Hund 7 Monate noch nicht geimpft

6 Antworten

nein, das ist überhaupt kein Problem, wenn sie erst mit 7 Monaten geimpft wird. Sofern sie gesund ist, kann sie jederzeit die Grundimmunisierung bekommen.

das ist eine unsinnige ueberlegung - kein 2. hund troestet einen hund darueber hinweg -wenn man zu lange wegbelibt und ein hund das alleine sein nicht gelernt hat.-dann trauern am ende evt 2 hunde und fuehlen sich verdammt einsam -belle oder stellen die wohnung auf den kopf.

bevor man sich einen 2. hund holt sollte der erste hund mind 1,5 jahe alt sein und gut erzogen sein und keine verhaltenauffaelligkeiten zeigen!

wenn ein hund noch nicht geimpft wurde -dann kann er nicht von einer guten quelle kommen, wer weiss was die vorbesitzer noch alles vergessen habe , was ein verantwortlicher hundebesitzer haette tun muessen.

bevor ihc den hund zu mir holen wuerde -waere mein erster gang ein tierarzbesuch.

Wenn sie bis jetzt das Glück hatte nicht zu erkranken an Staupe oder Parvo dann kannst Du auch jetzt eine Grundimmunisierung vornehmen....

Allerdings habe ich Bedenken das dein Hund der ja anscheinend jetzt schon nicht allein bleiben kann, ohne zu Bellen dann damit aufhört, ich denke im Gegenteil das Du dann 2 Hunde haben wirst die in deiner Abwesenheit bellen.. das ist normal wenn sie nicht ans Allein bleiben gewöhnt werden und bei 2 Hunden ist die Wahrscheinlichkeit auch grösser das sie anfangen die Wohnung zu zerlegen.

Nachtrag für die Erziehung und für die Rudelstruktur ist es immer sehr negativ wenn kein grösserer Altersunterschied besteht auch sollte der Ersthund bei Anschaffung eines 2. Hundes mindestens 18 Monate alt sein und komplett erzogen.

1
@Narva

Das stimmt nicht immer. Mir wurde das auch immer erzählt. Aber wir haben vier Hunde. Der älteste ist 5, dann kommt eine Hündin mit 4 jahren, dann der Rüde 3 Jahren und die jüngste mit 2,5 Jahren.

Warum sollte der Altersunterschied 18 Monate sein? Was passiert, wenn es nicht so ist? Und die beiden jüngeren waren natürlich nicht komplett erzogen, aber war kein Problem. Ich und mein Partner haben eben getrennt mit beiden trainiert. Und die Tatsache, dass die beiden Jüngeren nur 6 Monate ausseinander sind, ist bei unseren Hunden perfekt. Die beiden sind ein Kopf und ein A....

Auch die komischen Aussagen, wie: niemals zwei unkastrierte Hündinnen zusammen nehmen, die beissen sich irgendwann tot. Die Kombi hatte ich bis jetzt schon zweimal und es ging immer gut. Klar, ich weiß das es passieren kann. Aber genauso gut können auch Rüde und Hünndin sich fetzen.

Ich denke, es kommt am meisten auf die Erziehung an. da spielt der Altersunterschied eher die kleinere Rolle

0
@dianaW1980

Diana bitte lies doch meinen Beitrag richtig ich habe geschrieben das der Erste Hund etwa 18 Monate alt sein sollte, nicht das der Unterschied zwischen den beiden Hunden 18 Monate betragen soll. Diese Regel bezieht sich darauf das der Ersthund geistig gefestigt sein soll bevor ein weiterer Hund angeschafft wird.

2

den hund den ich mir ausgesucht habe kann alleine bleiben und sagt kein mucks meiner kann auch alleine bleiben bellt nur am anfang wenn wir die tür verlassen und zwischendurch wenn er flöhe husten hört

0
@atzesstern

kommt darauf an, welcher Hund dem anderen dann als Vorbild dient. Vielleicht bellen ja dann beide. Meiner macht dies zwar nicht wenn er alleine zu Hause ist aber wenn ich mich vom Auto entferne ohne ihn mitzunehmen. Ist aber nach 2-3 bellern dann ruhig und auch erst 14 Monate alt. Einfach immer erst zu ihm zurück gehen, wenn er nicht mehr bellt, damit er es so verbinden kann.

1
@Jogibaer1969

einfach immer zurück gehen wenn er bellt?????

damit bestätigt man dem Hund: bellst du, komme ich wieder. Kein Wunder das er dann bellt und noch mehr bellt und wieder bellt....

Sinnvoller wäre korrektes Warten zu üben!

2

Kann ein Hund einen Hund anstecken der geimpft ist?

Hey, ich wollte mal fragen ob ein Hund einen Hund anstecken kann der geimpft ist: Also mein Hund ist geimpft darunter auch entwurmt und wir hatten heute einen Hund da der Würmer hatte und die beiden haben aus dem selben Napf getrunken its das schlimm? Da mein Hund ja geimpft ist. Danke

...zur Frage

Hund weggeben oder hilft noch ein Hundetrainer?

