Alesssra, ich bin ganz bestürtzt, was passieren kann, wenn man sich doch in guten Händen wähnt. Wie sicher ist denn die Aussage deiner Bekannten, was meinst du?

...zur Antwort

Bin auch Angstpatientin.

Ich kenne 3 Möglichkeiten:

Vollnarkose, Analgosedierung ("Dämmerschlaf") und Super-Beruhigungspille

Je nach Aufwand kann Narkose unterschiedlich kosten. Ich hatte mal einen (leichten, kurzen) kosmetischen Eingriff, der von der Krankenkasse nicht bezahlt wurde und musste fast 500 € für die Vollnarkose bzahlen - dafür kam dann auch eine Anästhesistin.

Ich habe über eine Spanne von 150 € bis 500 € gelesen, halte aber an die 500 € für realistisch.

Analgosedierung

"Mit Hilfe der Analgosedierung wird ein Patient in eine Art Dämmerschlaf versetzt indem ihm ein venöser Zugang gelegt wird über den Sedativa (Beruhigungsmittel) oder Analgetika (Schmerzmittel) - meistens beides - verabreicht werden. Eine Analgosedierung in der zahnärztlichen Praxis erfordert die Anwesenheit eines Anästhesisten, zum einen zur Überwachung des Patienten und um in auftretenden Notfällen sofort eingreifen zu können,...."http://f3.webmart.de/f.cfm?id=145471&r=threadview&t=611761&pg=1

Kostet auch über 300 € ! Manche Zahnärzte machen das "einfach so" - ich glaube, die müssen einen Anästhesisten dabei haben, machen es aber ohne, damit es für den Patienten billiger wird. Deshalb (kein Anästhesist) würde ich dazu nicht raten.

Lass dir doch "Dormicum" geben - wenn du sonst keine Beruhigungspillen nimmst, dann ist das die Lösung für dich!

Bist schläfrig und in einem alles-egal-und-ist-ja-gar-nicht-schlimm-Gefühl. Dafür habe ich bei einem heftigen zahnärztlichen Eingriff 40 € bezahlt - weil die dort u.a. Räume zur Verfügung stellten, in denen man ausschlafen konnte, wenn man das wollte.

Brauchte ich aber nicht - eine halbe Stunde habe ich noch gelegen und mich dann abholen lassen. Das war echt gut!

Bin noch zu einem 2. Eingiff gegangen, bekam wieder Dormicum , und mir war wieder alles egal! .

...zur Antwort

Russland gegen Militäreinsatz in Syrien

Im Gegensatz zu den USA ist Russland gegen eine militärische Bestrafung Syriens.

Ich würde mich zwingen, jeden Tag z.B. bei LOGO reinzuschauen. http://www.blinde-kuh.de/news.html

Such dir ein aktuelle Thema, z.B.Syrien, ist zu Anfang natürlich schwer, aber irgendwann kommst du rein in die Materie! Oder such dir ein leichteres - Hauptsache, du liest regelmäßig 1 x am Tag.

Wenn du dann mal in den Nachrichten etwas hörst und denkst "Ah ja, das hab ich heute bei LOGO gelesen" bist du auf einem guten Weg!

Du kannst nicht alles auf einma lernen. Ich würde versuchen, aktuelle Themen zu verstehen -Geschichte kannst du, wenn es dich interessiert, zwischendurch "einflechten". Wolfgang wird dir sicher tolle Antworten über den 2. Weltkieg beantworten. Frag nur drauflos - er war dabei!

Kleine Leseprobe aus o.g. link: "Der Einsatz von chemischen Waffen wie Giftgas ist verboten. Weil in Syrien letzte Woche trotzdem Giftgas eingesetzt wurde, wird jetzt diskutiert, ob die syrische Regierung dafür bestraft werden muss. UNO-Sicherheitsrat muss entscheiden

Um Syrien militärisch zu bestrafen, muss aber eigentlich erst der Sicherheitsrat der UNO dafür stimmen. Im Sicherheitsrat sitzen fünf ständige Mitglieder, die ein sogenanntes Veto-Recht haben. Das heißt, wenn eins der Länder dagegen ist, dann können die anderen es nicht überstimmen, obwohl sie in der Mehrheit sind. Die fünf Veto-Mächte sind die USA, Großbritannien, Frankreich, China und Russland..."

Na, was meinst du?

...zur Antwort

Klavier - Träumerei von Schumann.Symphonieorchester Wien - für viele noch schöner. Vielleicht finde ich es noch.

http://www.youtube.com/watch?v=fHlfNYY1YIY
...zur Antwort
Im Wald pinkeln geht gar nicht

Leih dir doch von jemandem eine Campingtoilette.

3 Pappwände aufstellen oder Decken über Zweige hängen und fertig ist das Clo.

...zur Antwort

Die Juden wurden von sehr vielen europäischen Völkern nicht gemocht. Man hat ihnen verboten, einen Beruf aus der Handwerkszunft auszuführen, und vielerlei mehr.

So blieb ihnen fast nur noch der Geldverleih - also "Geldgeschchichten".

Da sie das, was sie anpackten, sehr gut machten, kam - auch in den anderen Ländern - sehr schnell ein Neid auf. Obwohl sie nur eines machten: das, was man ihnen erlaubte, machten sie sehr, sehr gut!

Die Juden unter sich hielten für Aussenstehende extrem zusammen; geheiratet werden durfte nur, wenn beide Menschen jüdischen Glaubens waren.

Denk mal an Michel Friedmann und die ach so unabhängig lebende Ex-Talkerin Bärbel Schäfer: kaum hat ihr einen Antrag gemacht wechselte sie mit fliegenden Fahnen in SEINE Religion. Man stelle sich vor, wir Deutschen würden öffentlich (wie umgekehrt vor kurzem im TV gesehen) sagen, dass wir nur eine Schwiegertochter/Schwiegersohn evangelischen oder katholischen Glaubens akzeptierten...

Sündenbock: bevor A.H. ihnen den "Krieg" erklärte, hatten sie schon den Deutschen "Hässliches" entgegengeschleudert. Steht nirgends drin. Vielleicht in einer leicht rechtsgerichteten Zeitung - da sollte man ruhig mal einen Blick reinwerfen und sich fragen, ob man alles SO glauben muss, wie man es in der Schule beigebracht bekommt.

Kurze Antwort: H;tler brauchte einen Sündenbock (so, wie wir es jetzt z.B. für Griechenland und weitere Länder sind) und letztlich glaubte er daran. War somit auch überzeugt, dass sie an allem Schuld waren.

...zur Antwort

Das Feuerzeug im Mittelalter bestand tatsächlich aus einem Feuerstein, einem Schlageisen sowie Zunder. Die Kleidung der einfachen Leute war sehr funktionell, mit Haken und Taschen und Ösen versehen, also "praktisch" überlegt.

So konnte man diese Zutaten auf Wunsch oder aus dem einfachen Grund der Arbeit heraus in einem kleinen Beutel oder einem anderen Behältnis ständig mit sich führen.

Ging es nun um das Anzünden der Kerzen in einem Schloss z.B., wurde das Feuer an einer zentralen Feuerstelle mit den genannten Zutaten gemacht, weiterhin gehütet, wie schon oft erwähnt, und zum Anzünden der Kerze brauchte man nur noch eine Kerze in das vorhandene Feuer halten und damit recht elegant die vielen weiteren Kerzen anzünden.

http://www.youtube.com/watch?v=IwDBBmvMm7Q
...zur Antwort