Hohe E-Saite reißt andauernd?

6 Antworten

Investiere in einen gütigeren, bessren Sattel und in Elektronik, die das Rauf- und Runterkurbeln überflüssig macht. Das könntest Du mit einer Zweitgitarre auch erreichen.

Das Material mag es nicht so gerne, wenn es Belastungsschwankungen ausgesetzt ist. Obwohl Saiten aus sehr hochwertigen Materialien hergestellt werden, deren Eigenschaften auf die besonderen Aufgaben ausgerichtet sind, verkürzt sich ihr Lebenswille extrem. - Denk an ein Blech, das bricht, wenn man es oft genug verbiegt. 

Hochwertiges Material? Schonmal Höfner Konzertgitarrensaiten gesehen? Die sind so schlecht, dass die 2 e-Saiten beilegen. Ich kenne jemanden, der in einem Musikladen arbeitet. Der nimmt die Gitarren, die standardmäßig mit diesen Saiten bespannt sind, aus dem Karton, hängt sie auf, und 3 Tage, ohne gestimmt oder gespielt worden zu sein, knallts. Und das war nicht nur einmal so... 

0

Die hohe e-Saite reißt ja am häufigsten. Wahrscheinlich weil sie am dünnsten ist. Kann mir vorstellen, dass das an dem häufigen hoch- und runterstimmen liegt. Ich würde mir gleich mehrere hohe e-Saiten im Vorrat kaufen und dann am besten die stärkste Stärke. (Die kann man ja auch einzeln kaufen.)

Das kann an allem möglichen liegen und ist meines Erachtens im Weg der Ferndiagnose nicht seriös zu beantworten. Nimm die Gitarre und geh zu einem guten Musikgeschäft, das einen Gitarrentechniker hat. Der kann dir das dann sagen.

Hmm ja, ist wahrscheinlich besser so. Zum Glück ist der Thomann nicht weit von meinem Wohnort entfernt.

0
@aTOMic2000

Ja, die müssten einen haben, der Dir das sagen kann. Wenn es immer die gleiche Saite ist, könnte es doch etwas an der Gitarre selbst sein.

0

Was möchtest Du wissen?