Ich weiß nicht ob ich trans bin?

9 Antworten

Für Nicht-Transgender ist es eher normal, dass sie ihre Körperteile einfach annehmen, also nach dem Motto- "Jor, ist halt da". Sie machen sich keine Gedanken darum, was da falsch sein sollte oder nicht, sondern eher darum ob sie z.B allgemein attraktiv oder okay sind. 

Transgender hinterfragen eher.

Spricht also gerade dafür, dass du eben Nicht transsexuell bist. Aber angenommen da sollte doch irgendwas sein: am Ende kannst solch Fragen nur du dir selber beantworten.

Warte erst mal ab, lese ein bisschen in Blogs (Tumblr ist da ganz gut für) von anderen transgendern, informiere dich mehr über das Thema und werde dir über andere Option klar. Dann entscheide nach Bauchgefühl.
Für mich klingt dein Text weniger nach trans, wenn überhaupt eher non-binary, bzw. agender. 
Es wäre natürlich auch noch mal interessant zu wissen wie alt du bist und was dein biologisches Geschlecht ist. Nicht um das als "Das ist ganz normal für dein Alter" abzutun, sondern um uns besser in deine Situation hinein zu versetzten.

Dass du zwischendurch mal unsicher bist, was deinen Körper angeht, ist relativ normal. Trans ist ja eher, wenn man sich im falschen Körper fühlt (bzw. ist), das bedeutet ja allerdings nicht, das man diesen Körper nicht mögen kann. Es fühlt sich nur eben falsch an. 

Ich habe auch eigentlich keine "weiblichen" Interessen in dem Sinne und kann dir sagen, das hat damit nicht viel zu tun. Ein Freund von mir ist transgender und er ist in dem Sinne viel femininer als ich.
Allerdings lehnen wir beide das gesellschaftliche Konzept von "männlich" und "weiblich" ohnehin ab. 

Wenn du reden möchtest um deine Gedanken zu ordnen oder so, kannst du mich gerne anschreiben! 

LG die freundliche Lesbe aus der Nachbarschaft

Hey 

Schwieriges Thema! Ich denke, dass du dich viel mit dir ausmachen musst! Ich kennne auch solche Phasen(nicht ob ich Trans bin sondern Selbstfindung usw). Vielleicht lässt sich diese Frage nicht von jetzt auf gleich beantworten.

Hast du schon einmal was von non binary gehört? Die Leute sehen sich weder als Mann noch als Frau. Schau doch mal im Internet, da wirst du recht schnell fündig. Vielleicht machst du dir jetzt auch viele Gedanken, was gut sein kann, aber vielleicht wird dir auch in ein paar Monaten von jetzt auf gleich klar was für dich richtig ist und das war bei mir auch so. Also lass dich nicht stressen und hör auf dein Herz und dein Bauchgefühl. 

Lg und ich hoffe, dass ich helfen konnte :) 

Auch dir danke ich vin Herzen

0

Ich bin bei solchen Antworten meist sehr vernunftbetont. 

Also bitte nicht wundern.

Der Begriff "Trans" (hinüber) soll wohl "transsexuell" meinen.

Er wird aber erst dann echt sinnvoll, wenn es klar unterscheidbare Geschlechter gibt.

Und NÖ, die gibt es nicht!

Ich behaupte das jetzt mal als Diplom-Biologin mit Master-Titel in Soziologie und Doktortiteln in Psychologie und evangelischer Theologie.

Und als Witwe eines Menschen, der definitiv in keine Schublade passte.

"Dein Körper quält dich nicht".

Klingt schon mal gut.

"Garkeine weiblichen" Interessen? 

Hm, das klingt eher verständnislos.

Die "Muskeln" scheinen das Problem zu sein.

Du kommst für einige andere nicht so als typisches Männchen rüber?

Einstein war da voll der Versager.

Abgesehen davon... jetzt schlägt die Theologin zu: 

"Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde".

In jedem / jeder von uns steckt Göttliches / Gutes.

Lass einfach raus, was raus will.

Und nö: Niemand verliebt sich primär in Geschlechtsorgane.

Du nicht. Und sonst auch niemand.

Mal "platt", aber absolut zutreffend gesagt: Was genau zwischen deinen Beinen hängt und was beim Gegenüber....

Bekenne dich zum Geschlecht "Mensch". 

Akzeptiere alle Menschen, die dir begegnen ebenfalls als Angehörige des Geschlechts "Mensch" (eventuell abgesehen von Teilen, die sich unmenschlich verhalten).

Mag, was du magst.

Wissenschaftlich absolut ernst gemeint:

Es gibt entweder EIN menschliches Geschlecht. Oder mehr als 7 Milliarden verschiedene. 

Alles andere sind längst hinreichend widerlegte Dummbauern-Weisheiten.

Das Bundesverfassungsgericht hat vor einigen Wochen klar erklärt, dass die Annahme, es gäbe genau zwei Geschlechter, sich keinesfalls mehr mit dem aktuellen Wissenstand vereinbaren lässt und deshalb auch aus unseren Gesetzen zu verschwinden hat.

Die CSU tobt. Der gegenwärtige Papst tobt nicht (der ist nicht blöd!).

Sei MENSCH!

Und wenn du dich dann in wen im kurzen Rock verliebst, der plötzlichen nen Schniedel offenbart, oder in nen muskulösen Schmied, der keinen hat...

Die Welt ist real viel bunter, als es unser beschränktes Schubladen-Denken erlaubt.

Liebe Grüße,

Tanja

Also ich würde dir raten erstmal abzuwarten.

Ich persönlich kann meinen Körper auch nicht ausstehen, denke aber nicht, dass ich irgendwie im Falschen geboren bin und dir ist es eben egal. Ich persönlich würde sagen, das alles, was du da sagst klingt für mich nicht unbedingt nach transgender (dann müsstest du a den Wunsch nach einem anderen Geschlecht haben). Wahrscheinlich geht das nur in die Richtung der typischen Unzufriedenheit in der Pubertät oder du hast wichtiges zu tun, was vollkommen normal ist.

Kein Grund zur Sorge auf jeden Fall

Alles Liebe

Bevi

Danke dir von herzen

0

Was möchtest Du wissen?