Hilfe ich werde sterben..

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hallo LolaFee98, sag mal du bist doch ein fröhlich Junges Mädchen und schon Angst um zu Sterben. Du schaust dir doch wohl nicht allen Mist im Fernsehen oder so an,oder? Du solltest langsam auf andere Gedanken kommen, sonst wirst du noch echt Depressiv. Nimm dir ein schönes Buch zum Lesen, aber keine Räubergeschichten und so etwas, du mußt dich anderweitig beschäftigen, vielleicht sitzt du auch zu viel am Computer, du darfst dich nicht so in diese Gedanken vertiefen lassen, davon wird man Depressiv und bekommt die Innerliche Unruhe, die du jetzt hast. Gehe mit deinen Freund (Freundinnen) aus zum choppen oder was auch immer, aber bleib nicht so lange Allein zum nach Grübeln, daß bringt nichts, weil du Psychisch und Physichs belastet bist. Und davon mußt du wieder weg, du bist noch Jung, laß dich nicht so,, Gehen"Du schaffst das!!

Das ist vollkommen normal in deinem Alter, es ist die Pubertät, und ich habe das Gefühl, dass du dir viel zu viele Gedanken machst! Es ist auch gut so, dass du dir Gedanken machst, jedoch solltest du wirklich nicht übertreiben! Zwing dich dazu, auf andere Gedanken zu kommen, lenk dich ab! Nicht durchs Fernsehen, denn im Fernsehen läuft sooo viel Mist, das macht nur noch mehr depressiv! Schau dir auch keine Serien an, die nur von Liebeskummer reden! Sowas ist Gift für eine 14-jährige Denkerin wie du! ;) Also, keine "Das Leben ist so sch..., und ich werde meine Ziele niemals erreichen"- Serien! (Gossip Girl und wie solche Liebeskummer-Serien heissen) Du musst dir eines klar werden: DU bist die einzige, die dein Leben bestimmt! Du wirst nicht sterben, pass gut auf dich, auf deine Psyche und deine Gedanken auf, diese sollten immer positiv sein! :)

Du solltest zudem vor allem in dieser Jahreszeit viel raus gehen: Der Mangel an Sonne macht, dass man in eine "depressive" Stimmung fällt! Nicht nur bei 14-jährigen, auch bei Erwachsenen! Also, nichts wie raus um soviel Licht wie möglich zu tanken!

Du bist jung, geniesse dein Leben! Und du wirst alles erreichen, was du dir vornimmst! Glaub an dich und vertrau dir und deinem Körper!

Liebe Grüsse :)

LolaFee98 01.11.2012, 21:33

Ohgott niemand könnte mir abreden Gossip Girl zu kucken hahaha :D Ich liebe diese Serie und amusiere mich immer köstlich dabei;)

Viiiielen lieben Dank für deine wahren und beruhigenden Worte! Ich werde sie mir zu Herzen nehmen. Danke

0

LoloFee, das Leben ist doch schön. Geh viel mit Freundinnen aus, genieße die Natur. Luxemburg ist doch ein wunderschönes kleines Land - freu Dich und mach Dir keine Sorgen. Du bist 14 Jahre alt und hast wirklich keinen Grund, so depressiv zu sein. Kannst Du nicht in einen Sportverein o.ä. gehen? Lese ein lustiges Buch oder schau Dir einen lustigen Film an - nicht Krimi oder sowas. Duch machst Dir wohl wirklich zu viel Gedanken. Wer weiß denn schon, was morgen ist? Keiner. Wenn der Arzt sagt, Du bist gesund, dann ist es so, und Du brauchst wirklich keine Angst haben. Vielleicht fehlen Dir Vitamine und Mineralien, wenn Du Dich schlapp fühlst. Aber das kann auch der Arzt bei einer Blutuntersuchung feststellen. Also Kopf hoch und erfreue Dich auch an kleinen Dingen.

Das ist fast normal was du da beschreibst.... Ich habe das auch durch und es passiert mir immer wieder. Aber hab keine Angst, ich denke auch, deine Hormone spielen im Moment völlig verrückt. Das geht vorüber. Du kannst aber eins machen: immer wenn du merkst, es kommt ein Panikanfall oder sowas in der Art, dann sag zu dir selber, "nein, ich habe jetzt keine Lust an so etwas zu denken!" Versuche dich mit etwas anderem Abzulenken und verbanne die bösen Gedanken aus deinem Kopf. Schicke sie so weit es geht weg ! Im Notfall schreie sie an (natürlich nur in Gedanken) und sag ihnen, daß sie ein für allemal verschwinden sollen. Ich denke auch nicht, das du eine Therapie brauchst....... ;) Eventuell besorgst du dir das Buch "Ängste verstehen und überwinden" von Doris Wolf. Ich habe das auch gelesen und es hat mir geholfen.

