Stress mit Nachbarn Extrem?

Hallo alle zusammen.

Ich hab da mal ein Anliegen was mir echt zu schaffen macht

Die haben mit deren jetzt 4 Familien fast den kompletten Gemeinschaftsgarten eingenommen und veranstaltet seit Tagen ein besäufnis vor dem Haus.

Vor paar Tagen hatte ich eine Überraschung auf meinem 60€ teuren Teppich vor der Tür. Da die im Nebenhaus einen kleinen Hund haben,der unangeleint auch sich bei uns im Flur aufhält, ging ich davon aus dass er es war und bat ihn anzuleinen und nicht mehr unbeaufbsichtigt in den Flur zu lassen.

Es hieß es wäre nicht ihr Hund gewesen, ich hätte es ja schließlich nicht gesehen... okay!?

Dann heute - ich komme heim und will mein auto auf meinem Parkplatz abstellen. Auf dem weg zum haus (zwischen beiden Häusern) stand ein Wagen der da sogesehen nicht stehen dürfte. Besuch der Besitzer des Hundes.

Ich quetschte mich in meine Lücke und sah noch wie meine Nachbarin die Mülltonnen hinter den Falschparker /Besuch der Nachbarn gegenüber abstellte, da diese sonst immer da stehen und morgen abgeholt werden.

So.ich ging rein und keine 10 min später schickte mir die Nachbarin ein Foto (die die Mülltonnen Dienst hat) wo die 2 Mülltonnen nicht mehr auf dem gehweg stehen sondern genau hinter meinem Auto!

Also der Falschparker/Besuch der Hundebesitzer war weg und Mülltonnen stehen hinter meiner Karre. Ich mich natürlich aufgeregt und sie angeschrieben dass das so nicht geht und die nicht hinter mein auto gehören auch wenn ihr besuch die wegschieben musste um auszuparken. Da kam die Frau rüber (Russin) Schnauzte mich an was ich für ein problem hätte, beleidigte mich und sagte dass sie nix davon wüsste und wenn es mir nicht passt ich doch den scheiß selbst umstellen soll. Ich starrte sie verdattert an und wusste nicht wie ich auf sowas reagieren soll.

Mülltonnen Dienst- Nachbarin schon daraufhin, um zu schlichten die Mülltonnen auf den Gehweg. Ich schrieb der Hundehalterin dass ihr verhalten komplett übertrieben war und sie mich nicht beleidigen muss wenn ihr die Argumente ausgehen.

Und siehe da- weitere Beleidigungen folgten über mein privatleben,meine Kindererziehung und und und. Dann rief mich die Mülltonnen Dienst Nachbarin an um mir zu erzählen dass eine der Mülltonnen WIEDER hinter meinem Auto stand!

Das ist doch psycho! Ich wette morgen früh wird sie wieder dahinter stehen obwohl ich es abfotografiert habe und dann wieder die Mülltonne auf den weg rückte. superkrass.

Wie geht man mit solchen Nachbarn um?

Danke im Vorraus für hilfreiche Tipps

...zur Frage

Vielleicht ist es tatsaechlich jemand anderes , der sich einfach nur n dummen Spass macht.Ich denke, mehr als Beweise sammeln, beobachten, wenn du was hoerst , Zettel gut lesbar an den "Muell-Kasper" an dein Auto stecken, Cam ins Auto, oder andere Nachbarn zu bitten, drauf zu achten, falls es noch oefter vorkommt, kannst du vorerst nicht machen.-Vielleicht paar Mause...na besser Rattenfallen hinter deinem Auto stellen ;-D oder irgendwas, was n Geraeusch macht, sobald jemand naeher an den Kofferraum deines Autos kommt...

...zur Antwort

die biblische Schoepfungsgeschichte ist eben EINE Geschichte ueber die Evolution in kurzen Worten gefasst. Wer beweist, dass zB. die nordische Schoepfungsgeschichte nicht stimmt? Die ist noch viel uriger und dennoch beinhaltet sie alles, was Natur betrifft.

Menschen haben die Sprache und die Schrift im Laufe Jahrtausender entwickelt, schon lange vor dem Christentum.Was machen Ureinwohner, Indianer, Neandertaler, die nicht an den biblischen Gott glauben, weil sie ihn gar nicht KENNEN und somit auch nicht die christliche Schoepfungsgeschichte.Sind sie deswegen verurteilt? Sie haben ihre eigene Geschichte- ist diese dann falsch?

Moegen alle glauben, an was sie wollen-der eine hat Gott, Allah, Manitou, Odin, oder ruft laut:" expecto patronum!"-in ihrer Natur haben sie alle den gleichen Sinn. Da Menschen vieles nicht begreifen koennen, geben sie den Dingen Namen und Geschichten.Ich kann mir vorstellen, dass viele Atheisten es einfach leid sind, dass so viele Menschen ihre Religion gerade fuer die einzig wahre und beste halten (leider noch oft mit dem Gegenzug, andere aber zu verurteilen oder gar bekaempfen), anstatt das GANZE wirklich zu SEHEN.

...zur Antwort

Alg 1 steht dir fuer eine gewisse Zeit zu, je nachdem, wie lange du vorher gearbeitet hast.Da wird auch, meines Wissens nach, nichts gekuerzt. Sobald du nach Ablauf der Zeit keine Arbeit hast verfaellst du in Alg 2. Da kann man dir, wenn du keine Bemuehungen zeigst und Termine schleifen laesst, Sanktionen verpassen.

...zur Antwort

Meine Reitbeteiligung - eure Einschätzung?

