haustier für 12 jährige?

25 Antworten

Hallo nono81, bei Deinen Möglichkeiten ,die zur Verfügung hättest ,Deine Tierliebe anzuwenden ,ist es besser Deine Eltern entscheiden zu lassen ,wie Sie dir den Wunsch, auf ein Haustier,ermöglichen können.Ich denke eher ,das Deine Mutter an gar keinem Haustier interessiert ist .Sie wird Ihre Gründe haben ,weshalb. Du kannst Deine Tierliebe doch gerne bei Deinem nächstgelegenen Tierheim anwenden .Tiere ausführen .Diese Tiere sind ganz verrückt auf Zuwendung und Streicheleinheiten .So erfüllst Du Dir einen Wunsch und hast dabei noch die Möglichkeit ,Deinen Eltern zu zeigen ,wie sehr Dir der Kontakt zu Tieren fehlt.Und wenn Du Glück hast ,dann bekommst Du doch später ein geeignetes Tier ,zu denen auch Deine Eltern ja sagen. V.G.

Wenn deine Mutter eine Allergie gegen Hunde hat, soll sie sich bitte vor der Anschaffung anderer Tiere testen lassen, ob sie da auch allergisch reagiert. Es ist nicht selten, dass mehrere Allergien zusammenkommen.

Am besten informiert ihr euch mal gemeinsam. Lest zum Beispiel zusammen mal auf diebrain.de über verschiedene Kleintierarten.
Dann könnt ihr beim Lesen schon besprechen, welche Tierarten euch gefallen könnten, für welche ihr ausreichend Platz bieten könnt und auch die Zeit und das Geld reichen etc. Also schauen, welchen Tieren ihr gerecht werden könnt und wollt, gemeinsam.
Die Verantwortung liegt am Ende bei deiner Mutter, denn sie muss zum Beispiel bereit sein, auch am Wochenende oder mitten in der Nacht zum Tierarzt zu fahren.
Daher informiert euch gemeinsam, damit ihr zusammen eine Tierart findet, hinter der ihr auch beide steht.

danke:)

0

Ich würde zwei Meerschweinchen kaufen, es gibt ganz entzückende, z.B. Lunkaryas! Mann muss sie jedoch im Haus halten, auf keinen Fall im Freien.

leider kein platz für einen grossen käfig jeddoch haben wir einen grossen garten

0
@nono81

Dann würde ich eher zwei Hasen kaufen, die sind robuster und fühlen sich draussen eher wohl. Sie sind auch pflegeleichter im Vergleich zu der genannten Meerie-Rasse.

0

Eine Katze macht zuviel Schmutz?! Oo

Wenn es nichts sein muss, womit man schmusen kann:

  • Fische
  • Reptilien (z. B. Geckos, Schildkröten)
  • Amphibien (z. B. Frösche)
  • Insekten (Gottesanbeterinnen, etc.)

Wenn du schon etwas haben möchtest, womit du wenigstens ab und zu mal schmusen kannst (sprich, was flauschiges):

  • Kanninchen
  • Meerschweinchen
  • Ratten (sehr intelligent, aber wenn deine Mutter schon Mäuse nicht mag... eher nicht)

Aber egal, für was du dich entscheidest:

Vor der Anschaffung genau über das Tier, die Haltungsbedingungen, den Pflegeaufwand und die damit verbundenen Kosten informieren und dann erst entscheiden.

Die meisten Tiere sollte man auch nicht alleine halten.

Ich hoffe, das hilft etwas.

Viele Grüße!

Chazsmyr

danke

0

Kaninchen sind aber sehr aufwendig in der Haltung und genau wie Meerschweinchen nicht immer so wild aufs kuscheln.

4
@frosting2

Deswegen schrieb ich "ab und zu". ;-)

Gibt ja auch da Tiere, die sehr gerne kuscheln und die Mister und Misses "Rühr mich nicht an". ^^

0

Wenn deine Mutter eine Allergie gegen Hunde hat, würde ich auch keinen Hund anschaffen,der irgendwann dort wieder abgegeben werden müsste. Damit tust du dir und auch dem Hund keinen Gefallen. Jedes Haustier macht etwas Arbeit oder Schmutz. Deswegen würde ich an deiner Stelle im Tierheim einen Hund ausführen oder sich um die anderen Tiere kümmern. Im Grunde wäre das die beste Alternative meiner Meinung nach. (Natürlich muss deine Mutter damit einverstanden sein)

Was möchtest Du wissen?