Hundekot auf privatem Grundstück?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ja, theoretisch kannst du natürlich eine Menge machen.

Hundekot auf einem Privatgrundstück stellt eine Sachbeschädigung dar, das lässt sich anzeigen und zivilrechtlich verfolgen (z.B. Reinigungskosten).

Aber das hat natürlich erst einmal den Nachteil, dass es Geld und Zeit und Nerven kostet. Ob du überhaupt einen Rechtsanwalt findest, der so etwas übernehmen würde, wage ich zu bezweifeln. Aber es hat dazu tatsächlich schon gerichtliche Klärungen gegeben - z.B. Landgericht Berlin 35 O 251/16

Scheint also zu funktionieren!

Meldungen beim Ordnungsamt bringen meist eher wenig, da es sich um ein Privatgrundstück handelt und nicht um ein öffentliches. Das ist der Stadt dann eher ziemlich "schnuppe" - Nachfragen kostet aber nichts.

Außer einer Abzäunung, die bei dem großen Grundstück ja eher nicht infrage kommt oder netten Schildern oder Warnschildern (Vorsicht! Gift ausgelegt) etc. (die aber auch eher nichts bringen werden - gibt es wohl kaum eine Möglichkeit.

Die Idee, Hundehaufen vor die Tür des Verursachers zu legen ist sicher auch hilfreich - aber nur, wenn dieser ein eigenes Haus bewohnt - in einem Mehrfamilienhaus sicher eher nicht sinnvoll.

Oder aber: Zähne zusammenbeißen, Schüppe nehmen und wegmachen ...

Gutes Gelingen

Daniela

Sofort an das Ordnungsamt melden, ist ja echt ekelhaft und skrupellos. Immerhin hast Du ihn noch netterweise ermahnt. Ich hab auch eine Hündin, man erhält kostenfrei Kotmüllbeutel und es ist jedermanns Pflicht auf seinen Hund auf zu passen. Natürlich kann mal jeder Besitzer abgelenkt sein, aber wenn das immer wieder passiert ist das total respektlos man läuft die Strecke ja auch meistens wieder zurück. Ich bin auch schon oft in Kot getreten und solche faulen Hunde Besitzer regen mich total auf. Aber mir ist es auch schon einmal passiert das ich einen Kotbeutel vergessen habe und meine Hündin machte dann direkt auf dem Gehweg ein Häufchen, dass war mir sooo peinlich. Meine eklige Strategie war dann sogar, die Zigaretten Schachtel von meiner Schwester zu entleeren und dann da das Häufchen rein zu entsorgen. So viel Anstand müsste doch jeder haben. Manche sehen Hundekot ja als tollen Natur Dünger Mittel an.  Schreib einen anonymen Fax oder Email an das Ordnungsamt. Am besten mit Foto und Protokoll. Oder verwarne ihn noch einmal, mit dem netten Hinweis das nächste mal ihn zu melden.

Es gibt in vielen Gemeinden die Vorschrift, dass die Besitzer Hundekot entfernen müssen, das gilt allerdings nur für öffentliche Flächen. Du kannst ein Schild aufstellen und hoffen, dass die Besitzer es dann als Hinweis ernst nehmen.

Oder einzäunen.

Für das einzäunen sind 12000qm ziemlich groß...

und wie gesagt:wir haben es den Besitzern schon gesagt dass sie besser aufpassen sollen und es ist immer der gleiche Hund.

0
@VfbAltheim

Was stört der Kot auf so 'nem Riesengrundstück? Andere Tiere kacken doch auch da hin? ;-)

Schild aufstellen, Kotbeuten dran hängen, de gibt's kostenlos. Wenn  das als Hinweis nicht reicht, Kamera aufstellen oder so.

1

Hundekotgesetz

Hallo, bei uns liegen seit paar Wochen ständig Hundeschei… auf unserem Grundstück. Ich werde jetzt Jäger Kamera stellen, dass ich den Hund und der Besitzer erwische.

Meine Frage: Gibt es einem Gesetz gegen so was, dass die Leute den Hundekot einfach so liegelassen?

Danke!

...zur Frage

Muss man sein Grundstück einzäunen, wenn man sich einen Hund kauft? 🙈

Wir haben ein großes Grundstück und wir könnten Hund auch laufen lassen ( das soll kein Ersatz zum Gassi gehen sein ) und meine Mutter sagt wir müssen das Grundstück umzäunen weil der Hund sonst wegläuft stimmt das ?!?

...zur Frage

Hundehaufen im Garten

Meine Oma hat einen Obst- und Gemüsegarten und muss leider feststellen, dass dort immer und immer wieder neue Hundehaufen liegen und in den Beeten Fußspuren von Tieren (vermutlich Hunden) und teilweise Menschen sind. Außerdem wurden einige Pflanzen (u. A. Tomatenpflanzen) von einem Tier (den Fußspuren nach wahrscheinlich ein Hund) umgerannt und stark beschädigt.

Meine Frage ist nun, wie man es schafft, dass Hunde dieses Grundstück nicht mehr betreten (Meine Oma ist kein Hundefreund). Sie selbst hatte schon die Idee ein Schild aufzustellen mit dem Hinweis, dass dort Giftköder ausliegen (was sie aber nicht wirklich macht, nur zum Abschrecken) aber wenn dann wirklich etwas mit Giftködern ist, wird klar sie beschuldigt.

Hat jemand eine Idee was man gegen fremde Tiere in einem recht abgelegenen Garten tun kann?

...zur Frage

Hundekot im Garten

Wie kann man den eigenen Hund daran gewöhnen / so erziehen, dass er den Kot nich im ganzen Garten verteilt, sondern sein Geschäft im selben Platz verrichtet?

...zur Frage

Was tun wenn die Nachbars Katze täglich auf unserem Grundstück ihr Geschäft verrichtet?

Jeden Tag aber wirklich jeden Tag muss ich einen neuen Haufen entfernen. Sie macht ihr Geschäft immer vor der Haustür auf dem Blumenbeet was auch übel stinkt. Manchmal sind die Haufen auch an der Eingangstüre. Ich habe die Schnauze voll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?