Hi zusammen 

 Lasst mich euch meine Situation mit meinen Rbs erklären: Letzten Sommer habe ich eine Rb auf einem Wallach aufgenommen, für 1/3 der Stallmiete 150fr/Monat(Schweiz) durfte ich 2-3x reiten, nur kleine Ausritte da der Wallach zT Schmerzen in den Beinen hat. Die Besi hat noch 2 weitere Pferde eins davon im selben Stall wie der Wallach. Ich hatte den perfekten Sommer letztes Jahr, dann habe ich für 6 Monate einen Sprachufenthalt gemacht. Nun bin ich wieder zurück seit Januar. 

 Als ich zurück kam, konnte ich die RB für den Wallach direkt wieder aufnehmen, sogar noch mehr: 7xpro Woche ihn + 2x das 2te Pferd für 1/2 der Stallmiete (250fr/Monat). Ich finde das zwar relativ teuer, aber es war mir's wert. Weil die Besi lange nicht fit war im Winter und kaum Lust hatte, habe ich oft alle ihre drei Pferde bewegt. Ich habe das gerne gemacht, jedoch hat der Stall kaum Infrastruktur, keine Reithalle oder ähnliches. Ich war also immer Regen, Schnee und Kälte ausgesetzt.

 Bis jetzt habe ich mich immer gut mit der Besi verstanden (ich bin 19j. sie 45+) wir sind gut befreundet, haben auch schon ohne Pferde was unternommen. Für ihre Ausbildung braucht sie jemanden, der filmt, wie sie Reitstunde gibt -> ich. Das haben wir jetzt so ca 8x gemacht. Heisst für mich, rumstehen, filmen, ihr Assistieren. Ausserdem ist sie Pferdecoach, dh ich mache öfters Pferde für sie und ihre Kunden parat und helfe ihr wo ich kann. Dafür bekomme ich nichts. Nach dem Reiten habe ich den Auftrag das Sattelzeug jedes Mal zu putzen, mache ich. Sie aber nicht.

 Nun, jetzt wo das Wetter endlich besser ist, kommt noch eine zweite RB für den Wallach, was mir nicht gefällt, da ich ihn ja eig jeden Tag Reiten sollte. Gefragt wurde ich nicht. Nun haben wir feste Tage zugeteilt, was wir vorher nicht hatten und mich nervt, da ich zT lange arbeiten muss und dann an "meinem Tag" nicht reiten gehen kann. (An welchen Tagen ich arbeite, ändert sich aber immer) Nun ist zwar abgemacht, dass ich an den Tagen, an den die zweite RB den Wallach reitet, ich ihr anderes 2tes Pferd reite. ABER ich weiss bereits jetzt, dass die Besi dieses Pferd auch häufig reiten wollen wird, vor allem wenn das Wetter gut ist.

 In Zukunft werde ich zwar also gleich viel bezahlen wie mit 9x reiten, doch mir sind nur noch 3 Reittage garantiert und dad andere Pferd 1-3x/Woche, denke ich. Ich komme mir daher sehr ausgenutzt vor. Den ganzen Winter über lag all die Arbeit an mir, jetzt im Frühling kommt plötzlich noch eine andere RB und nimmt mir mein Pferd weg. Als ich die Besi darauf angesprochen habe, dass es mir nicht passt, wurde sie sauer und meinte ich käme nicht zu kurz, da ich ja dann das andere Pferd reiten würde. Meine Bedenken, dass ich dies nur bei schlechtem Wetter tun werde, wenn sie nicht will, habe ich nicht geäussert. 

 Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Wie schätzt ihr das ein?

 Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie sehen, dass alle PBs und RBs? 

Lg

 Eure Sommerflower

...zur Frage

Im Zweifelsfall, notiere dir schriflich deine Reitzeit, die du wirklich haben darfst. Solltest du wirklich weniger haben, ziehe das doch einfach prozentual vom Monatspreis ab.Das waere nur gerecht.Lass dich, nur weil du juenger bist, nicht uebers Ohr hauen. Kontrolliere das mal fuers erste...

...zur Antwort

Taubenmaennchen plustern sich auf und machen sich groesser und dicker als sie sind, wenn sie sich paaren wollen ;-)

...zur Antwort

Das haengt davon ab, ob du mit dem Rad ueber den Zebrastreifen gefahren bist oder geschoben hast.Im ersten Fall traegt dich eine Mitschuld, da der Zebrastreifen lediglich fuer Fussgaenger Vorrang hat.

Du kannst versuchen, dich erstmal mit dem Fahrer aussergerichtlich auseinanderzusetzen, telefonisch und schriftlich.Ich hatte damals einen Unfall, mit Zeugen, bei dem allerdings eindeutig die Autofahrerin Schuld hatte.Wir haben Adressen unter Zeugen ausgetauscht und sie hat ohne Wenn und Aber den Schaden am Rad bezahlt.

...zur Antwort

Etwas, was absolut vor Diebstahl hilft!

...zur Antwort

Hat er dir keine Ueberweisung zum Neurologen,\Psychiater gegeben?- Dann bitte darum.Der Facharzt bespricht mit dir alles weitere wegen Therapie und kann dich laenger krank schreiben!

...zur Antwort

klar, das Kind waere dann ein Hybrid.Es sei denn , der Mensch liesse sich vorher beissen und traenke das Blut des Vampirs...:-)

...zur Antwort

Auf keinen Fall jetzt hinterherlaufen, weil du Harmonie suchst! jetzt nicht mehr melden, Kopf hoch halten, und auch nicht springen, wenn er sich meldet.Der hat  kein Wertgefuehl mehr fuer dich.Der Anfang vom Ende.Lass ihn versauern, vielleicht kommt er ja selbst auf den Trichter!

...zur Antwort