Ich glaube, ich bin sehr langweilig?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich sag's mal so: Redselige Menschen reden auch über völlig belanglose und unspannende Dinge, haben zu allem eine Meinung, selbst wenn es nur eine Vermutung ist und scheren sich nicht darum, ob sie wirklich etwas relevantes zu sagen haben, ob etwas ihr Interesse ist oder nicht.

Ich denke Heidemarie ist auf dem richtigen Weg, wenn sie dich den Introvertierten zuordnet.

Smalltalk zu können ist leider sehr wichtig, gerade auch später im Berufsleben. Den kann man auch als Intro üben, das heißt nicht, dass man sich komplett verändern muss.

Es ist übrigens normal, nur wenige gute Freunde zu haben, die deine Interessen teilen. Jedoch sollte man schon in der Lage sein, auch mit anderen wenigstens kurz zu reden, vlt. 4 min am Stück wenigstens ^^.

Kann man das gar nicht, riskiert man schon leider große Nachteile im Leben, denn andere haben oft relevante Infos (Veranstaltungen, Jobs, nützliches Wissen, Kontakte) von denen man nie erfahren würde wenn man nicht mit ihnen redet.

Bei uns gibt es an der Volkshochschule Kurse im Smalltalk, an Schulen gibt es oft Rhetorik-AGs. Gibt auch Bücher etc. Ich denke es ist nie falsch, an etwas zu arbeiten, was einem Sorgen bereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen im Club! Ich denke, Du gehörst zu den Intros! Ich mag stille Menschen und so, wie Du Dich beschrieben hast, bist Du ganz bestimmt NICHT langweilig. Du reflektierst Dich sehr genau und das finde ich klasse!

Mit Dir könnte man sich über psychologisches usw gut unterhalten. Was ich nur sehr schade finde ist, dass Du das Lesen etwas vernachlässigst..ich lese für mein Leben gern. es gibt in meinem Umfeld auch nur ganz wenige Menschen, mit denen ich diese Interessen teilen kann. Ich hasse selber smalltalk. Mit meinen Kolleginnen kann ich auch nur schwer mich unterhalten und diese Arbeitsstunden rum zu bekommen, bedeuten für mich ganz oft Quälerei!

Wie Shany schon geschrieben hat unten, Du brauchst eigentlich nur einen guten Freund! Alles Liebe für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk, du hast vor allem einen Minderwertigkeitskomplex, wenn ich das hier so lese - und daran kann man arbeiten und sich dann deutlich besser fühlen.

Ausserdem scheinst du ein kleiner Pechvogel zu sein, und gerätst immer an Leute oder in Situation wo deine Themen einfach nicht dran sind.

Aber soll ich dir mal was verraten...deine Zeit, und deine Leute, die werden auch noch kommen - also nicht verzweifeln, sondern immer Augen offen halten für Menschen mit denen du besser klarkommst, und an denen dranbleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du andere Interressen hast, bedeutet das noch lange nicht das du langweilig bist.

Selbst wenn dein Schwarm dich nicht mag, liegt das daran das du einfach nicht sein Typ bist und das ist wirklich nichts schlimmes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp ist:

Unternehm was mit deinen Freunden und gehe eventuell mit denen mal in ein Modegeschäft und such einfach mal ein paar gute Sache aus die dir gefallen. Vielleicht kannst du dann auch mal mitreden. Und wenn du jemanden kennen lernst, dann redet mal über euch, über eure Vergangenheit oder über eure Zukunft was du oder ihr mal ereichen wollt. Schreib deinen Schwarm mal an und versuch dich mit ihm mal zu treffen oder solche Sachen. Ich hoffe es hilft dir weiter LG Patrick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alinavongestern
25.06.2016, 10:39

Ich finde es ehrlich gesagt sehr langweilig über Klamotten zu reden...ich habe viele Sachen, die mir gefallen,  ich verstehe aber nicht wie man stundenlang über eine Hose reden kann...Über mich habe ich kaum was zu erzählen, in meiner Vergangenheit ist nicht passiert und meine Zukunftspläne irgendwelchen Bekannten zu erzählen fände ich komisch...aber trotzdem danke :)

0

Erzähl doch über lustige Sachen aus deiner Kindheit oder so, -da kann man meistens seeeehr lange drüber sprechen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alinavongestern
25.06.2016, 10:37

Ich kann mich an kaum was erinnern :D

0
Kommentar von Coopiie
25.06.2016, 10:38

Frag mal deine Eltern, die haben eine Menge auf Lager... :D

0

Du bist nicht langweilig, du entsprichst nur nicht dem Mainstream, schwimmst nicht im Strom mit den anderen, sondern machst dein eigenes Ding. Bei mir ist es ähnlich, ich war in der Schule fast immer Außenseiter, weil ich anders war. Ich hatte und habe zwar immer einige Freunde/Bekannte, aber am besten komme ich allein zurecht. Auf Partys z. B. reden die Leute nur über Politik, kapieren aber nicht, dass sie mit ihren Diskussionen darüber auch nichts verbessern. Daher habe ich keine Lust, da mit einzusteigen und langweile mich da nur. Wenn ich reise, dann reise ich am liebsten allein. Denn dann kann ich entscheiden, was ich mache, wie lange ich es mache. Ich bin vielleicht den Menschen zu langweilig, aber das ist mir egal, so lange ich mich im leben nicht langweile. Ehrlich gesagt, habe ich es früher immer geliebt, aus der Reihe zu tanzen, anders zu sein und damit sogar noch provoziert.

Kennst du Kurt Cobain? Das ist ein Musiker aus den 90er Jahren, der leider nicht mehr lebt. Er sagte: "Ihr lacht mich aus, weil ich anders bin. Und ich lache euch aus, weil ihr alle gleich seid." Genauso denke ich auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst doch nicht immer Gesprächsthemen haben, um nicht langweilig rüberzukommen... hast du noch nie einmal versucht, deinem Gegenüber halbwegs interessiert zuzuhören und dann gegebenenfalls einfach mal Fragen zu stellen um das Gespräch weiterrollen zu lassen? Es muss doch nicht die ganze Zeit um dich gehen!

Du bist nicht langweilig... du hast nur eine schwache Kommunikationsschwäche meine Liebe ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alinavongestern
25.06.2016, 10:32

Klar, Zuhören ist mir auch viel lieber als selbst was sagen! Aber mein Gegenüber will auch selten was erzählen und da frage ich mich, ob es an mir liegt...kann man zu langweilig zum zuhören sein?

0

Regel Nr. 1:

Sei so, wie Du bist, denn verstellen, um interessanter zu wirken, bringt gar nix.

Jemand der Dich langweilig findet, der hat einfach kein Interesse, Dich richtig kennenzulernen, um Dich zu verstehen.

Apropos Verstehen:

Ob man sich versteht, merkt man. wenn man zusammen Schweigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag immer lieber echte wahre Freunde als andere die Dich nicht ernst nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alinavongestern
25.06.2016, 10:31

Ich finde es halt nur komisch, dass ich wirklich mit niemandem reden kann...ich suche ja nicht mehr Freunde, sondern ich will mit den anderen gute Gespräche führen und nicht nur schweigend rumstehen...

0

Was möchtest Du wissen?