Helft mir ich glaube ich bin verflucht

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallihallöchen erst einmal :)

Aaalso, ich weiß ehrlich nicht, wie ich dir antworten soll... also, einerseits denke auch ich dass es mehr gibt als nur Menschen auf dieser Welt. Aber anderereits sind deine Symptome wirklich sehr ungewöhnlich.

Naja gehen wir davon aus, deine Symptome sind tatsächlichnicht eher die Ergebnisse von Erschöpfunf oder Einbildung ( was ich mir gut vorstellen kann).

Wie du sicher weißt gibt es immer wieder Bericht über Menschen die "besondere" Dinge können. Solltest du also tatsächlich in der Lage sein einige übernatürliche Wesen sehen zu können, kann ich dich beruhigen. DU kannst darüber bestimmen. Das wenige, was wir über Geister und übernatürliches wissen ist: Wenn du diese " Gabe" haben solltest kannst du selber entscheiden wie weit sie dein Leben beeinflusst.

Das mit dem Atmen, den du als Kind immer gehört hast ist wirklich interessant. Du sagst viele Menschen in deinem Umfeld sind gestorben... möglicherweise hast du hier einige Besuche gewisser Menschen erhalten. Auf Fotos Gesichter zu sehen die gar nicht da sind ist eine andere Sache. Aber auch das lässt sich ohne die Frage ob du Verflucht bist erklähren. Möglichweise war es eine refelktion. Wenn du den Menschen auf dem Foto erkannt haben solltest könnte es auch eine hochproizierte Illosion sein die du auf das Bild geworfen hast.

Das mit dem "gruselblick" könnte sich durch deine Angst entstanden sein verflucht zu sein. Solange sich dein Charakter nicht verändert ist hier nichts zu befürchten.

Meine entgültige Antwort also: Ich denken du bist in der Lage unter die Oberfläche der Dinge und Menschen zu sehen. Möglichweise hast du die Gabe Dinge zu sehen, die andere nicht sehen, was wirkilich eher positiv als negativ ist.Das du verflucht bist schließe ich eher aus. Wenn du dich traust stell dich ruhig noch mal vor deinen spiegel und denke oder sage ruhig laut, dass du du bist. Solltest du wieder komische grimasen ziehen tue etwas, dass dein Spiegelbild nicht nachahmen kann, wende dich zum Beispiel ab oder sage laut etwas.

Ich denke dass all deine aufgezählten Begegnungen mit dem Übernatürlichen Besuche aus einer etwas anderen Dimension waren. Wusstest du das du diese Sinne durch Meditation und einige Übungen ausprägen und weiterentwickeln kannst? Das verlangt aber ziemlich viel Kraft ab naja.

Geh auf jedenfall in dich gehe all die Momente durch in denen dir etws nicht normal vor kam und untersuche sie auf eine Spur von jemandem der dir nichts böses will sondern dir einfach einen Besuch abstattet.

Viel Glück:)) Bei fragen bin ich immer gerne für dich da :))

Das ist alles ganz normal. Ich kann nichts außergewöhnliches feststellen.

Menschen gehen nun mal getrennte Wege, und der Tod gehört zum Leben. Schatten, Spiegelungen, Spiegelbilder sind nur das, was sie sind: nur ein Abbild der Realität, eine Spiegelung, ein Abdruck, aber nicht die Realität selbst.

Wenn man lange genug in einen Spiegel guckt und dabei sich fürchtet und an Geister glaubt, dann sieht man auch etwas.

Glaub mir, ein echter Fluch oder wenn die echten bösen Wesen in deiner Wohnung hausen würden, dann würdest du uns ganz andere Dinge erzählen.

Man kann in so etwas auch sehr viel hinein-geheimnissen. Und je mehr man sich fürchtet, desto sensibler wird man und desto mehr glaubt man wahrzunehmen.

Ich habe in den Spiegel ohne Angst geguckt ich habe nur meine Wimpern betrachten wollen eigentlich

0
@Malie1994

Möglich. Ich habe mich mal in einer spiegelnden Fensterscheibe (nachts) wie in einem Zeitraffer altern gesehen. Da war ich etwas jünger als du jetzt.

So etwas hat andere Gründe! Ich sags dir nochmal: du hast keine Dämonen in deiner Wohnung oder andere Wesenheiten, die dir Böses wollen - weil wenn das der Fall wäre würdest du völlig andere Dinge erleben.

