Hilft wirklich nur die Flohbombe?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe alle Kommentare gelesen und vieles ist absolut richtig, Will hier keinen verärgern, da wohl kaum einer einen Tierarzt hat, der in der Forschung tätig ist. Ich aber.

Frontline und andere Dinge sind auch bei meinen Bekannten fast ohne Wirkung (also den Katzen) und unser Kater holt sich das täglich bei anderen Katzen. Wir geben ihm "Stronghold", was aber kontinuierlich gegeben wird. Eine Dosis hält am Anfang etwa 6 Wochen. Dauerhaft sind es dann etwa 2-3 Monate.

Abgesehen das jeder Floh fast sofort krepiert und es als Mittel sogar gegen Ohrmilben hilft, sogar gegen Spulwürmer.

Bekanntlich ist es selten das die Flöhe auf den Menschen gehen, haben also ganz selten mal einen Biss. Dafür gehen die immer auf ihn, wenn er bei uns ist und das ist deren Ende. Klappt sehr gut.

Das Mittel muss ein Tierarzt verschreiben und die Katze ist die ersten Tage etwas benommen. Also nicht wundern. Es ist aber das einzige Mittel was dauerhaft die Plagegeister erledigt.

mfg

nein, das einzige, was dauerhaft vor parasiten schützt ist eine gesunde katze.

je gesünder die katze, je artgerechter ihr futter,..... desto weniger befall mit parasiten hat man.

meine beiden sind freigänger mit regelmäßigem kontakt zu bauernhofkatzen und täglichem kontakt zu deren schlafplätzen. beide sind komplett unbehandelt und wir hatten in 8 jahren einmal einen läuse und einmal einen flohbefall.

einer diese beiden parasitenfälle war direkt nach einem umzug in eine neue wohnung. wahrscheinlich verbunden durch den streß, dem die katzen ausgesetzt waren, revierwechsel,... hat ihr immunsystem bissl schlapp gemacht und die gesundheit bissl dahin gerafft.

auch mein hund rennt tagaus, tagein unbehandelt durch die gegend.

auch er hat kei9nerlei probleme mit parasiten, da ists egal, ob wir flöhe, läuse, zecken, würmer, milben,.... hernehmen.

seid vergangenem jahr trägt er ein mit kokosöl imprägniertes lederhalsband und nu sind auch noch die letzten 2 järhlichen zecken passé.

bei den spot ons, egal wie sie heißen mögen, egal welchen chemischen wirkstoff sie enthalten mögen, schießt man mit kanonen auf spatzen. und sowas muß nicht sein, zumal jedes chemische mittel nebenwirkungen hat.

0
@ordrana

Ist jetzt ein weilchen her, aber unsere Katzen haben einmal stronghold bekommen---und nach wenigen tagen war alles erledigt, es war wie ein wunder! das zeug ist echt sehr wirksam, obwohl ich kein fan von chemie bin, aber verzweifelt genug war diese anzuwenden.

0

Ich denke mal, dass so ein Umgebungsspray, das Du an den Lieblingsplätzen der Katzen nach Vorschrift anwendest, ziemlich viel nützt., allerdings kannst Du z.B. Polster, Betten, die man nicht waschen kann, auch mit einem Dampfreiniger reinigen. Der heisse Dampf tötet evtl. vorhandene Larven mit Sicherheit.

Natürlich solltest Du auch die Wohnung gründlich saugen.

Ich habe seit drei Wochen das Problehm..... und muss sagen, das ich auch schon zwei mal ne bombe gezündet habe.... aber immer haben Flöhe überlebt ! ! ! habe mich mal bei verschiedenen Tierhärten umgehört... und einer meinte ich sollte überall wo Fliesen sind täglich mit desinfektionsmittel putzen (Küche, Bad)..... habe das Gefühl, das es was bringt... allerdings benutze ich dieses auch erst seit 3 tagen.... des weiteren solltest du jeden Tag Polster Möbel absaugen ! ! ! Macht leider nen haufen arbeit! ! !

kauf ein flohhalsband. kostet maximal 5 euro. zieh es den katzen an und nach 2-3 tagen ist die katze flohfrei. lass es ihr aber zur sicherheit noch 1-2 wochen länger an, damit auch die floheier verschwinden die im fell der katze sind. und vorallem bürste die katze gut durch!!

besorg mal fliegenband und kleb dieses um einen großen behälter mit warmen Wasser, stetig wechseln, damit es warm bleibt oder paar gefäße verteilen in den Zimmern, die Flöhe werden durch die Wärme angezogen und bleiben am Fliegenband kleben.Ist keine hundertprozentige Vernichtung, aber etwas :-)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?