Ich bin lesbisch, aber meine Mutter akzeptiert es irgendwie nicht, und mein Vater hasst Lesben! Was kann ich tun ;-;?

7 Antworten

Hi,

das dein Vater so eine Meinung haben ist zwar nicht schön, musst du aber leider erst einmal so hinnehmen, und wirst diese so erst mal nicht ändern können.

Was deine Mutter meint ist das du im Moment mitten in der Pubertät hängst und das durch die Hormonumstellung etc. erstmal deine Welt Kopf steht. Was in den kommenden Jahren sein wird, kann noch keiner voraussehen.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es halt nicht wirklich viel was du machen kannst, um die Meinung deiner Eltern zu ändern bzw, die deines Vaters. 

Möglichkeiten einigermaßen durchzukommen wäre die Folgenden

Die erste wäre du verschweigst es komplett, bis du auf eigenen Beinen stehen kannst, sprich du unabhängig von deinen Eltern bist. Wird eher schwer und noch so einige Jahre dauern. Sprich das die Beziehung zu deiner Freundin erstmal geheim bleibt, kannst ihr das bestimmt beibringen das dein Vater etwas extreme Ansichten gegen Lesben an sich hat. Sollte sie dann auch verstehen das das erstmal unter euch beiden bleibt.

  • Ist halt schwer für euch beiden da ihr euch zumindest bei deinen Eltern und Bekannten erstmal verstellen müsstet - ist also nur eine Lösung über einen langen Zeitraum hinweg und schwer durchzuhalten.

Die zweite Möglichkeit, du sagst es beiden Eltern das du lesbisch bist. 

  • Dabei wird mit ziemlicher Sicherheit auf Stress und Ärger mit deinem Vater rauslaufen, deine Mutter scheint da ja etwas gemäßigter zu sein. Die Folgen davon kannst du besser einschätzen als ich. Wäre im Gegenzug aber möglich das du deine Sexualität frei ausleben kannst, wenn man den Stress zuhause aushält.

Die dritte Möglichkeit ist, du redest mit dem Jugendamt über betreutes wohnen, bzw Jugendheim.

  • Du kannst dann zwar deine Sexualität ausleben, aber hast deine Eltern erst einmal verloren, kann also auch noch in Stress mit beiden diesmal enden. Meiner Meinung nach die schlechtest Variante.

Die vierte ist wäre du stellst "deine feste" Freundin als "deine beste" Freundin vor, also so das dein Vater auf keine schrägen Gedanken kommt, und er nicht ausflippt.

  • So könnt ihr auch bei dir zuhause abhängen ohne das was großes passiert, müsst beide etwas vorsichtig sein. Kuss unter besten Freundinnen, zur Begrüßung/Abschied kann man dem Vater auch beibringen ist ganz normal. Wenn du ein eigenes Zimmer hast kannst du immer noch abschließen. Falls die Frage aufkommt warum ihr abgeschlossen habt einfach mal sagen das deine Freundin unbedingt ein Kleidungsteil von dir anziehen wollte und deshalb die Türe abgeschlossen war. Muss ja nicht jeder sie im Eva Kostüm sehen ;-D Solltest nur vorher mit Ihr drüber reden was du vorhast. Geht halt nicht dauernd aber mal ab und zu, zur Not kann Sie da auch mal was mitbringen was du anprobieren sollst, Lernen für die Schule etc. Ist zwar nicht die feine Art die Eltern zu belügen aber wenn es nicht anders geht, muss man das machen. Nachteil daran ist das die Beziehung wieder heimlich verläuft und man früher oder später unvorsichtig wird und es dann doch rauskommt.

Was du letztendlich machst ist deine Entscheidung und die kann dir da keiner abnehmen.

Gruß

Die erste und vierte Lösung hört sich schon besser an, als alles andere.
Man kann es ja mal versuchen!

0

Hast Du schon mal versucht, mit beiden zusammen ein ruhiges, sachliches Gespräch zu führen? Ihnen zu vermitteln, dass "lesbisch sein" keine Krankheit ist und dass Du sehr wohl glücklich werden kannst. Frag sie, ob sie sich für Dich wünschen, dass Du glücklich mit Deinem Partner wirst und dass Du das eben nur mit einem Mädel kannst. Schlag ihnen vor, dass sie sich schlau machen können, dass Homosexualität nicht schlimm ist, dass es beratende Menschen gibt, die Eltern aufklären können. Bitte rede ganz ruhig, wenn Du es ihnen sagst - schrei auf KEINEN Fall! Du bist im Recht und da musst Du nicht schreien! Zeig Größe, indem Du ruhig erklärst, dass Du nun mal so empfindest und es nicht ändern kannst.

Danke sehr<3
Diese Antwort ist wirklich sehr nett und hilfreich.
Und ja, ich habe schon mal versucht mit ihnen ruhig zu reden, aber alles was sie sagen, wenn ich anfange davon zu reden, sagen sie:"jetzt nicht, ok? Besprechen wir irgentwann mal.."

