Husky nimmt nicht zu?

 - (Gewicht, Husky)

6 Antworten

Also durch meine Erfahrungen kann ich sagen dass gerade Huskys im jungen Alter meist noch sehr dünn sind. Unsere erste Hündin hat zum Beispiel mit knapp 2 Jahren nur 16 kg gewogen, das ist noch weniger als deine Hündin hat und war echt schon sehr stark an der Grenze.

Sie wurde damals auch komplett durchgecheckt, aber es gab nichts was falsch ist. Sie war ein rundum gesunder Hund. Bei ihr kann man es aber auch daher führen, dass sie kurz bevor wir sie adoptiert haben, sie ihr komplettes Leben bisher nur im Garten verbracht hat und dann leidet ein Hund natürlich immens, vorallem im Welpenalter.

Heute ist sie eine stattliche, gesunde Hündin, wiegt 20 kg und sieht perfekt aus. Also mach dir soweit erstmal noch keine Sorgen. Ich würde sie trotzdem komplett durchchecken lassen (wenn das noch nicht gemacht wurde). Frisst sie ansonsten normal? Meine Hündin war in dem Alter zb auch sehr mäkelig mit dem Futter. Oder könnte sie vielleicht auch psychisch etwas belasten? Zb zuviel Zeit alleine, keine Beschäftigung, nicht genug Auslauf? Wie gesagt denke ich, dass ein Hund auch dadurch leiden kann und zb keinen Appetit hat.

Also genug auslauf hat sie aufjedenfall

Alleine ist sie am Tag maximal 3 Stunden mehr nicht und das auch nur alle 2 Wochen

Ansonsten ist immer jemand zuhause

Fressen tut sie auch genug, obwohl sie manchmal recht penibel ist was das fressen angeht

Jetzt mal schauen... top fit ist sie aufjedenfall das merkt man ihr an 😊

0
@DiesDasAnana82

Das kenne ich 😅 Meine war damals auch sehr sehr pingelig. Wir haben soviel ausprobiert, unter anderem auch barfen, aber selbst das wollte sie nicht. Wir haben damals den Tipp von unserer Tierärztin bekommen, etwas zu finden was sie total gerne frisst, z.B. Butter und sie damit anfüttern und das hat auch geklappt. Wir haben ihr dann manchmal wenn sie absolut keinen Appetit hatte ein kleines Stückchen Butter gegeben und danach hat sie meistens gefressen. Mit der Zeit wurde das dann immer weniger und heute frisst sie ihr Futter eigentlich immer direkt.

Vllt liegt es auch an den Fütterungszeiten? Meine Hündin mag es zb überhaupt nicht vormittags oder morgens schon eine größere Portion zu essen.

0
@MissPlusch

Mittlerweile kriegt sie 2x am tag

Einmal so gegen 10uhr

Und dann nochmal gegen 17-18Uhr

Ich denke ich probier das auch mal mit der Butter bloß das ich statt Butter Körnigen frischkäse nehme 😊

Ich weis aber immer noch nicht ob ich das essen wenn sie es nicht isst stehen lassen oder es wegnehme soll wenn sie es nicht haben will...

So das sie ihr fressen wieder kriegt sobald die 2te Mahlzeit ansteht...

0
@DiesDasAnana82

Ich würde es wegnehmen. Ich hab bei meiner Hündin auch immer das Gefühl, dass ihr der Hunger vergeht wenn das Futter dort länger rumsteht. So ist es dann auch mehr etwas “besonderes“. Körnigen Frischkäse hatte ich auch einmal ausprobiert, bzw den unters Futter gemischt, aber da hat sie nur den Frischkäse weggeschleckt und das Futter sogar ausgespuckt, am Futter hatte sie danach trotzdem kein Interesse. Aber probier es einfach aus 😊

1

Das ist bei jungen Hunden gar nicht so selten. Ich hatte einen Border Collie, dem hätte ich ein Schild umhängen müssen "dieser Hund bekommt genug zu fressen", so dünn war sie. Was habe ich mir für Sprüche anhören müssen, bis zur Drohung, mich wegen Tierquälerei anzuzeigen. Als sie über 2 Jahre alt wurde, nahm sie endlich etwas zu. Also, einfach die Ruhe bewahren, das gibt sich von selbst.

Ach, noch eins, nimm ihr bitte den Tennisball weg. Dieses spezielle Synthetikgewebe auf der Oberfläche wirkt auf die Zähne wie Schmirgelpapier. Bei manchen Hunden sind die Zähne schon in jungen Jahren bis auf Zahnfleischniveau abgeschliffen.

1
@Dackodil

Ok das wusste ich nicht

Wenn das so ist dann mach ich das natürlich

Vielen Dank 😯

0

Ich weiß leider nicht was das optimal Gewicht ist von einem Husky in dieser Größe.

Aber vielleicht liegt es am Futter. Nur weil sie viel Futter bekommt heißt es ja nicht das der Körper dieses auch verwerten kann. Wenn das fressen nur aus Füllstoffen besteht, kann der Körper nix damit anfangen.

Versuche es vielleicht mal mit mehr frischem Fleisch, Knochen und Fett.

Ich wollte sie komplett Roh ernähren aber sie mag das rohe nicht 😅

Klingt zwar untypisch aber ist wirklich so sie ist sehr penibel

0

Hallo,

wie sahen die Elterntiere aus?

Ist eine Wurmkur gemacht worden?

Huskys haben auch eine Schilddrüse, laß mal überprüfen, ob alles stimmt, von der hormonellen Seite her! Zucker testen, sowie Nierenfunktion, usw... großes Blutbild eben...

Kann auch sein, daß sie eine andere Ernährung braucht...

Emmy

"Unser Tierarzt meinte auch das ihr nichts fehlt!"

aha...mit welchen untersuchungen begründet er diese aussage?

Was möchtest Du wissen?