Hat man mit einem Realschulabschluss Chancen auf Programierer, Webdesigner oder Pc Reperateur?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Beruf nennt sich Fachinformatiker(in) und gibt es in zwei Ausrichtungen: Systemintegration (näher an der Hardware) und Anwendungsentwicklung (mehr richtung Software) Es ist ein Ausbildungsberuf für den Haupt bzw Realschulabschluß genügt. Mit dem Abitur könntest du Informatik studieren, was aber für PC Schraubereien eher überqualifiziert wäre ...

Naja so würd ich das nicht sagen.2meiner Kumpels machen nun eine Ausbildung in dem bereich.Beide wurden erst x-mal abgelehnt weil sie kein abi hatten, doch wegen ihrer Zusatzqualifikationen haben sie dann doch überzeugt ^^

0
@RedLeaf

das ist eine andere Sache! Der Beruf braucht kein Abitur. Viele Firmen nehmen aber gern Abiturienten, da die evt lernfähiger, was auch immer sind. Ein weiterer Grund ist, daß Abiturienten volljährig sind, Mittlere Reife hat man meist mit 16Jahren. Hier muß der Arbeitgeber den Jugendschutz beachten, was für viele kleinere Unternehmen nicht lohnend erscheint, da hätte der Azubi zu viele Rechte ;)

0

Wenn du Webdesigner werden willst. Musst du dich einfach mal bei wlw.de erkundigen wer Webdesign Web-Design anbietet in deiner Umgebung. Webdesigner gibt es noch nicht als reine Berufsausbildung darum ist das meistens bei Mediengestallter und Fachinformatiker versteckt. Aber wie meine vorgänger schon schrieben man brauch kein Abi dafür man muss nur gut sein. Meistens muss man schon zu gut sein, da die Firmen einen am liebsten direkt wie eine Volle Arbeitskraft ansehen. Darum solltest du so viel wie möglich vorher aneignen. Ich finde z.B. seit 4 Jahren keine Ausbildung in dem Bereich trotz gutem Realschulabschluss. Aber das hat auch mehrere Gründe.

0

Wenn du Webdesigner werden willst, musst du dich einfach mal bei wlw.de erkundigen wer Webdesign (Internet Dienstleistungen Web-Design)anbietet in deiner Umgebung. Webdesigner gibt es noch nicht als reine Berufsausbildung darum ist das meistens bei Mediengestallter und Fachinformatiker versteckt. Aber wie meine Vorgänger schon schrieben man brauch kein Abi dafür man muss nur gut sein. Meistens muss man schon zu gut sein, da die Firmen einen am liebsten direkt wie eine volle Arbeitskraft ansehen. Darum solltest du so viel wie möglich vorher aneignen( Basics: HTML, CSS, Javascript, PHP + MySQL ) ( Neue Methoden: CMS Systeme, Jquery, Ajax ). Ich finde z.B. seit 4 Jahren keine Ausbildung in dem Bereich trotz gutem Realschulabschluss. Aber das hat auch mehrere andere Gründe. Darum mache ich mich nun Selbstständig.

ich bin selber webdesigner. komme ursprünglich aus den klassischen medien. habe in grossen agenturen gearbeitet. jetzt bin ich selbstständig. du bist 12, ich habe die schule ebenfalls nicht leiden können. und jetzt würde ich gerne mal wieder in die schule. du lernst interessantes, du bist nur etwas mehr hinhören. es lohnt sich und wenn du anfängst erfolg zu haben wirst du es auch mehr mögen. sehe es nicht als zwang, sondern als was cooles an wo du sachen lernst. um zu programmieren wirst du viel physik und mathematik benötigen! sin & cos und sowas wo ich mich früher immer gefragt habe wofür ich es zb. jemals brauchen könnte. etc. etc. versuche zu verstehen. um jeden preis. auch wenn du von ganz unten anfängst. ich war ungeduldig und hab bei schweren sachen angefangen. später hab ich nochmal von ganz vorne angefangen. also kleiner tip ist das du wenn du etwas nicht verstehst die grundlegenden dinge am ordentlichsten lernst. das was darauf aufbaut wird dann viel viel leichter für dich sein. sehe schule nicht als zwang sondern als etwas wobei du lernen kannst. hört sich blöd an, wahrscheinlich wirst du nicht auf mich hören und dich dann in 20 jahren fragen warum du das alles blöd fandst. aber nur dein einstieg ist schwer. dann wirds cool.

Was möchtest Du wissen?