gruß gigunelsa

Er geht bereits seit über 9 Monaten zur Tagesmutter weil ich noch einen Kleineren hab, da ist es aber genauso.

0

normal sollte ein kind trocken sein, sonst nehmen sie es gar nicht. versuch doch bis dahin erst mal sone zwergelgruppe, wo sie ein mal die woche für 3 stunden hin gehen zum üben

Sauber müssen Kinder nicht sein. Seit es das Recht auf einen Kindergartenplatz gibt, darf das nicht Voraussetzung sein. Man müsste evtl. die Gesamtentwicklung betrachten

0

Glaub mir, das geht alles ganz ganz schnell, sobald er in den Kindergarten geht. Meine Tochter war auch nicht trocken und ein paar Wochen später ging es wie von alleine. Ich denke die sind da gut drauf vorbereitet. Jetzt geht sie seit Oktober hin, und hat sich echt mal richtig gut entwickelt, von der Sprache her und viele andere Dinge auch. Keine Sorge :-)

Was möchtest Du wissen?