HILFE! Jeder 2. Kunde bekommt einen gewischt wegen ESD Warum?

11 Antworten

Kenn das. Hatten das problem früher bei Großrechenanlagen. Damals half das Mittel R2000 im Reinugungswasser bei glatten Böden und Antistatikspray auf Teppichen. Foßbodenheizung, Regalerdung usw hilft nichts. Teppiche müssten sich selbst entladen. Entweder passende Teppiche mit eingewebten Metallfäden oder das Antistatikspray. Salz hilft nur solange es nass ist.

sprüh mal die matte mit salzwasser ein,da sollte es weg sein und wenn eben eine andere matte wegen der aufladung

Woher ich das weiß:Beruf – Sehr lange in dem Bereich berufstätig

Der Teppich/Fußboden ist nicht antistatisch. Die Kunden laden sich auf wenn sie durch den Laden laufen und entladen sich wenn sie geerdete Metallteile berühren.

Höhere Luftfeuchtigkeit kann das schon verbessern. Die Regale sollten geerdet sein das die Kunden sich zwischendurch immer wieder entladen.

0

kann ja eigentlich nur mit dem fußboden zusammenhängen. die leute laden sich elektrostatisch auf und am metall blitzt es dann bei ner berührung.

Da hilft die Erdung der Fußmatte sicher weiter, es gibt extra für solche Fußbodenbeläge flache Kupferbänder, die unter den Belag geklebt werden und die dann mit den anderen elektrisch leitenden Teilen, z.B. Geländer, Heizkörper, Kühltruhen und allen anderen Metallteilen verbunden werden. Mit mehreren Kupferfahnen unter dem Belag wird der Potentialausgleich dann herstellt werden. Die Ausführung sollte schon ein Elektro-Fachbetrieb erledigen. Ansonsten, wenn es sofort sein muss, die Matte entfernen.

Was möchtest Du wissen?