Hund 8 Stunden alleine lassen?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

8 Stunden sind für einen Hund deutlich zu lang, ob alle zwei Wochen 3x oder täglich spielt keine Rolle.

Von dem Gedanken, dass Du einen 6 Monate alten Hund auf diese Zeit bringst, kannst Du Dich ebenfalls verabschieden. Einer meiner Hunde hat trotz intensivem Training 1 1/2 Jahre gebraucht, bis er 5 Stunden entspannt und zuverlässig geschafft hat (und er war nicht mein erster Hund, entsprechende Erfahrung war also vorhanden).

Dein "spart Euch die Kommentare" finde ich übrigens reichlich unhöflich. Wenn Du so gut informiert bist, sollte sich Deine Frage eigentlich erübrigt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich und meine Familie wollen uns einen Hund anlegen und haben uns ausgiebig über alles informiert.

Wenn ihr euch wirklich genug informiert hättet, wüsstet ihr, dass mein einen Hund nie regelmäßig so lang allein lassen sollte. Ob er so lang allein bleiben kann, ist eine ganz andere Geschichte.

Der Hund würde von uns täglich von uns allen insgesamt ca 3-4std Auslauf bekommen und am WE noch mehr.

Und wie lange wollt ihr das machen? Ich sag euch jetzt schon: spätestens nach 2 Monaten ist die Bereitschaft, jeden Tag 4 std. mit dem Hund zu laufen ganz schnell verflogen. Da kenn ich einige die vor der Anschaffung getönt haben "Ich werde den ganzen Tag mit dem Hund unterwegs sein" und dann war der Hund da und die Motivation weg. Außerdem wisst ihr doch gar nicht, was in eurem Leben noch so passiert. Vllt. verändert sich die berufliche Situation oder du musst viel für die Schule machen, wer geht dann mit dem Hund?

Wird es dem Hund dann gut dabei gehen?

Würde es dir denn gut gehen, wenn du 8 std. am Tag allein Zuhause wärst, ohne dich beschäftigen zu können? Ich glaube nicht. Außerdem sind Hunde sehr soziale Wesen. Sie brauchen den Kontakt zu ihren Menschen. Ein alleingelassener Hund leidet immer, ob durch das Zerlegen eurer Wohnung und durchgängigem Bellen oder ganz im stillen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Ich würde keinem Hund 8 Stunden zumuten,egal wie ruhig er ist.

Hunde sind Rudeltiere,die immer ihren Menschen bei sich haben möchten.

Wir haben uns erst einen Hund geholt,als meine Mutter angefangen hat von zuhause aus zu arbeiten. So sind unsere Hunde nie länger als 2 Stunden zuhause.

Glaube mir,nach paar Wochen wird es kein : "Der Hund bekommt jeden Tag 3-4 Stunden Auslauf" mehr geben.Das kann man nicht abstreiten.

Wartet lieber noch,anstatt euch und euren Hund zu quälen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN -- Hunde sind Rudeltiere, also "Gesellschaftstiere" und können auf gar keinen Fall länger allein bleiben, ohne schwerwiegende Verhaltensprobleme zu entwickeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde kann man nicht 8 Stunden alleine lassen. Sie suchen sich dann eine Daseinsberechtigung und werden möglicherweise den Aufenthaltsort so umdekorieren wie er ihnen besser gefällt. Als Welpe haben die praktisch im 2-Stunden-Takt das Bedürfnis sich zu lösen. Das wichtigste jedoch ist der Kontakt zu den Menschen. Einen Hund zu kaufen und wissentlich 8 Stunden nicht bei ihm zu sein ist verwerflich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melliiilaaa
26.03.2016, 22:07

Sorry ich gehe schon von einem 6 monatigem Hund aus

0
Kommentar von vogerlsalat
26.03.2016, 22:08

...falsch platziert meine Antwort, sorry.

0

Ein so junger Hund kann nicht innerhalb von ein paar Wochen oder 2-3 Monaten lernen so lange allein zu bleiben. Das ist auch für einen erwachsenen Hund eine Zumutung. Für einen Junghund, der er dann ja wäre, unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melliiilaaa
26.03.2016, 22:05

Sorry ich hät sagen sollen das er nicht grad von der Mutter getrennt sein würde sondern schon 6 Monate alt ist ich Zähl das immernoch als Welpen

0

Nein! Keinen erwachsenen Hund und schon garnicht einen 6 Monate alten hund.

