Hat diese Katze noch eine Chance auf ein normales Leben?

das rechte Bein  - (Tiere, Katze, Haustiere) das rechte Bein (näher) - (Tiere, Katze, Haustiere)

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich versteh dich das du Angst hast das die Katze stirbt wie dein Kater damals.

Aber sie wird mit Sicherheit sterben - und zwar unter Qualen - wenn du sie nicht zum Tierarzt bringst.

Nur so hat sie eine Chance.

Klar hat sie Mega schmerzen wenn du sie bewegst. Verständlich. Aber die hat sie auch wenn du sie einfach so liegen lässt.

Ruf doch mal beim Tierarzt an. Vielleicht kann er ja kommen. Ihr ein Schmerzmittel geben und dann bringt ihr sie in die Praxis.

Du musst sie so oder so zum Tierarzt bringen.

Natürlich kann auch sie sterben wenn sie beim Tierarzt war. Aber das ist das einzige was sie retten kann. Du magst doch deine Katze, du willst ja eben nicht das sie stirbt oder schmerzen hat. Da kann aber nur der Tierarzt helfen.

Vielleicht kannst du sie ja auch zu einem anderen Tierarzt bringen wenn du in den anderen kein Vertrauen mehr hast.

Bitte tu es für die Katze

Die ERSTE ordentlich Antwort zu dieser Frage,
danke

1
@Sherli023

Die Ant war nur freundlicher und verständnissvoller formuliert

1
@Sherli023

Zu 

Die ERSTE ordentlich Antwort zu dieser Frage

Dir geht es um "ordentliche" Antworten? Das zeigt, was für ein Mensch zu bist!!! 

Ich dachte, es geht um Deine Katze!!! Du solltest Dich schämen!!!

2

Und nochmal ich!

Warum schreibst Du hier:

Ich will mit ihr nicht zum TA gehen,weil das letzte mal ich ich das mit einem Kater gemacht hatte war er urplötzlich gestorben.

Und in einer anderen von Dir gestellten Frage v. 09/2016 steht folgendes:

Meine Katze, die mir so dolle ans Herz gewachsen ist, ist überfahren worden.

Abgesehen davon, daß es sich mal um eine Katze und mal um einen Kater handelt, finde ich o.g. mehr als merkwürdig!!!

wr mir auch aufgefallen , denn  er  / sie hatte  innerhalb  1 monats  sowohl  eine katze verloren und de ander hatte einen unfall -- irgendwas  stimmt da nicht 

1

Ich brauche jede Meinung, die gut für das Tier ist.

Derzeit hat die Katze "eine Chance", unter entsetzlichen Qualen zu verenden. Qälen tut sie sich auf jeden Fall ganz entsetzlich.

Es kann keine verschieden Meinungen geben: die Katze braucht sofort ärztliche Hilfe.

Jede andere "Meinung" ist schlicht und einfach Grausamkeit, mal abgesehen davon ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und somit strafbar. Allermindestens für Tierhalteverbot für die nächsten Jahre ist da ganz sicher drin.


Da stimm ich dir zu

2

Also mal ganz ehrlich, und was du machst ist Tierquälerei. Bitte geh mit der Katze zum Tierarzt. Sicher ist es nicht schön, ein Tier zu verlieren, aber wer weiß was damals war. Du kannst deiner Katze nicht selbst helfen, es sei denn du bist ein Tierarzt, aber ich denke das bist du wohl nicht. Wie soll deine Katze normal leben, wenn sie ein gebrochenes Bein hat und Schmerzen hat? Wenn du einen Unfall hast, kommst du auch ins Krankenhaus. Das Bein muss geschient werden damit es wieder richtig zusammen wachsen kann.

Du brauchst jede Meinung, die gut für das Tier ist?

Da gibt es nur eine Meinung, sofort zum Tierarzt.

Stell dir vor, dir würde nach einem Unfall medizinische Hilfe verweigert.

Du trägst die Verantwortung für dein Tier und hättest sofort zum nächsten Tierarzt fahren müssen. 

Deine Nachlässigkeit ist extrem grausam. Das nennt man Tierquälerei.

Zur eigentlichen Frage: wenn deine Katze eine Chance auf ein normales Leben hat, dann nur, wenn du zur Vernunft kommst und sie behandeln läßt.

Alles Gute für deine Katze

L. G. Lilly

Was möchtest Du wissen?