Heizkörper ohne Entlüftungsventil entlüften

3 Antworten

Es gibt nur den grund zu entlüften wenn die Heizung nicht warm wird / bzw nicht richtig alle Rippen. Es kann auch sein das System das ja geschlossen ist am höchsten Punkt im Gebäude eine Entlüftung hat. Sollten die Heizköper nicht richtig warm werden liegt das meistens am Ventil das feststeckt , einfach das Thermostat abschrauben und den Stift leicht mit einer Zange hin und her bewegen sollte das nicht gehen steckt das Ventil fest einfach leicht (am besten kleinen Gummihammer oder Stück Holz) leicht auf das Ventil von oben und unten klopfen . Dann wieder Thermostat draufschrauben und ein paar mal 0 bis max hin und her drehen. Das wars.

Danke für die Antwort aber das bringt mich nicht wirklich weiter :-D

Die Heizkörper Werden nur oben warm, die untere hälfte bleibt kalt. Habe seit dem ich in meiner Wohnung lebe auch noch nie entlüftet, deswegen sollte das wohl mal getan werden.

Wenn ich voll aufdrehe wird der Heizkörper auch heiß, aber nur der obere Teil. Das bedeutet das es wohl nichts mit dem Stift zu tun hat sondern wohl doch eher mit Luft im Heizkörper oder?

Und ich wollte eine etwas genauere Beschreibung wie ich die Heizung entlüften kann. Verstehe nämlich nicht was ich tun muss wenn ich den "Knauf" abgeschraubt habe bzw ob ich das denn ohne Gefahr tun kann.

:-)

0
@sunshine369

Wenn der Heizkörper oben warm wird, ist auf jeden Fall keine Luft im Heizkörper. Befindet sich Luft darin, wird der Heizkörper oben nicht warm (weil sich da dann die Luft und keine heißes Wasser befindet). Das der Heizkörper unten nicht warm wird, deutet eher daraufhin, dass das Wasser zu langsam durch den Körper fließt. (Es kühlt dann beim Weg durch den Körper schon ab). Dies deutet auf eine zu schwache oder zu langsam eingestellte Umwälzpumpe oder zu dünne Rohre hin.

0
@odenwald1

Danke für das Video, sieht ja wirklich einfach aus :-) Ich hatte nur Angst das mir dann plötzlich das heiße Wasser entgegen kommt :-D

Aber austauschen muss ich doch dann nichts, oder? Das müsste dann doch an diesem kleinen Stift da drin liegen?

0

Das ist Qwatsch wen kein Entlüftungsventiel vorhanden ist gibt es zwei möglichkeitehn erst mal den vermieter fragen wo die Entlüftungsleitung ist und ihn bitten diese zu entlüften ansonsten wäre es theoretisch möglich am anderen oberen ende des Heizkörper zu schauen ob dort eine Runde Verschraubung Eingesetzt ist wen ja dan dort öfnen den nur beim geöffneten ventiel kan wasser nachlaufen.Aber achtung dies ist meistens nicht nur sehr schwer zu öfnen und zu schließen sonder auch muß man mit schwarzem wasser rechnen.Auch mus dan der druck nachgefüllt werden .Aber meistens reicht nicht immer eine einfache rohrzange(pumpenzange)sondern man muß eher mindestens eine 1/2 zoll zange.Aber vorher nachschauen ob der druck im keller dicht an dem roten strich ist wen nicht dan mus das aufgefüllt werden aber das sollte dan ein fachman machen da der auch gleichzeituieg entlüften kan . Es muß kein regler abgemacht werden das das man auch nicht soeinfach höchstens den Temperaturegeler an der heizung was auch nicht immer zu empfhelen ist da das zudrehen reicht und die befestiegung sehr schnell kaput gehen kan .Es kan aber auch sein das wen du ein Gusheizkörper hast das eine rippe verstopft ist und ausgetauscht werden muß Aber Wen der heizkörper oben warm wird ist meistens alles in ordnung und muß auch nicht entlüftet werden wen zuviel luft im heizkörper ist mus er entlüftet werden .

Danke für deine Antwort :-)

Ich habe in der Zwischenzeit mal folgendes probiert: Für 10 Minuten habe ich die Heizung voll aufgedreht. Der Heizkörper wurde dann auch unten warm. Also liegt es doch nicht an der Luft im Heizkörper?

Allerdings läuft auf Stufe zwei permanent Wasser in den Heizkörper obwohl der Raum warm genug ist. Dann ist die Heizung auch extrem heiß, was ja eigentlich nicht sein sollte. Unter Stufe zwei läuft dann gar kein Wasser mehr ein. Liegt es dann vielleicht an diesem kleinen Stift der unter dem "Knauf" sitzt mit dem ich die Temperatur regle?

Falls ja würde man doch eine Rohrzange nehmen und den Regler abschrauben um diesen Stift zu lockern, richtig?

0

Bei diesem System sollten sich die Heizkörper selbsttätig (abgestellte Umwälzpumpe und geöffnete Thermostatventile vorausgesetzt) selbstständig entlüften. Die Luft sollte sich jeweils im obersten Heizkörper des Stranges sammeln und dort über eine Luftschraube abgelassen werden können. Soweit die Theorie. Moderne Thermostatventile und laufende Umwälzpumpen verhindern das meistens recht effektiv. Man kann dann das Ventil schließen und die Luft über die Ventilverschraubung ablassen (aber bitte nicht mit der Zange lösen sondern den passenden Schraubenschlüssel verwenden, um die Überwurfmutter nicht zu "vergniesgnaddeln") und bitte nur, wenn man sich wirklich sicher ist mit dem, was man tut! Ein deftiger Wasserschaden (mit schwarzer Brühe) ist schnell verursacht....

Was möchtest Du wissen?