Hilfe Tierchen in der Pflanzenerde!

Das ist der Schimmel im Blumentopf. - (Pflanzen, Pflanzenpflege, Schädlinge) Das ist der Schimmel außen am Blumentopf. - (Pflanzen, Pflanzenpflege, Schädlinge)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo NiiZa ,, GANZ WICHTIG" ist : Die Trauermücken müssen als Erstes aus den Zimmern, dafür müßtest Du ,,Gelb-Tafeln" kaufen. Diese stellst oder hängst Du in Fensternähe auf, da dran bleiben die Viecher kleben. Denn nur das Umtopfen bringt GARNICHTS, dann legen die Trauermücken ihre Eier nämlich wieder in die frische Erde ab. Und nicht wie Selig schreib : dort würden die Viecher wohl nicht rangehen. Das ist großer Quatsch ! Die Trauermücken fühlen sich in JEDEN feuchten Blumentopf wohl !!! Dein Problem ist : Deine Pflanzen sind viel zu Nass ! Um die Herbst- und Winterzeit passiert sowas sehr häufig, da gibt es aber einen ,,Guten Trick". Der Trick heißt ,, Fingertest". Du nimmst Deinen Finger und fühlst wie sich die Erde anfühlt im Blumentopf, wenn sie noch leicht feucht ist ,,nicht" gießen. Es kann keiner Topfpflanze schaden mal nicht gegossen zu werden, im Gegenteil das tut der Pflanze sogar gut. Man sollte die oberste Erdschicht immer gut abtrocknen lassen bevor man neu gießt, dann hast Du auch keine Trauermücken mehr. Wenn Du das hier bevolkst bist Du diese Biester bald los, LG jonnboy62.

Hallöchen NiiZa , schön das ich Dir behilflich sein konnte. Wünsche Dir alles Gute und hoffe das Du diese Trauermücken bald los wirst. Dankeschön für das Sternchen, LG jonnboy62.

0

Wenn das Schimmel ist ( sein sollte ) gießt du zu oft. Auf dem linken Foto hast du die Pflanze entweder in einem Übertopf gepflanzt, oder ist es ein glasierter Blumentopf ? Ich würde dir von solchen Töpfen abraten das die Wurzeln darin nicht atmen können und Staunässe entsteht. Besorge dir richtige Tontöpfe, die waren mal aus der Mode, jede Gärtnerei hat sie unter die Tische verdonnert...frage mal nach.. Wenn es kein Schimmel sein sollte, dann hat sich die Erde und gewisse Düngerstoffe auskristalisiert = einfach mit einer Gabel wegkratzen.

Auf dem rechten Foto ist es entweder Kalk oder auch Kristallsalze. Nehme die Pflanze 24 Std aus dem Topf, stelle den Topf einige Std in ein leichtes Essigbad, schrubb den Außenbereich ab, wässer ihn in sauberen Wasser mehrmals und setze die Pfl neu ein.
Als Erde kannst du ruhig Blumenerde nehmen. Fülle 2 Liter in eine Kunststoffschüssel, Mikodeckel drau und 2 - 4 Min in der Mikrowelle auf höchster Stufe erhitzen, kommt billiger als Backofen. So hast du die Fliegen nicht in der Erde.

Gruß Wolf

Hallo, wenn du Erde kaufst für deine Zimmerpflanzen, mußt du im Baumarkt oder auch im Gartencenter danach sehen, daß du keine Blumenerde sondern Erde für Zimmerpflanzen kaufst, diese Erde ist behandelt und dort befinden sich auch keine Trauermücken drin. Die Blumenerde ist für den Balkon bzw. für draußen bestimmt. Ich kann dir also nur empfehlen, topfe deine Zimmerpflanzen um. Wechsel die Erde, bzw. bringe sie auf den Balkon und lasse sie durchfrieren oder du müßtest die Erde in einem Backofen dämpfen, damit die Keime und auch die Trauermücken absterben. Also kaufe dir lieber neue Erde für Zimmerpflanzen und du bist deine Probleme los. Gieße deine Pflanzen aber nur an und lasse sie dann fast trocken werden. Immer mal fühlen, ob die Töpfe trocken sind, dann erst etwas gießen. Im Winter benötigen die Pflanzen sowieso nicht viel Wasser. Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute.

Super: sehr informativer Beitrag, das wusste ich gar nicht, wäre nie darauf gekommen! Die Antwort kann hier jeder schnell mitlesen, man muss keine links anklicken. Manchmal finde ich das toll.

Und deine Antwort lässt wohl ausserdem fast keine Fragen mehr übrig! DH!

1

Danke für die Antwort!

aber ich habe im Baumarkt (OBI) die teuerste zimmerpflanzenerde gekauft!

Und durchfrieren ist das blödeste was Mann machen kann! Ich hab mir sehr Teure Blumen gekauft, ich mach sie sicher nicht kaputt!!!

Habe auch gelesen, dass man Ziegerettenstummel einweichen soll und mit dem sud die Erde besprühen soll!!

0
@NiiZa

Seit wann können Mücken lesen welche Erde das es ist, um dort ihre Eier abzulegen oder ihre Larven sich darin befinden ? Erde nur für Zimmerpflanzen beinhalten ebenso die kleinen Fliegen wenn die Erde länger auf Lager liegt...tzzztzzz

0
@NiiZa

Du sollst ja auch nicht deine Blumen mit durchfrieren lassen, sondern nur die Erde, die du vielleicht noch übrig hast, damit die Fliegeneier absterben können. Ich hatte Blumenerde und Zimmerpflanzenerde und habe den Unterschied deutlich vernommen. Ansonsten helfen gegen die Trauermücken nur die "Gelbsticker", die es auch im Baumarkt zu kaufen gibt.

0
@Selig

Ach Selig , was schreibst ,,Du" denn wieder für`n Quatsch !

0

Das Weisse ist kein Schimmel, sondern Kalk.

Tausche die oberen Erdschichten aus, schrubb den Kalk vom Tontopf, und stecke zwei, drei Streichholzköpfe in die von Trauermücken befallenen Töpfe.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbybotaniker und Naturgärtner

die Erde ist schon mal verschimmelt. Nimm die Pflanze raus, wasche die Wurzeln gründlich ab, nimm einen NEUEN Topf, der ist versifft und frische Erde!!

Wurzeln abwaschen ist fast das schlimmst, was man einer Pflanze antun kann. Wegwerfen wäre schneller.

0
@Rheinflip

Wurzel abwaschen ist tötlich für die Pflanze!! Die Blume braucht immer ein wenig muttererde.

0
@NiiZa

sie soll sie ja auch anschließend wieder einpflanzen. Davon abgesehen gibts auch Hydrokulturn, die kommen ganz ohne Erde aus

0

Was möchtest Du wissen?