In dem Alter fängt man grade mal an es dem Hund bei zu bringen und wenn du glück hast ist er nach einigen Monaten bereit mal 1-2 stunden alleine zu bleiben.

Ein Hund sollte nie länger als 5-6 stunden alleine sein und das ist schon das absolute Maximum.

Ihr habt keine Zeit PUNKT!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beglo1705
26.03.2016, 22:49

War ja klar, dass hier nur ein dislike kommen kann...

4

Nein, bloß nicht das ist viel zu viel!

Man sollte einen Hund nur in Ausnahmefällen mal kurz (höchstens 2 bis 3 Stunden) alleine lassen und das wie gesagt nur in Ausnahmefällen 

Dabei spielt es keine Rolle welches Alter oder Welche Rasse der Hund hat

Ich habe selber einen Malteser die sind unheimlich anhänglich und binden sich an ihre Familie. Die leiden Qualen wenn man sie auch nur mal für 30 Minuten alleine lässt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melliiilaaa
26.03.2016, 22:07

Hmm der Hund würde 6 Monate sein da ich weiß ja nicht ob das dann so schlimm ist bei einer eher unabhängigen rasse wie dem elo 

0

Das ist zuviel! Vorallem wenn es noch ein Welpe ist ! Der Hund muss ja auch mal & du wartest bestimmt auch nicht 8 Stunden bis du auf Klo kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also.. ich kann dir sagen ich habe 2 Hunde. Einen Berner Sennen Colli Mix (Allerdings deutlich kleiner) und einen Pinscher / Dackel mix. Beide können locker 8 Stunden alleine bleiben. Man sollte einiges dabei bedenken... Hunde im Welpen alter sollten keinesfalls solange alleine bleiben. Sowas kann man erst später machen. Desweiteren solltest du gucken was du für eine Art Tier erwischst. Meiner ist zum Beispiel einer der nur Kuschelt, Gassi geht aber nicht spielt. Nur wenn man ihn dazu zwingt spielt er fangen oder rowdie^^

Wie groß ist die Wohnung ? In eine 40 qm2 Wohnung sollte es nicht sein.

Eigentlich spricht da nichts gegen. Du bist da nicht der / die erste und wirst nicht der letzte Mensch auf Erden sein der es tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf gar keinen Fall kann man einen Hund 8 Stunden allein lassen. Der Hund würde leiden.



Wir wollen einen Welpen (wir werden sehr viel Zeit in ihn investieren also spart euch die Kommentare) 

Ach so, jetzt habe ich doch glatt vergessen das Du das nicht hören willst. 😮

Aber warum fragst Du dann ?

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke, dass du diese Frage stellst bevor du den Hund holst.
Nein, ihr könnt keinen Hund so lange allein lassen, egal wie alt er ist, es sei denn ihr seid Tierquäler. Das ist es nämlich für einen Hund: eine Qual.
Wie wäre es mit 2 Katzen, die kann man besser alleine lassen, aber unbedingt 2, nicht eine alleine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melliiilaaa
26.03.2016, 22:10

Meine Mama verträgt keine Katzen und wenn wir es gemacht hätten und oder werden dann würden wir auch nicht zögern ein Partner für den Hund zu finden 

0

Du egoistische Göre! Hauptsache dass man selbst befriedigt ist und unbedingt einen Hund will ihn holen. Ganz egal ob der Hund leidet oder nicht, wichtig ist ja natürlich nur ob DU zufrieden bist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melliiilaaa
26.03.2016, 22:43

😂😂 natürlich..

1
Kommentar von FeeGoToCof
26.03.2016, 23:13

Was stimmt, das stimmt nun mal. Klare Worte, für eine klare Situation.

1

Unsere Hunde kann man auch Stunden alleine lassen und die juckt dass nicht xD Denn die schlafen nur den GANZEN Tag und freuen sich auch über Gass i gehen, sind dann ganz fit uns so.