Für Deine Angst muss es einen Auslöser geben. Und Bevor Deine Angst so richtig Überhand nimmt : sprich einmal mit einem Psychologen darüber. Lass Dich von Deinem Arzt dahin überweisen

WIe lange hast du das denn schon? Vielleicht solltest du mal über eine Psychotherapie nachdenken?

Hat es in den letzten zwei bis drei Jahren einen oder mehrere Todesfälle in deinem Freundes- und/ oder Familie gegeben?

LolaFee98 31.10.2012, 13:22

Nein, keine Person die ich gut kenne ist gestorben..

0
Octopamin 31.10.2012, 13:55
@LolaFee98

Möglicherweise bist du nur einfach sehr sensibel. Du bist jetzt auf dem Weg ins Erwachsenenleben und da sollte man sich auch mit seiner eigenen Endlichkeit befassen. Der Tod gehört einfach zum Leben dazu.

Mir ging es mit 14 wie dir, nur waren mir in den Jahren zuvor einige liebe Menschen weggestorben. Irgendwann habe ich mich dann an den Gedanken gewöhnt, dass ich früher oder später sterben werde.

Kennst du übrigens dieses Gedicht?

Andreas Gryphius

Es ist alles eitel

Du siehst, wohin du siehst, nur Eitelkeit auf Erden.

Was dieser heute baut, reißt jener morgen ein;

Wo jetzund Städte stehn, wird eine Wiese sein,

Auf der ein Schäferskind wird spielen mit den Herden;

.

Was jetzund prächtig blüht, soll bald zertreten werden;

Was jetzt so pocht und trotzt, ist morgen Asch und Bein;

Nichts ist, das ewig sei, kein Erz, kein Marmorstein.

Jetzt lacht das Glück uns an, bald donnern die Beschwerden.

.

Der hohen Taten Ruhm muß wie ein Traum vergehn.

Soll denn das Spiel der Zeit, der leichte Mensch, bestehn?

Ach, was ist alles dies, was wir vor köstlich achten,

.

Als schlechte Nichtigkeit, als Schatten, Staub und Wind,

Als eine Wiesenblum, die man nicht wieder find't!

Noch will, was ewig ist, kein einig Mensch betrachten.

.

LG Octopamin

0

ich habe das auch schon durchgemacht..

rede mit jemanden darüber, mir hat das sehr geholfen z.B mit eltern schwester freunden etc. (im schlimmsten fall mit psychologen)

wenn du in der nacht angst hast schlaf einfach mit brennendem licht, oder musik

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen..

lg und viel glück noch

smilenbe

smilenbe 31.10.2012, 12:45

und wenn du ein schlechtes gefühl bbei der halloweenrally hast geh einfach nicht hin ist das beste :)

0

sprich ungbedingt mit deinen eltern drüber, um die zuhelfen wäre vielleicht eine therapie nicht verkehrt. aber mach dich zwischenzeitlich nicht bekloppt.

Hast du vielleicht Haustiere? Wenn ich bei meinen Tierchen bin geht es mir dannach immer besser :)

ich glaube das dir einfach nur langweilig ist du hast nichts zu tun keinen stress, garnichts da denkt man sich schon manchmal sowas aus wenn man zuviel zeit hat...

Ist vielleicht nur eine Phase.
Wenn es nicht besser wird, dann such dir einen Psychologen.

Du bist mitten in der Hormonumstellung vom Kind zur Frau, normalerweise sollte das in einem Jahr vorbei sein.

Grüße

wenns so schlimm is geh zum arzt oder mach ne therapie... das is keine schande wenn man da hin geht... alles gute :)

Wo ist Frage...Wo ist Sie...Wer hat die Frage gesehen?

Naja, früher oder später werden wir das alle und mit 14 ist das nur eine Phase, also sei eine fröhliche 14 Jährige ;-))

Viel Spaß bei Helloween!

vlt mehr relaxen: naturspaziergänge / SCHÖNE filme sehen. die welt geht übrigens nicht unter

Angst vor Krankheiten - Hypochondrie such dir ein Psychlogen auf und nein du bist nicht verückt

Die meisten Leute sterben zuhause.

Solange du nicht bei rot über die Straße rennst ist es unwarscheinlich mit 14 in Luxemburg zu sterben.

Was möchtest Du wissen?