Wie kann ich meine Heizung entlüften. Ich finde aber kein Ventil. Weiss einer ein Rat?

Bild1 - (Heizung, Sanitär, ventil) Bild2 - (Heizung, Sanitär, ventil) deatil - (Heizung, Sanitär, ventil)

16 Antworten

Also, Dein Heizkörper sieht so aus wie einer von ungefähr 1968.

Da mußten ungefähr 1980 Thermostatventile eingebaut werden.

Dieser Heizkörper entlüftet sich normalerweise selbst beim langsamen Füllen der Anlage.

Die Luft geht dann in den Heizungsvorlauf und wird weiter oben aus dem System rausgelassen mittels automatischer- oder Hand-Entlüfter.

Wenn man nun im oberen Stockwerk wohnt könnte es vorkommen, (je nach Qualität der Heizungsanlage) daß sich in dem Heizkörper immer wieder Luft ansammelt.

Diese Luft wird normalerweise vom Rohrleger an der Verschraubung der Rücklaufabsperrung rausgelassen.

Ich schreib´s jetzt nur für Rohrleger

andere bitte die Finger weglassen !

Die Verschraubung ein kleines bißchen öffnen,(vielleicht viertel Umdrehung) so daß man die Luft hört. Nach Bedarf ein bißchen weiter auf oder zu. Luft rauslassen. Zudrehen. Überprüfen, daß es wirklich wieder dicht ist.

Unfallgefahr:

Beim Zudrehen der Verschraubung könnte es sein, daß man die nicht mehr dicht bekommt.

Wenn man dann einfach mit zuviel Gewalt zudreht können zwei verschiedene Dinge passieren:

  1. die Verschraubung wird dicht
  2. der Überwurf der Verschraubung reißt ab
  3. das Wasser läuft aus der Heizungsanlage heraus, solange bis sie leer ist.
  4. die unteren Wohnungen könnten unbewohnbar werden wegen Wasserschaden

Ich habe Nummer 2 bis 4 schon erlebt und kann diese Nummern deshalb niemanden empfehlen.

Wenn diese Arbeiten für jemanden noch neu sind, kann er jetzt endlich das Gefühl dafür entwickeln, wann ein Überwurf abreißt !!!

Eine gute Voraussetzung dafür ist ein

dicker Geldbeutel

denn man

handelt ja hier in Eigenverantwortung.

Deshalb empfehle ich Euch:

macht mal ne Nummer

nämlich die vom Rohrleger oder Hausmeister ins Telefon rein und laßt dem das erledigen. Unsere Gesellschaft ist nämlich schon so weit entwickelt, daß wir die anderen nicht mehr so leicht verstehen können und auch nicht das einfach mal so selber machen können, was andere in vielen Jahren gelernt haben.

Ein Arzt hat mal auf seiner Baustelle gesagt: das ist mir zu teuer, die ganzen Angebote von 5 Firmen, das mache ich.

Er war ja Arzt

Dann hat er versucht das zu machen. Er hat gar nicht verstanden, daß das die Aufgaben waren, wo man 5 gelernte Berufe benötigt, mit Berufserfahrung, um das richtig machen zu können. Für die Ausbildung benötigt man so ungefähr 50 Jahre!

Ich mache das schnell selbst

kennst Du alle Konsequenzen?

Also wenn ich deinen Post richtig verstanden habe, ist da wo die Fliesen sind der Boden, oder?

Wenn es so ist, dann bin ich mit Dietmars erstem Satz total einverstanden.

Laß blos die Finger weg und höre nicht auf die Ratschläge der Anderen.

Dieser Heizkörper ist nicht korrekt montiert und sollte von einem Fachmann behoben werden.

MfG Jörg

Finger weg von Sachen oder Dingen, wovon man keine Ahnung hat. Habe den Beruf gelernt und lerne noch immer (seit meiner Ausbildung 1980).Ruf einen Klempner oder sag der Hausverwaltung Bescheid. 

So wie ich das sehe, ist an diesem Heizkörper kein Entlüftungsventil angebracht worden, denn das wäre in der großen Schraube oben links zu sehen, falls vorhanden! Ich würde auch davon Abraten, diesen "Deckel" zu lösen, denn wenn die Dichtung fest klebt und sie beschädigt wird, hast Du die A....karte gezogen. In dem Fall, müsstest Du den Vor.- und Rücklauf schließen und eine neue Dichtung einbringen, oder falls vorhanden mit Hanf oder einem Dichtband Arbeiten! Du könntest höchstens versuchen, die Verschraubung oben etwas zu lösen und schauen, ob dort Luft kommt, diese Verschraubungen sind meist mit einem Konus abgedichtet, sodass die Gefahr des "undicht werdens" relativ gering ist. Viel Glück

Nehme den Post von gerade zurück.

Wer richtig schaut, ist klar im Vorteil :-).

Habe gerade erst den Haken auf Bild 2 gesehen und das was dran hängt ;-).

Dennoch sollte dir da ein Fachmann ein Lüftungsventil montieren.

Gruß Jörg

Was möchtest Du wissen?