0
@FluffyBeats

Das ist sehr schade. ;-(   Dann mach tatsächlich einen Termin! Es ist ein wichtiges Gespräch, finde ich! Ihr müsst klären, wie Ihr in Zukunft damit umgehen wollt! Deine Eltern können nicht erwarten, dass Du Dich "umoperierst"! Mach ihnen das klar. Es sind Deine Eltern, die Umdenken lernen MÜSSEN! Das schaffen sie nur mit fremder Hilfe - leider. Sonst wird es nur Streit und Krach bei Euch geben. Wende Dich zur Not an das Jugendamt.

0

Selbst wenn du dir in ein paar Jahren doch nicht mehr sicher bist ist das auch nicht schlimm. Deine Eltern haben darüber nicht zu entscheiden, das musst du wahrscheinlich einfach ertragen wenn die solche Einstellungen haben da kannst du wahrscheinlich nichts dran ändern.

Allerdings finde ich dass du dir mit sexuellen Handlungen vielleicht noch zeit lassen solltest das finde ich mit 13 schon recht früh, was aber nichts damit zu tun hat ob dein Partner jetzt männlich oder weiblich ist.

Ist allerdings nur meine Meinung das sieht wahrscheinlich jeder anders.

Eigentlich meinte ich das nicht mit sex, sondern nur einen schönen Abend haben ;)
Aber ja, so komisch sind manche Eltern..manche kümmern sich nicht drum, und manche machen aus einer Mücke, eine Elefanten...

0

achso okay das kam wegen der Anführungszeichen so rüber :D ja ich kann mir vorstellen dass das schwer ist, aber das musst du hakt wohl hinnehmen. ich denke du musst dir da jetzt noch gar nicht sicher sein, wenn es sich jetzt richtig anfühlt mit deiner Freundin und ihr euch zusammen wohlfühlt ist es ja auch egal wenn sich das in ein paar Jahren doch ändern sollte. wichtig ist dass ihr ehrlich zueinander seid, aber du musst dich ja nicht für immer festlegen, du bist erst 13

0

Ich liebe sie - sie hasst mich ..

Hallo liebe Community. Ich bin 14 Jahre jung und weiblich. Ich weine gerade in meinem Bett. Weil sie mich hasst. Meine Mutter. Weil mich meine eigene leibliche Mutter hasst. Sie meinte heute, ich hasse dich, geh zu deinem Vater ich will dich nicht mehr. Jeden Tag höre ich mir von ihr an, wie sehr ich von ihr gehasst werde, wie nutzlos ich bin. Und jeden Tag gehe ich zu ihr hin, küsse und umarme sie. Sie schubst mich immer weg, sagt das ich nur nerve, das ich ein nutzlos bin. Sie ist seit 2 Jahren noch nicht einmal zu mir gekommen und hat mich geküsst. Nicht einmal. Bei meiner Schwester ist sie aber nicht so. Sie bekommt immer liebe -nur ich nicht. Mein Vater lebt nicht bei uns. Naja darüber möchte ich jetzt nichts erzählen. Sie schlägt mich manchmal auch, schreit mich ständig an. Sagt das ich 24h lang nur ihr kopf "fi*ke". Ich habe keinen Vater. Der bei mir ist, der mich vor schlechten Menschen beschützt. Keinen Vater der mit seiner Tochter auch mal alleine sitzt, redet und Späße macht. Keine Mutter die mich liebt, die mich unterstützt, die mich umarmt und küsst. Ich habe keine Schwester, die hinter mir steht, wenn jemand mir was schlechtes tut, keine Schwester die mir zuhört wenn es mir nicht gut geht. Ich habe freunde .. Ich habe aber keine Freunde die mich verdammt noch mal verstehen. Die mir zuhören, ohne genervt zu sein. Die für mich alles tun würden, mit mir durch dick und dünn gehen würden. Ich habe niemanden. Ich bin seit 4 verdammten Jahren, seit mein Vater nicht hier bei uns lebt, so einsam. Er war der einzige der mich lieb hatte, der einzige der mich zum lächeln brachte. Meine Mutter? Sie war schon immer kalt zu mir. Manchmal hab ich sogar das Gefühl, das sie sogar einen anderen Kind hätte als mich. Wie kann man sein Kind so verachten? Ich bin so depressiv. Ich kann nicht mehr. Ich liebe meine Mutter so sehr. Ich würd für sie durch die Hölle gehen, doch warum würde sie für mich noch nicht einmal 2 Schritte gehen?

  • kein jugendamt bitte. Ich will meine Mutter nicht verlassen.
  • keine Tipps wie mit Lehrer sprechen, da hilft der Lehrer auch nicht mehr.
...zur Frage

ELTERN SIND HOMOPHOB HILFE?

