Ich habe eine Maus im zimmer! hilfeee!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

woher weißt du das!? Hast du sie gesehen? Auf jeden Fall wird die dich freiwillig nicht berühren. Die haben mehr Angst vor Menschen als wir vor Ihnen! Also keine Panik. Du kannst dir im Fachhandel Mäusefallen besorgen, die die Maus nicht töten. Das ist wahrscheinlich die beste Methode mit der Hand wirst du die nicht fangen!

Also , eine katze wär dafür nicht immer geeignet. Meine Katzen haben immer mäuse reingeschleppt... :o(viele lebendig) Ich habe sie mit dem Kartong eingefangen und rausgebracht ^^

Einfangen hilft! Oder eine Lebendfalle aufstellen und dann das Mäuslein draußen aussetzen...;-)

Keine Sorge, ins Bett krabbeln die nicht, die hat mehr Angst vor Dir als umgekehrt!!!

Ich würde Dir ja meinen Kater leihen, der schleppt hier täglich Dutzende von Mäusen an...^^

Das würder ich nicht sagen.Bei mir im wohnwagen hate ich auf einmal eine Maus im Bett.Die hat zwar nichts gemacht aber es war schon nervig.

0
@flip1970

Diese Maus hatte sich bestimmt verlaufen! Auch Mäuse können sich irren...^^ Normal ist das jedenfalls nicht.

0

Die hat mehr Angst vor dir, wie du vor ihr. Morgen Lebendfalle kaufen, kleines stück Brot mit Nutella drauf. 5 Min. später ist sie in der Falle. Dann bringst du sie in den Wald.

Da musst du dir keine Sorgen machen. Die Maus hat viel mehr Angst vor dir als du vor ihr. Sie krabbelt nicht zu dir ins Bett. Kauf morgen eine Lebendfalle und setze sie dann draussen aus.

Mäuse sind niedlich und fürchten sich mehr vor dir als du vor ihnen. :)) Raus bekommst du sie nur mit ner Falle. Am besten natürlich Lebendfallen. Und ja, sie krabbeln überall rum. ;))

Kauftst Dier im guten Tierhandel eine Trip-Trabfalle,stellst diese mit guten Sachen innen drinnen auf, und wenn die Maus drinnen ist-gehst ein Stück ausserhalb und läßt die Maus aus!!G.Hannibee

Versuch sie einzufangen und bring sie nach draußen. Die hat wesentlich mehr Angst und Panik als du.
Zieh dir unbedingt Handschuhe an, Mäuse können beißen (naja, zwicken triffts eher). Wirf ihr ein Tuch über, Geschirrtuch oder ähnliches, damit fang ich ich die Mäuse immer, die meine Katze anschleppt. Nein, die krabbelt nicht in dein Bett. Die versteckt sich höchstens unterm Bett oder hinter einem Schrank oder ähnliches

Leg eine Speckspur aus, dass sie rausgeht. Sie hat sich nur verirrt, denn im Sommer sind sie meist draußen zugange.

Zimmertür aufmachen und abwarten, fangen lässt sich die nicht.

Aber Angst musst du vor dem Tierchen definitiv keine haben, selbst wenn sie ins Bett krabbeln sollte (was sie nicht tun wird, die hat doch riesen Angts vor dir!!!), was sollte sie denn anstellen?^^

Mäuse kriechen gern in Löcher, deswegen haben Frauen mehr Angst, als Männer. Oder was ist sonst der Grund?

0

die hat mehr angst vor dir, als du vor ihr. lebendfallen aufstellen und am morgen draussen aussetzen.

Tolle Antwort! Wo nimmt man jetzt, um diese Zeit, eine Lebendfalle her???

0
@Bienerl

in einem gut sortierten haushalt ist sowas vorhanden. wolltest du lieber den kammerjäger rufen? auch passende uhrzeit...

0
@blumentina

Ich hab nen gut sortierten Haushalt, aber keine Lebendfallen. Ich fang die selber. Wenn ich sie nicht erwische, dann wohnen sie halt mit bis die Katze sie erwischt.

0
@littletiger

ich fang sie allerdings auch selbst. meine katze ist meine lebendfalle, die entlässt die mäuse dann in meine woh nung, damit ich auch spass dran habe...^^

0

So wie man schon vor hunderten von jahren Mäuse fängt, mit ner Mausefalle und Käse.... oder Speck. :P oder du holst dir ne blockflöte ..und pfeifst sie an ..

ich würd dir raten: viele mäusefallen aufzustellen. oder mit einem eimer fangen. an deiner stelle würd ich lieber im Wohnzimmer aufm Sofa schlafen, aber ich denk nicht, dass sie direkt ins Bett krabbelt. (;

Kauf dir ne Katze - die freut sich bestimmt.

Was möchtest Du wissen?