Hilfe Silberfische? Jeden tag!?

7 Antworten

Sie sitzen tagsüber in dunklen Ritzen und nachts kommen sie zum Fressen raus. Wir hatten beim Einzug damals auf dem Gäste-WC einige. Ich habe auch Köderdosen aufgestellt. Aber mehr Erfolg hatte ich mit dem Verschließen einer Fuge in Sockelhöhe mit Silikon und dem Auslegen eines Tuches/Schwammtuches unter das ich etwas Puderzucker streute. Und nachts öfter mal nachschauen und mit einem griffbereiten Stück Toilettenpapier auf die Jagd gehen, sobald das Licht an ist. Man muss aber verflixt schnell sein...

Wenn du derart viele Tiere findest, wären eine Badsanierung (Vermieter ansprechen-nicht wegen der Tierchen,die ihn nicht interessieren werden, sondern wegen des maroden Zustands und der alten Leitungen, die eine Gefahr darstellen, da Rohrbrüche nicht selten sind) und auch ein Kammerjäger sinnvoll. Geh als Laie bitte nicht selbst mit Chemikalien zur Bekämpfung um, du könntest gesundheitliche Schäden davontragen.

http://www.silberfische-ratgeber.de/silberfische-bekaempfen/

Ob das Ameisen, Silberfischle oder Kakerlaken sind... sch eißegal! Wenn die sich in menschlichen Behausungen einnisten und vermehren wie Hulle, hat das meist Ursachen. Nicht die Silberfischchen muß man bekämpfen sondern erst mal den Grund für deren starke Vermehrung. Der Rest ergibt sich meist ohne großen Aufwand von selbst!

0

Feuchtigkeit . Stosslüften . Oder erwas ist undicht/ Vermieter sagen . Würde erst mal tagsüber ordentlich lüften . Plus Silberfischchen fallen aufstellen

Silberfische sind KEIN Zeichen für mangelnde Hygiene, ganz im Gegenteil - sie kommen nur in gesunder Umgebung vor ! Am besten lässt du sie einfach sein. 🙂

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe auch ein paar silberfischchen im Badezimmer, ich pack sie sogar aus der Wanne wenn sie irgendwie dort hineingeraten xD Sie sind doch sehr nützlich und fressen Milben und so Zeugs.

3

Ich lass sie leben, sie "reinigen" mein Badezimmer ;P

 - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Wohnung)