Ich fühle mich eher zu Mädchen hingezogen und glaube ich bin lesbisch... Da gibt es eigentlich ja kein Problem doch meine Mutter ist total homophob und findet das ekelhaft und so. Mein Vater wäre glaub ich auch garnicht stolz drauf... Was soll ich machen???? D':

...zur Frage

Ey glaubt ihr mein vater hasst mich?

Ey . Ich hab voll mist gebaut weil ich (18,m) hab 2x mit einem kerl geschlafeb für geld obwohl ich hetero bin aber mein vater denkt jetzt ich wäre schwul.

Glaubt ihr er hasst mich ? Weil er sagte ich bin eine schande und hab meine ehre und mein wert verloren.

...zur Frage

Wie bei homo/transphobem Vater outen?

Da ich, wie es aussieht, Anfang nächsten Jahres endlich Testosteron bekomme (bin Ftm) muss ich mich so langsam auch bei meinem Vater outen. Zu mir: Ich bin volljährig und wohne nicht bei ihm. Habe ihn seit dem 4.Lebensjahr nur alle paar Wochen mal gesehen. Mittlerweile sehe ich ihn alle paar Monate. Er zeigt keine Gefühle, legt viel Wert auf Schein und was die Gesellschaft/Nachbarschaft denkt. Frauen müssen putzen und kochen. Ausländer hasst er total. Und Lgbt-Menschen sind in seinen Augen gestörte und unnormale Menschen. Lgbt existiert nicht usw... Trotzdem ist er unreligiös.

Hab ihr Tipps? Dreiergespäch mit meiner Mutter? Brief? Soll ich einen Artikel ausdrucken?

Lg Soniiiblue

...zur Frage

Vater hasst meine Mutter :'I

Halllo...

Mein Vater &nd meine Mutter sind seit ich 6 bin (bin jetzt 12) getrennt und mein Vater hasst meine Mutter, er will sie nicht sehen usw... -.-"

Ich gehe jedes 2. WE zu ihm, und heute habe ich ihn gefragft, warum er eigentlich nie reinkommt wenn er mich holt (Ich habe ihn das nur gefragt weil ich wissen wollte ob er meiner Mutter evtl. noch eine chance gibt :'I) Meine Mum hätte kein Problem mit ihm, aber eben Mein Vater... -.-

Früher war er schon voll Eifersüchtig, und ist manchmal sogar deswegen aggressiv geworden, und hat auch getrunken... Ich & meine Mum durften nirgends ohne ihn hin... :'I

Dann haben sie sich geschieden.

Aufjedenfall, als ich ihm das mit dem Reinkommen erzählt habe, hat er gesagt: mach doch ein Bild oder so von da wo du wohnst (er war noch NIE bei mir, hat nichtmal geklingelt, sondern er wartet immer vor der haustüre, naja, eher weiter weg -.-"). Ich dann: ,,Warum?" Er: ,,Weil ich deine Mutter nicht sehen will " Ich: ,, Achso.. Okay.. :( Tschüß."

Ich meine, er tut mir damit voll weh, und ihn interessierrts nicht mal :I

Aber bald interessierts mich auch nicht mehr was er fühlt und ich geh nichtmehr zu ihm >.< :'(

Was soll ich machen?

Bin voll traurig bei dem Gedanken,dass es nie wieder so sein wird wie früher... :'(

...zur Frage

Mutter (verheiratet) will sich mit anderem Mann treffen?

Hey,

zur Situation: Meine Eltern sind seit ~25 Jahren glücklich verheiratet. Ich (22) wohne zurzeit noch daheim. Da zurzeit Semesterferien sind, schlaf ich dadurch etwas länger.

Als ich aber heute morgen aufgewacht bin, um kurz aufs Klo zu gehen, hab ich gehört, wie meine Mutter sich am Telefon in einem anderen Zimmer mit einem Mann unterhalten hat. (Sie dachte wohl, dass ich noch schlafen würde.) Da ging es darum, dass dieser Mann am Morgen doch mal vorbei kommen könnte und dass er sich keine Sorgen machen müsste, da ich ja eh noch schlafen würde morgens, er dürfe halt nicht klingeln, damit ich nix mitbekomme. Außerdem sei ihr Mann (also mein Vater) morgens in der Arbeit. Dann sagte sie, ich zitiere "wir müssen ja jetzt keinen Sex haben, aber man könnte ja zumindest ein bisschen kuscheln und sich küssen". Als ich das gehört habe, war ich ziemlich geschockt, da ich sowas nie von meiner Mutter erwartet hätte. Es gibt auch so keinen oder nur selten Streit in der Beziehung.

Jetzt weiß ich grad nicht wirklich, was ich machen soll. Soll ich es meinem Vater erzählen? Meine Mutter drauf ansprechen? Es einfach ignorieren? Es ist ja nicht direkt fremdgehen, aber meiner Meinung nach trotzdem seeehr nah dran, wenn man vorhat, sich mit einem anderen Mann zu treffen, um zu kuscheln oder sich zu küssen.

Ich wäre mega dankbar für einen Rat. :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?