2

Such dir einen netten Menschen, den du deine Liebe schenken kannst und verbringe so viel Zeit wie möglich mit ihm.

Dann werden die Sorgen über komische Sachen im Spiegel oder Atem hören im Bett, dir klein vorkommen wie eine Ameise.

Das größte Problem wäre, wenn du nicht aufhörst dich in deine "Ängste" reinzusteigern, indem du ihnen zu viel Aufmerksamkeit schenkst. Ich habe das selber durch und habe es erst gecheckt als ich in der Klinik lag.

           BITTE GANZ LESEN: Ich würde an deiner Stelle zum Pfarrer gehen ich bin muslimin und gehe daher zu einem türkischen Pfarrer. Ich habe das gleiche Problem nur nicht so schlimm. Würde in der 4. klasse gelobbt und hatte seit der 5. Unglück! Ich bin jetzt in der siebten. Außerdem stehe ich so gut wie jeden Tag um 3uhr mit zwerquetschten auf. Habe Angst. Ich glaube das das Mädchen die mich gemobbt hat die Mutter mich verflucht hat. Habe auch mit bekommen das die Mutter früher was mit den Hexenberg zu tun hatte!

Das Problem was ich habe ist, dass man ja nicht einfach so verflucht wird. Ich kenne das was du beschreibst aus meinem eigenen Umfeld (besonders die Sache mit dem Spiegel) allerdings hatte diese Person mit irgendwelchen Formeln experimentiert, ohne zu wissen wie man das machen muss. Ich weiss nicht was du mit vier Jahren gehört hast, aber ein Geist war das mit Sicherheit nicht. Ich würde dir empfehlen dir professionelle Hilfe zu suchen. Und damit meine ich nicht einen Priester sondern einen Psychologen. Wohlgemerkt, ich glaube an Geister und auch an das was du schreibst. Ich zweifele nur daran dass es sich um einen Fluch handelt, da es meines Erachtens, dafür keinerlei Anhaltspunkte gibt.

Wenn du Sicher sein willst, geh zu einem Pfarrer oder Prister und erkläre ihm die Situation.

Und fals es was mit bösen Geistern und Dämonen oder so zu tun hat, kanst du ja zum beispiel ne Kreuzkette tragen, vorrausgesetzt du bist Crist, oder ein anderes Göttliches/ Heiliges Symbol.

Ich persönlich weiß nicht, ob es wirklich Geister gibt, hatte bis jetzt keine begegnung mit einem, an die ich mich erinnern kann.

Hey ;)

bei manchen Menschen ist es leider einfach so...das hat nichts mit Fluch zu tun ;) Man kann halt nie sagen was passiert und wann es passiert :( manchmal trifft es IMMER ganz nette menschen, und zwar nicht nur einmal...und der schlimmste massenmörder kommt gerade so bei einem Zugunglück davon :( sowas kann man einfach nicht sagen, aber keine angst sowas wie fluch auf familie etc. gibt es nicht :/ und das mit deinen mundwinkeln oder deinem gesicht, muskelzucken? hatte ich früher auch ;) oder manchmal stellt man sich vr sie sowas währe und schon macht der körper es :/ wenn du dir aber echt sorgen machst, kannst du ja mal in eine klinik oder wenn du an übernatürliches glaubst, in die kirche, beichten, segnen etc.

Viel Glück immerhin noch :/

wenn was ist schreib mich an :)

Piekingzly

paar wörter sind so komisch geschrieben weil ich dachte das ich meine Frage wegen diesen wörtern nicht abschicken kann

Also warscheinlich ist deine Rechtschreibung verflucht X) ne sorry, nur Spaß, kommt jetzt vielleicht etwas spät, aber das klingt ja echt übel, hast du schon mal deine Familie danach gefragt oder dich über eure Geschichte informiert ? vielleicht hilft auch der besuch von/bei einem Medium weiter ? Na dann wünsch ich dir noch viel Glück

Keine angst ich bete für dich , dazu breuchte ich deinen vornamen

Gehe mal zu einem Pfarrer oder bete das Vater unser, bete zu gott und an engel! es hilft glaube mir, ich kenne das auch es ist schrecklich

Was möchtest Du wissen?