Alte Heizung entlüften?

links oben (Ventil) - (Heizung, heimwerken) links unten - (Heizung, heimwerken) rechts oben - (Heizung, heimwerken) rechts unten - (Heizung, heimwerken)

4 Antworten

Hallo, anti45 meinte die Schraube mit der das Ventil an den Heizkörper angeschraubt ist. Durch das Lösen des Vebtiles vom Heizkörper kann dann Wasser und Luft entweichen. Damit keine größere "Sauerei" entsteht nur leicht aufschrauben da Druck in der Leitung ist. Auch müssen eventuell nur die HK in den oberen Etaggen entlüftet werden, da die Luft immer weiter transportiert wird. Um zu verhindern das sich das Ventil beim lösen der Überwurfmutter nicht mitdreht, bitte das Ventil mit einem zweiten Schlüssel kontern. Die Überwurfmutter wird zum Ventil hin gelöst.

Den in einer Antwort benannten Blindstopfen "Nicht" entfernen, sonst fällt der Heizkörper ausenander. !! Ganz davon abgesehen das sich dieser sowieso nicht lösen lassen wird :-)


Entlüften Sie den Heizkörper über das Thermostatventil.
Drehen Sie dafür den Thermostatknopf komplett zu.
Lösen Sie dann die Verschraubung des Thermostatknopfs, dabei müssen Sie darauf achten, sie nicht vollständig abzudrehen.
Die Luft entweicht nun über das Thermostatventil. Halten Sie auch hier einen Behälter darunter, um das anschießend austretende Wasser aufzufangen.
Drehen Sie die Verschraubung wieder zu.
Kontrollieren Sie nach dem Entlüften die Verschraubung, sie muss
möglicherweise noch einige Male festgezogen werden, bis sie wieder dicht
schließt.

@Helpster

> Die Luft entweicht nun über das Thermostatventil.

Das ist leider nicht der Fall. Wenn der Drehknopf gelöst wird, kommt darunter -- wie bei allen anderen Heizungen -- auch nur das Ventil zum Vorschein (siehe https://imgur.com/IuaDcJW). Hier entweicht nichts.

Oder verstehe ich Sie falsch?

0
@slutangel22

die dicke Schraube vom Ventilsitz öffnen, aber nicht ganz abdrehen.

1
@anti45

Meinen Sie die größere oder die kleinere der beiden Sechskantschrauben?

0

Ich glaube, dass das zentral passieren müsste. Frag mal beim Hausmeister nach, ob es ihm möglich ist, die Heizungsrohre zu entlüften. Erwart aber nicht, dass er sich unbedingt auskennt. Da gibt es unter den Hausmeistern große Unterschiede.

Wenn das keinen Erfolg bringt, wend Dich an Deinen Vermieter oder, wenn es eine Eigentumswohnung ist, an die Hausverwaltung. Du bezahlst sonst für kalte Luft und nicht für heißes Wasser.

Wie Heizung entlüften?

Hey Leute! Ich will meine Heizkörper entlüften. Den Spezialschlüssel habe ich schon. Muss das Thermostat geschlossen oder voll aufgedreht sein (höchste Stufe)?

...zur Frage

pfeifende Heizung im 5. OG ohne Entlüftungsventil

Bezogen auf die ursprüngliche Frage, wie man eine Heizung, die pfeift behandelt, deren Beantwortung in etwa lautete, dass man den Heizkörper entlüften müsse, stellt sich mir als Betroffenem die Frage, was aber dann ist, wenn es dieses Entlüftungsventil nicht gibt, da die eigene Heizung die "End-Heizung" im 5. OG ist?

...zur Frage

Muss man zum Heizung entlüften an jeden Heizkörper oder geht das zentral?

...zur Frage

Heizkörper entlüften - komme nicht an das Entlüftungsventil

Hallo!

Habe folgendes Problem! Ein Heizkörper in der Wohnung wird nicht wirklich warm, bzw. bleibt zur Hälfte kalt. Ich würde deshalb den Heizkörper gerne entlüften, was aber durch das Entlüftungsventil nicht geht. Der Heizkörper ist so nahe zu einer Wand montiert worden, dass es nicht möglich ist mit den Entlüftungsschlüssel zwischen Wand und Ventil zu kommen. Da ist nicht mal ein halber cm platz.

Deshalb wäre meine Frage, ob es noch eine andere Möglichkeit gibt den Heizkörper zu entlüften?

Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen!!!!!

LG

...zur Frage

Wie kann man einen Heizkörper ohne Entlüftungsventil entlüften?

Habe alles versucht, es klappt nicht!!!

...zur Frage

Heizung entlüften wie?

Habe ein Bild in den Kommentaren gepostet, sie hat kein Entlüftungsventil handelt sich um eine alte Heizung !! Haben alles mögliche versucht 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?