Meine E-Gitarre verstimmt sich immer beim Solieren..

6 Antworten

Kann in den ersten Tagen schon leicht passieren...einfach noch ein bissl Zeit vergehen lassen, öfters nachstimmen und mit der Zeit sollts einigermaßen konstant bleiben...und wenn nicht, dann frag mal einen Bekannten, wie er Saiten aufzieht und dann weißt du ja, ob dus richtig gemacht hast. Prinzipiell kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, wie du mit falsch aufgezogenen Saiten spielen könntest...

Wenn sich die Gitarre in der ersten Zeit nach dem aufziehen neuer Saiten etwas verstimmt, dann ist das in einem gewissen Rahmen schon normal.

Verstimmt sie sich beim solieren aber regelmäßig (Bendings etc.), dann lautet die wahrscheinlichste Diagnose: Mangelhafte Mechaniken an der Gitarre. Wäre bei einer HB nicht wirklich verwunderlich.

Du ziehst die Saite durch die Führung der Mechanik, auf der Höhe der nächsten Mechanik machst Du einen Knick. Bis zu diesem Knick ziehst Du die Saite wieder zurück und wickelst sie dann auf. Dabei hast Du dann zwei bis drei komplette Wicklungen, das reicht. Überstehende Enden zwickst Du ab. Erst einmal stimmen, dann die Saiten über dem 12. Bund etwa vom Hals weg dehnen. Dann wieder stimmen und spielen. Das kann sich nochmal verstimmen, also immer wieder nachstimmen und fleißig spielen. Viel Spaß !

Das ist normal zieh mal ein bisschen an den Saiten (vom Griffbrett weg) dann ziehen die dünnen Drähte sich auseinander :D aber nicht zu fest sonst macht's dir aua

Das ist völlig normal. Die Saite stehen unter Spannung, und geben deshalb noch nach. Nach und nach, wird es weniger, und die Gitarre verstimmt sich nur noch wenig.

Beim aufziehen, kannst du die Saiten vorsichtig dehnen, damit sich die Saite schneller an die Gitarre "gewöhnt".

Hier wird gezeigt, wie man es richtig macht: http://www.youtube.com/watch?v=c_Q4ESBBG4A&list=PLjNQXCSd25AYLmC3OQW-FwUd0vdDU1r3f

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Musiker seit der frühsten Kindheit

Klasse Link, kannte ich noch nicht. Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?