Liebe Leser,

nie hätten wir gedacht, dass auch wir eure Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Aber nun ist leider ein Fall eingetreten, welchen wir nie für möglich gehalten hätten. Kurz zu unserem Fall:

Wir haben unseren Hund (Labrador Berner Sennen Mischling) Jo mit 8 Wochen von einem Züchter gekauft.

Wir waren überglücklich, dass Jo zu uns ziehen konnte und er sich so prima entwickelte. Leider hat mein kleiner Sohn (er war damals 4) den Hund öfter geärgert, weshalb er auch schon einmal gebissen wurde. Wir haben das damit abgetan, dass er nicht auf uns hören wollte und er nun erfahren musste, dass Jo sich wehrt.

Wie dem auch sei, hat unser eigentlich so toller Hund nun auch meine Tochter ( 6 Jahre) ins Gesicht gebissen ohne das etwas vorgefallen ist. Beide saßen auf dem Küchenboden (Hund und Kind) während ich gekocht habe. Meine Tochter musste im Krankenhaus versorgt und genäht werden. Sie hat noch nie ein Tier geärgert oder ähnliches. Sie liebt Jo über alles. Nun habe ich natürlich Angst, dass Jo meine Kinder noch einmal beisst und das das nächste mal noch schlimmeres passiert. Ich brauche dringend Hilfe, ob man das Verhalten von Jo noch korrigieren kann und ihr jemand kennt, der in meiner Nähe wohnt und sich auf Hundetraining spezialisiert hat.

Leider eilt es sehr, da mein Mann unseren Hund am liebsten so schnell wie möglich weggeben möchte oder ihn einschläfern lassen will,  was aber der Rest der Familie ( 4 Kinder & ich) eigentlich nicht möchte. Ich würde den Hund am liebsten behalten, wenn nicht die Angst wäre.  Ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, dass Ihr uns helfen könnt.

Jo hat ein gutes Leben verdient, denn er ist ein normalerweise echt toller Hund. Jo wurde am 10.04.16 geboren und ist 1 3/4 Jahre alt. Kein Kastrat, kerngesund, komplett geimpft und hört draussen aufs Wort, nur leider drin nicht.

Ich wäre unendlich dankbar, von euch zu hören, da auch wie gesagt, meine Kinder an ihm hängen und seid dem Vorfall am Samstag den 16.12.17 viele bittere Tränen fließen.

...zur Frage

Hund bellt auf jeden?

Hallo Community, Mein Hund bellt auf alles und jeden. Es muss nur ein Mensch vorbei gehen, schon bellt sie wie verrückt,bei Hunden und anderen Tieren ist es nicht ganz so krass. Wir haben sie bekommen als sie 8 Monate alt ( Mittlerweile 15 Monate) war, sie hat neben einen Feld gelebt, wo keine Leute waren. Wie kann ich ihr das bellen abgewöhnen? Ich habe große Angst das sie Menschen beißt. Maulkorb trägt sie selten, da sie sich draußen nicht sicher fühlt (sie will uns, also meine Familie, immer beschützen). Fall es etwas bringt, sie ist ein deutsche Schäferhund - Border Collie Mischling.

...zur Frage

Hund hat mich gebissen, ist das gefährlich?

Hey :)
Mein 8 Monate alter Hund hat mich gebissen :(
Er ist noch nicht gegen tollwut geimpft ich hab gehört das man davon sterben kann?! Stimmts?!
Lg

...zur Frage

Zweithund in die Wohnung?

Meine Hunde Dame (Jack Russel/Dackel Mix) habe ich jetzt seit über einem Jahr. Sie ist gut erzogen nur sie reagiert nicht gut auf fremde Hunde die in unsere Wohnung kommen!! Auf größere geht sie erst recht los was nicht gut aus geht, da sie alles abbekommt da sie recht klein ist... ich habe einen Chihuahua bei meiner Oma da ich mich nicht traue die beiden zusammen in die Wohnung zu tun! Ich hatte einmal eine etwas kleinere Hunde Dame zu Besuch mit der sich meine versteht und es gab keine großen Probleme(außer das Schlafzimmer)! Ich brauche dringend Tipps wie ich das hinbekomme dass das Miteinander Leben klappt (will schon länger einen Zweithund da ich nächstes Jahr meine Ausbildung anfange und meinen Hund nicht so lange alleine lassen möchte sie kennt es zwar und es klappt gut aber ich denke dass es auf Dauer nicht gut für sie ist)!

...zur Frage

Ist das Schlimm wenn mein Hund erst mit 9 Monaten geimpft ist?

1. Hallo ich kriege morgen ein Hund er ist 9 Monate alt, aber leider ist er noch nicht geimpft ist das Schlimm?

2. Und ich habe mal gehört wenn ich mein Hund mit 9 Monat Impfe das er Krank werden kann, also wenn man ihn dann impft das er nach 2 Tagen krank wird ?? STIMMT DAS ?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?