hund macht ihr größes geschäft nachts in die küche

8 Antworten

Frage deinen Tierarzt um Rat, und lass deinen Hund untersuchen vielleicht hat er ja Probleme mit dem Darm das er es nicht lange anhalten kann. Oder er hat vor irgendetwas Angst das er sich "in die Hosen macht" Ich weiß nicht, ob Hunde da so empfindlich sind, aber ich hatte mal einen Kater in Pflege (Er hatte schreckliche Angst vor meinen Katzen, da er aus seinem ehemaligen Zuhause keine anderen kannte...) der vor Angst auf den Boden gemacht hat.

Hallo, kann schon sein, dass sie protestiert, weil die Tür zu ist.

Wichtig erst mal: den Boden mit Spezialreiniger (Essigreiniger geht auch) reinigen, falls da ein Teppich ist: raus damit. Hunde haben einen so ausgeprägten Geruchssinn, auch wenn wir glauben, es ist alles schon wieder sauber, riechen die das immer noch (darum Spezialreiniger). Und wenn sie das noch riecht, kann es sein, dass sie denkt: "ah, hier riecht's nach Häufchen, hier ist mein Häufchenplatz, wo ich hinmachen soll".

Dann nochmal mit ihr üben, wie bei einem Welpen. NICHT schimpfen. Wenn sie das macht, weil sie deine Aufmerksamkeit will, dann ist dein Schimpfen eine Bestätigung. Ist zwar nicht die Art von Aufmerksamkeit, die sie sich vorgestellt hat, aber immerhin. Häufchen ignorieren, und beim nächsten Mal rausgehen riesig freuen und loben, wenn sie draußen Häufchen macht. Kann auch mit einem "Kommando" verknüpft werden, z.B. "mach Haufi" oder so ähnlich. Damit kannst du ihr beibringen, zu machen, wenn du es ihr sagst (und nicht in der Küche, wo das Kommando nicht kommt). Das dauert aber ein bisschen - wie bei einem Welpen, den man dazu erziehen will, stubenrein zu werden.

LG

Kann ja trotzdessen eine "Trotzreaktion" sein... vielleicht fehlt ihr irgendwas (schonmal beim Tierarzt vorgestellt bzw. in behandlung?)

HILFE! Mein Hund macht fast jede Nacht in die Küche!

Hallo, ich bitte um Rat. Wir haben 2 Hunde aus dem selben Wurf, ich habe sie seit dem sie Welpen waren und die sind jetzt 13 Jahre alt. Mein Freund arbeitet von zu Hause aus und wir gehen 4 -5 mal mit denen raus und spielen und geben ihnen viele knuddel einheiten und liebe, damit sie sich natürlich nicht vernachlässigt fühlen. Der Arzt weiß leider keinen Rat, an Gesundheitlichen Gründen liegt es nicht. Von unserem Wohnzimmer aus kann man in die Küche, da dort keine Tür ist und dort wird immer hin gemacht. Wir sind mit den nerven komplett am ende, wir wissen nicht was wir Falsch machen. Das geht jz schon einige Wochen so das ein Hund immer dort hin macht und meistens wissen wir genau wer es war. Wir haben auch schon 2 Waschbare Hundewindeln gekauft aber selbst dann wird in der hinein gepupt oder wenn diese in der wäsche sind wieder in die Küche. Hundeklo hat auch nicht geklappt, da wurde sich dann ständig hinein gelegt. Wie können wir ihr beibringen das sie endlich versteht das es pfui ist was sie macht. Wir haben schon sowas versucht wie, schnauze reinhalten und schimpfen oder auch sie dabei ertappen und dann bestrafen. Unsere gassi geh zeiten sind morgens vor der schule gegen 7:15 dann um 12 - 13 futter, 14 uhr die nächste runde, 17 uhr, 22 uhr und dann sogar nochmal um 03 uhr morgens wenn kein großes geschäft passiert ist und wenn dann nichts passiert liegt meistens vor der morgens runde ein haufen in der küche. Das ist doch nicht mehr normal ständig unter so solchen bedingungen zu leben. Wir würden sie gerne behalten wir lieben sie und sie hat auch eine super süße seite an sich und sie ist ja auch schon älter und den gibt man ja nicht einfach ab. Zumal sind die beiden ja auch geschwister. Danke schonmal für eure Antworten. Ich hoffe ihr könnt uns einige Tipps geben und Lösungen für unser Problem. Wir sind für jede Hilfe Dankbar! LG

...zur Frage

WIeso soll man einen Hund nicht bestrafen wenn er in der Wohnung sein Geschäft erledigt?

