Ich schäme mich fur meine Aussprache?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn deine übrige Sprachbeherrschung gut ist, wird man dich kaum wegen deiner Aussprache verspotten. 

Um sie zu verbessern, musst du erkennen, wie du klingst.  Das geht durch Tonbandübungen:

  •  Lass dir von einem Deutschen  deutsche Satzteile oder eher kurze Sätze mit langen Pausen dazwischen ins Mikrophon sprechen; 
  • sprich das erste Stück nach
  • höre  deine Aufnahme an und vergleiche sie mit dem Original 
  • mach eine neue verbesserte Aufnahme,   höre sie an, vergleiche auch sie mit dem Original -   

Bist du nun zufrieden? Wenn ja, geh zum nächsten deutschen Sprachmuster,  usw.

 -----------------------

Doch damit auch dein Deutsch selbst noch besser wird, woran du sicherlich interessiert bist: 

Du hast geschrieben: 

 "...  da ich ein sehr schlechten Akzent bzw. Aussprache habe." 

Das geht so nicht!  Da hast du  2 sehr arge Fehler gemacht.

Die Nomen heißen der Akzent (maskulin und die Aussprache (feminin). 

Artikel (ein, im Akkusativ einen m. / eine f. ) und attributives Adjektiv (schlecht)  können sich da nicht auf beide Nomen beziehen

Richtig ist daher nur

"da ich einen sehr schlechten Akzent bzw. einsehr schlechtAussprache habe"

Ich weiß, es ist umständlich, aber bei 2 Hauptwörtern mit verschiedenem Genus  nur so möglich, wenn man  das wirklich mitteilen möchte.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymkenan
01.02.2017, 20:45

Ich danke dir 👍 :)

1

Bedauerlich, aber wahr: bei DaF-Kursen wird die Aussprache weitestgehend vernachlässigt.

Was könnte man machen? Hier wäre auch der Anspruch gefragt, den man an sich selber stellt und zu Anfang wäre es sinnvoll, auch jemanden zu haben, der Fehler vor Ort korrigieren kann.

Zum Anfang kannst Du es aber auch mit einem Online-Angebot des Goethe-Instituts versuchen, welches kostenlos ist, aber eine Registrierung erfordert:

https://www.goethe.de/prj/dfd/de/home.cfm

Darauf ließe sich später aufbauen.

Und noch etwas: es ist nicht peinlich, wenn Du schlecht Deutsch sprichst, denn das hat auch viel damit zu tun, wie es gelehrt wird und daß es zu wenig Angebote gibt, die dies einem vermitteln. Die wenigsten Menschen, die ich kenne, würden negativ darauf reagieren, wenn sie merken, daß Du dich bemühst. Eine Binsenweisheit ist: man lernt nur durch Übung, besonders Aussprache. Je mehr Du dich zurückziehst, weil es Dir peinlich ist, desto mehr gerätst Du in Isolation und umso schwerer wird es, dies später auszugleichen, da man sich dann beginnt in Gruppen zusammenzuschließen, welche ihre Muttersprache pflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymkenan
01.02.2017, 19:50

Mein Deutsch ist nicht schlecht, nur die Aussprache. Vielen Dank fur deine Antwort:)!

1

Dafür brauchst du dich nicht schämen , ich bin in Deutschland geboren worden und habe eine schlechte Aussprache. (Habe ebenfalls einen Migrationshintergrund) Am meisten hilft wahrscheinlich einfach laut mit sich selbst reden oder ein Buch oder sowas laut vorlesen. Das hat bei mir auch geholfen. Viel Glück beim ''Üben''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es ist vielleicht am besten Filme auf Deutsch zu gucken, die in einer Umgebung spielen, in der auch du oft bist. (z. B.: einen Film der in der Schule spielt oder so). Dann kriegt man ein bisschen den Akzent mit. Ich hoffe, das hilft dir, mir hat´s glaub ich bei Englisch geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymkenan
01.02.2017, 19:29

So schlecht ist er auch wieder nicht, aber manchmal werde ich ausgelacht :(

0

Warum schämst du dich dafür? Nur weil du einen Akzent hast, was für eine Akzent hast du denn wenn ich fragen dürfte ^.^Es gibt eventuell andere die auf einen Akzent sehr stehen^.^

Ich finde einen Französichen Akzent sehr Süß.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
01.02.2017, 19:16

Du ´ast rescht!

2
Kommentar von Anonymkenan
01.02.2017, 19:19

Eher arabisch/kurdisch ...

0
Kommentar von Anonymkenan
01.02.2017, 19:30

Ich bin ein Junge 😂 aber danke trtz

1

Viel lesen oder auch mal den Duden rausholen und lernen oder im Internet die Aussprache hören und dann versuchen es auch so zu sprechen. Oder z.B. auch Nachrichten gucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
01.02.2017, 19:18

Nee, Du.

Lesen und Nachrichten funktioniert nicht.

Man muß reden und korrigiert werden. Hilfsweise kann man auch mit einem Diktiergerät probieren, aber besser ist ein Sprachtraining.

0

Zu einem Sprachtraining gehen und viel üben.

So habe ich es gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verflixtomato
01.02.2017, 20:58

Und 'eute ist dein Akzent wundärbach, du siehst ? :)

0

Was möchtest Du wissen?