Mein Hund hat ein wenig Schnittlauch gegessen. Ist das schimm?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Aussage "reicht morgen" muss man sich mal logisch zurecht legen. Entweder hat der Hund prozentual eine Menge von etwas gefressen was für ihn Giftig ist, dann SOFORT zum Tierarzt. War die Menge so gering, das sie ihm nicht schadet, braucht er auch morgen keinen Tierarzt. 

Was soll der denn nach einem Tag machen? Zugucken wie es hinten wieder raus kommt? Man kann einen Hund innerhalb zwei Stunden nach Aufnahme des Materials mit einem Mittel zum Erbrechen bringen. Danach funktioniert das nicht mehr. 

Wenn man unsicher ist, ob es giftig ist oder nicht, ruft man in der Tierklinik oder bei der Giftzentrale an und vergewissert sich. Damit ist man dann auf der sicheren Seite. 

Es wird erst ab 5g Schnittlauch pro Kilo Körpergewicht gefährlich. Wenn er so wenig gefressen hat, wird nichts passieren. Beobachten ob die Schleimhäute normal bleiben und wenn er sich übergibt oder so sofort zum Tierarzt! Dem kannst du dann ja sagen dass er Schnittlauch gefressen hat und so kann er schnell das Gegengift geben.

Dackodil 13.07.2017, 00:28

Schnittlauchgegengift???

Ist mir was entgangen?

2
Animallover234 13.07.2017, 12:34

N-Propyldisulfid ist für Hunde giftig und ist in Schnittlauch enthalten. Dafür gibt es ein Gegengift.

0
Dackodil 19.07.2017, 13:54
@Animallover234

Schade, daß du meine Frage nicht beantwortest.

Das Schwefelverbindungen, u.a. das von dir genannte, für die Giftwirkung von Zwiebelgewächsen verantwortlich sind, ist bekannt. Sie schädigen die roten Blutkörperchen, sodaß sie platzen und für den Sauerstofftransport ausfallen.
Die Vetuni Zürich gibt als Behandlung lediglich Dekontamination, symptomatische Therapie und Transfusion bei Anämie an.
http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm

Wenn du mehr weißt als die Uni Zürich, laß mich nicht dumm sterben, und erzähl mir, welches das Gegengift/Antidot ist.

Ich bin echt gespannt.

0

Ich denke so ein Hälmchen ist nicht tragisch. Wenn es Dir große Unruhe bereitet ruf doch einfach mal beim Tierarzt an und frag ihm am Telefon! Ich denke er gibt Dir Auskunft. Aber hätte es dem Hund geschadet hätte er Dir es durch ein ungewöhnliches Verhalten gezeigt!

Bei einem Halm musst du dir keine Sorgen machen

kommt auf die grösse des hundes an.. wenn es kein minihund ist und es nur wenig war reicht es morgen

Hallo,

keine Angst es passiert nichts ist völlig normal wenn ein hund etwas grass oder in deinem fall Schnittlauch gefressen hat machen hunde manchmal der zusammenhang weiss ich nicht genau ein tierarzt kann dir da telefonisch auskunft geben.So viel ich weiss habe ich schon gehört wenn es ihnen etwas übel ist soll den magen beruhigen.

Animallover234 13.07.2017, 00:10

Du weist schon dass Schnittlauch extrem giftig für Hunde ist?!

0
oktalink 13.07.2017, 00:14
@Animallover234

Deswegen mal einen Tierarzt fragen ich habe auch einen York der auch mal einen Halm in den Mund nimmt 16 Jahre alt und noch top fit.

Grüße okta

0

Es ist ein Gemüse...der Kleine wird daran schon nicht sterben. Hunde wissen im Regelfall, was sie essen können und was nicht. Vor allem, wenn es nicht gerade künstlich erzeugt wurde. (Schokolade etc)

123Username456 13.07.2017, 00:06

Dass Schnittlauch nicht gut für den Hund ist, ist aber klar. Genau wie Zwiebel. "Es ist ein Gemüse" klingt ein wenig irreführend, fast so als wäre es direkt harmlos

1

Was möchtest Du wissen?