Wenn man das Geschäft kommentarlos wegmacht denkt der Hund dann nicht vielleicht das das okay ist und macht es weiter?! Wenn man ihn allerdings anmeckert, merkt er dann nicht das es nicht in Ordung war?!

...zur Frage

ich dreh durch wegen meinem Hund hoffe jemand kann mir Helfen!

Also ich geh mit ihr täglich bis zu 6 mal raus... Morgens ne kleine Runde dann mal in den Garten, mittags ne große runde ca 1 1/2 std. dann nachmittags in den garten und abends dann nochmal ne runde...

und jedes mal wenn ich mit ihr vom Spazieren heim komm, wartet sie bis ich mich hinsetz dann verlässt sie den Raum und sucht sich ein plätzchen IN der wohnung und erledigt da ihr GROßES geschäft... ich hab dadurch schon soviel bettwäsche, kleidung & andere dinge verloren bzw wegschmeißen müssen... Was kann ich dagegen machen damit sie nicht mehr in die wohnung macht sie is jetzt schon 10 monate alt.. kleines geschäft immer draußen auch abunzu großes drausen aber sie schafft es jedes mal DIREKT nach dem Spazieren in die wohnung zu machen.. ich versteh das nicht.. kann mir jemand helfen oder ein tipp geben wie ich es schaff das sie ihr großes geschäft drausen erledigt ? und was mach ich wenn ich sie erwisch ? ich schimpf sie jedes mal und schick sie in ihr körbchen..

 

...zur Frage

Welpe entleert sich nur zuhause?

Hallo , bin mit meinem Latein am Ende,

Ich habe seit einer Woche einen Pekinese-Chihuahua-Welpen, der 15 Wochen alt ist.

Ich krieg sie einfach nicht stubenrein.

Ich gehe alle 2 Stunden raus, nach dem Essen, Spielen, Schlafen, mache kleine Runden draussen, kurze, und manchmal nur vor der Tür stehen.

Wenn ich sie mal inflagranti erwische, dann pack ich sie und bring sie gleich nach unten.

Egal wann ich mit ihr draussen bin, verliert sie draussen keinen Tropfen Pipi, sobald ich aber in die Wohnung zurück komme, dauert es keine 10 Sekunden und sie entleert sich sofort in der Wohnung.

Damit ihr mich richtig versteht,sie entleert sich nur in der Wohnung, niemals draussen. Schon seit einer Woche und glaubt mir, ich habe schon alles probiert.

Ist nicht mein erster Hund, aber sowas habe ich noch nie erlebt.. man könnte meinen sie ist stubenrein andersrum. Irgendwie habe ich das Gefühl, sie meint sie darf draussen nicht machen und muss es in der Wohnung machen, also andersrum...

Ich bezweifle. Bitte bitte helft mir. Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Was hat meine ca. 1 jährige Hündin?

Hallo meine Lieben :)

Ich habe mir vor ca. 2 Wochen eine ca. 1 jährige Boxer Hündin aus dem Tierheim geholt (dort war sie ca 2 Wochen).

Sie ist ein total aufgeschlossener, freundlicher aktiver Hund.

Nur haben wir mit ihr leider ein Problemchen..

Sobald wir sie alleine lassen macht sie ihr großes und kleines Geschäft ins Haus. Und ja wir waren vorher mit ihr draußen wo sie beides erledigt hat meistens sogar 2 mal.

Bevor wir schlafen gehen, gehen wir nochmals mit ihr raus das ist dann so ca um 22:00 Uhr aufstehen heißt es für sie um ca 06:00 Uhr. So nun ist es so das sie ebenfalls in der Nacht auch ihre Geschäfte drinnen erledigt. Sobald wir merken das sie raus muss gehen wir auch in der NAhct mit ihr hinaus. Jedoch dürfte das egal sein denn am nächsten Tag finden wir trotzdem ein Häuflein. ( Sie schläft auch bei uns im Schlafzimmer neben unserem Bett- alleine ist sie also nicht bzw. wird vom Rudel ausgegrenzt).

Ich habe sie auch immer in der Arbeit mit - wenn es stressig ist muss sie also auch 6 - 7 Stunden aushalten dies schafft sie auch ohne Probleme. ( wenn es nicht stressig ist schaue ich das ich so alle 2-3 Stunden eine kurze Runde mit ihr draußen gehe).

Es tut mir leid ich weiss ich habe sehr wirr geschrieben :ó

Aber ich wäre dankbar über jeden Tipp - da es nach dem kurzen Einkaufen wenn man nach Hause kommt echt keinen Spaß macht jedes mal Ihre Geschäfte weg zuräumen ..

Danke Danke Danke für jede Antwort :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?