HILFE ich hab gerade auf meinem PC eine Meldung erhalten, dass Microsoft meinen Zugang zum Computer sperrt. Was soll icht tun?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin MariettaM,

sah die Meldung in etwa wie auf dieser Seite aus? https://www.pcrisk.de/ratgeber-zum-entfernen/8285-your-computer-has-been-blocked-scam

Wenn ja, dann kannst Du diese ohne Bedenken schließen. Das sich auf deinem Rechner nun ein Virus befindet, ist Quatsch. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man sich durch das einfache Öffnen einer Seite irgendwas einfängt. Der Virus wird Dir erst dann untergejubelt, wenn Du dort anrufst und den Personen, die deinen angeblich infizierten Rechner bereinigen wollen, Zugriff auf deinen PC gewährst.

Kannst Du bei Bedarf hier auch nochmal nachlesen: https://www.pcwelt.de/news/Microsoft_warnt_vor_falschen_Microsoft-Technikern-Vorsicht-7449549.html

Eine Neuinstallation von Windows ist also überhaupt nicht notwendig.

Ich empfehle Dir noch die Nutzung eines Werbeblockers. Hierfür empfehle ich Dir uBlock Origin. Die Erweiterung blockiert nicht nur Werbung, sondern warnt Dich auch vor Webseiten, die Du besser nicht besuchen solltest. In diesem Fall müsste man erst bestätigen, dass man die blockierte Seite wirklich besuchen möchte.

Gruß
Lukas

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelanges Interesse und Hobby

Noch ein kurzer Nachtrag: Wenn dein Rechner jetzt schon infiziert wäre, dann müssten sich die Typen nicht noch die Mühe machen, mit Dir zu telefonieren.

1

Ich übersetze mal ins "Deutsche":

"DIES IST EIN ÜBERFALL!"

"Brieftasche rausrücken, Kreditkarten, alle PINS, Uhren und Schmuck in den Sack hier rein und Klappe halten. Sonst zieh ich dir eine über den Nischel und fackel die Bude ab."

Willkommen im Computerzeitalter.

Der Trojaner ist schon längst drauf. Und während du noch rätselst, was du tun sollst, verschlüsselt er dir im Hintergrund in aller Seelenruhe deine Daten.

Rechner aussschalten.

Vom Rettungsdatenträger booten.

Alles Formatieren.

Sicherung wieder aufspielen oder Windows neu installieren.

Brauchst dort nicht anrufen. Die wollen dir nur die Kontonummer verklickern, auf die du Kohle überweisen sollst.

Deine Daten kriegst du von denen nicht wieder.

In dem Fall machst du folgendes:

Du schließt diese Meldung und gehst das "Risiko" ein.

Aber mal Spaß bei Seite: das kommt doch von einer internetseite und nicht von deinem System selbst.

Dein System würde auch nie sagen "schließen sie bloß nicht diese Nachricht" denn schließlich bietet dir ein System seine Benutzung an.

Alles Fake.

Regelmäßig, also jeden Tag Updates von Deinem Viren Programm laufen lassen, dann bekommst Du auch nicht solche Meldungen. Außerdem nicht jede E-Mail öffnen, die man bekommt, denn dann passiert so etwas wie jetzt

Danke, aber ich hab überhaupt keine E-mail geöffnet.

0

Ein AntiViren-Programm schützt Dich vor solchen Meldungen nicht und in der Regel aktualisiert sich dieses auch von selbst.

0

Schöner Fake , hast nen Virus auf der Kiste.

Entweder du entfernst ihn oder ,machst die Kiste Platt und setzt die neu auf.wenn du das nicht kannst  ---> Gelbe Seiten ,da kannst nen Techniker Kostenpflichtig bestellen der das für dich macht.


Woher ich das weiß:Beruf – 30 Jahre in der IT Welt tätig.

Glaube eher das ist nur ne Meldung von ner Internetseite^^

Wenn Sie diese Seite schließen, wird der Zugang auf Ihren 

1
@greenstar19

Nen ist es nicht.

Wenn du die Seite schließen solltest (Seiten/Fenster sind auch Meldungen auf dem Desktop) ,DANN passiert das was da vorgegeben wird. Also Pech für dich Machen und gut is oder nicht machen und sich unsicher fühlen. DU hast die Wahl ..

Nur als Info .Es ist auch ein Grund warum ich kein Windoof nutze weil es einfach unbrauchbar ist. Ich nutze Linux und damit Fahre  ich 1000mal besser als mit Windoof.

0
@Silberfan

Sorry, aber was ein Schwachsinn. Diese Meldung soll einfach nur Angst machen das da wirklich leute anrufen. Und denen wird vermutlich irgendwas angedreht. Da passiert null davon was da steht. Schon gar nicht den Computer "deaktivieren".


Nur als Info .Es ist auch ein Grund warum ich kein Windoof nutze weil es einfach unbrauchbar ist. Ich nutze Linux und damit Fahre  ich 1000mal besser als mit Windoof.

Na so wie du dich auskennst mit 'Windoof' bleib am besten auch bei Linux. Aber dann lass es bitte auch solche absolut falschen Antworten zu geben.

4
@greenstar19

Ich kenne die Masche so: Man ruft dort an und die Typen wollen sich dann über Fernwartungssoftware auf dem entsprechen Rechner einklinken. Darüber wird einem dann erst ein Virus untergejubelt. Dem zufolge ist es sehr unwahrscheinlich, dass bereits einer vorhanden ist. Dann müssen die sich nicht die Mühe mit dem Anruf machen.

3

Was möchtest Du wissen?