Kommt auf die Rasse an - wenn es ein Hund ist der intelligent ist, und fit, braucht er viel Beschäftigung von dir, dann kannst du ihn maximal 2 Minuten alleine lassen, wie ein Husky :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
27.03.2016, 13:32

Nein,das kommt nicht  auf die Rasse an. Eure Hunde können einem leid tun.

3
Kommentar von wotan0000
27.03.2016, 13:49

**wenn es ein Hund ist der intelligent ist, und fit, braucht er viel Beschäftigung von dir, dann kannst du ihn maximal 2 Minuten alleine lassen**

Damit behauptest Du, dass Deine Hunde strohdumm sind.

Und ich sage Dir warum.

Die sind so lange alleine, dass sie sich aufgegeben haben und im an sich klugem Hundehirn total verdummt sind vor Langeweile.

3

Ihr habt euch nicht ausgiebig informiert.. Das kann man mit einem älteren Hund vereinzelt machen.. Aber nicht mit nem Welpen. Vor allem nicht so oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melliiilaaa
26.03.2016, 22:03

Sorry Vlt hät ich sagen sollen das er kein kompletter Welpe von Wochen sein soll ich geh schon von 6 Monaten aus sorry

0

DAS GEHT JETZ AN ALLE 

Wir haben Rentner Nachbarn die sich jederzeit um ihn kümmern würden da sie vor kurzem ihren Hund verloren haben . Uns ist natürlich klar das wir den Hund nicht auch DIREKT alleine lassen würden! Wir würden auch ne "nanny" anschaffen da bei uns das Geld KEINE ROLLE SPIELT ! Sozusagen ist meine genaue Frage Obst möglich ist das der Hund das lernt und es auch durchsteht sorry für die nicht klare Frage aber kommt halt erst nach den ganzen Kommentaren wie Tierqäuler ... Es gibt außerdem viele Menschen die ihren Hund alleine lassen und es Ihnen nich als zu viel ausmacht. Ja ich weiß jeder Hund ist anders aber man kann ja fragen bevor man aussagen abgibt die echt unnötig sind !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
26.03.2016, 22:28

Und warum fragst du dann?

Du hast nach 8 Stunden alleinlassen gefragt und jetzt plötzlich zauberst du hilfreiche Nachbarn aus dem Hut? Was soll das? Kannst du bitte woanders trollen?

7
Kommentar von beglo1705
26.03.2016, 22:28

Ja solche Leute gibt´s, die haben ihrem Hund dann auch genug Zeit (1/2 Jahr oder ein Jahr oder noch länger)  gelassen, dass er das allein bleiben auch anständig lernt. Kein Hund braucht eine Nanny, der Hund braucht wenn dann euch, sein Rudel/seine Bezugsperson und ihr habt die Verantwortung dann dafür, dass er alles lernt in Ruhe und mit dem nötigen Maß an Verständnis und Einfühlung, sonst wird´s einfach nix.

Evtl. ist ein Hund einfach nicht das Richtige.

3
Kommentar von FeeGoToCof
26.03.2016, 22:30

DAS GEHT JETZT NUR AN DICH...

weil alle anderen lieben Leute hier habens schon lange verstanden:

NEIN! Du richtest den Hund zugrunde!

Warum geht das nicht in Dein neureiches Kinderköpfchen?

5
Kommentar von LukaUndShiba
26.03.2016, 22:33

Du hast doch gute antworten auf deine Frage bekommen:

Es geht nicht!

Und nur weil andere das machen ist das keine Rechtfertigung. Gibt auch Leute die Prügeln ihre Hunde als 'Erziehung' und das sind nicht mal wenige. Findest du das dann auch gerechtfertigt weil es einige gibt die das tun?

7

Ihm wäre dann schon echt langweilig aber frag doch mal so im Ort rum ob jemand Zeit hat mal zu gehen könnt ihr ja auch bezahlen zb ein Kind oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melliiilaaa
26.03.2016, 22:05

Ich hät ja dann meine Nachbarn 

1
Kommentar von FeeGoToCof
26.03.2016, 22:10

Kinder und Hunde ohne Aufsicht? Nein.

5

Ich würde es nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?