Hund schläft auf einmal nicht mehr im Bett

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles ok... Nichts Schlimmes ist passiert...

Der Hund fühlt sich nun bald richtig sicher im neuen Zuhause und er mag schon selber Entscheidungen treffen... Als Schlafplatz das Körbchen auszuwählen ist ja vollkommen ok - und wenn du nichts dagegen hast, dass der Hund auch auf der Couch schlafen darf, dann spendiere ihm dort eine Heia-Decke und alles ist gut...

Falsch gemacht hast du also nichts - nur denk bitte dran: wenn du etwas nicht dulden möchtest, dann musst du dem Hund plausibel machen, dass er/sie nun mal nicht der Boss im Haus ist...

Das gehört zur Erziehung eines Hundes...

Er weiss schon wer der Chef im Haus ist :-) und eine Decke hat er auch auf der Couch :-) Ich bin froh darüber das nichts los ist :-) Danke für die Antwort

5
@LaLeLu198876

Bitte-bitte, gern geschehen... Wer freundlich fragt, bekommt auch immer 'ne Menge Antworten...

5

das ist ok so...am anfang wollte der neue hund dicht bei dir sein - jetzt ist die zeit gekommen, dass er dir voll vertraut, auch wenn ihr nicht im gleichen bette schlaft...

Vielen Lieben Dank :-) Ich freu mich riesig das ich so zahlreiche antworten bekomme :-)

4

Also ich höre oft das ein Hund nichts im Bett zu suchen hat! Da sag ich nur, das es jeder für sich selbst entscheiden muss! Und meine Frage sollte keine Beschwerde sein wieso er es nicht mehr macht.... Es ging mir alleine darum das ich dachte was falsch gemacht zu haben ;-) ... jeder erzieht seinen Hundanders :-) & ich stehe dazu das auch meiner wenn er mag bei mir mit im bett schlafen kann :-)

Vielen Dank an alle die mir meine Angst genommen haben & so toll geantwortet haben daumen hoch für euch :-)

Ganz normal, lass den Hund raussuchen wo er schlafen möchte. Meine Hündin zieht Ihr Körbchen manchmal durch die ganze Wohnung, solange man nicht drüberstoplert, steht das Körbchen da wo sie mag. Manchmal liegt sie auch aufm Sofa, machmal kommt sie auch nachts ins Bett. egal.

Ich lass ihn immer aussuchen, hatte mich halt nur gewundert wieso auf einmal, aber nun weiss ich es. Danke :-)

2

Lass Deinen Hund selbst entscheiden.

Meiner hat auch mal gerne im Bett geschlafen. Dann kam er nur mal abends zum Kuscheln und ging.

Nun schläft er lieber im Wohnzimmer, in seiner Liege. Es ist ihm zu warm bei uns, ausserdem schnarchen mein Mann und ich um die Wette und stören Hundis Nachtruhe.

Nun kommt er manchmal morgens vorm Aufstehen für ein Stündchen oder wenn es ihm mal nicht 100%ig gut geht.

Also alles gut bei Euch. ;-)

Vielen Dank für die schnellen Antworten :-) ich bin echt erleichtert darüber das nichts los ist :-) Dankeschön :-)

2

Was möchtest Du wissen?