Hasen haben auf meinen Teppich gepinkelt...?

3 Antworten

Wenn die Kaninchen wissen, dass sie von dir in dem Käfig eingesperrt werden können, dann werden sie nicht freiwillig "in die Falle tappen", wenn sie mal pinkeln müssen. Sie wollen ihre Freiheit schließlich nicht aufgeben.

Viele Kaninchen suchen sich in ihrem Revier eine bestimmte Stelle aus, wo sie immer hinpinkeln. Wenn du genau dort eine Kloschale aufstellst, hast du ganz gute Chancen, dass das Kaninchenklo akzeptiert und benutzt wird.

Falls es sich um einen handelsüblichen Gitterkäfig handelt, dann entsorge das Gitteroberteil und nutze nur die Unterschale als Kaninchenklo. Wenn keine Gefahr besteht, eingesperrt zu werden, gehen die Kaninchen zum Pinkeln vielleicht hinein.

Bitte sperre Kaninchen nie in einen kleinen Käfig ein.
Mindestens 6m² Grundfläche sollten für zwei Kaninchen dauerhaft, 24 Stunden täglich, zur Verfügung stehen, also mindestens 3m² pro Tier.
Bei täglichem mehrstündigen Freilauf wäre auch ein Minimum von 2m² Grundfläche pro Tier akzeptabel, aber je mehr Platz, desto besser.
Falls du am Ende doch keine komplett freie Wohnungshaltung willst, dann findest du hier Anregungen für geräumige Innengehege und Kaninchenzimmer:
https://www.kaninchenwiese.de/haltung/wohnungshaltung/innenhaltung-fotos/

Hi, also ich lasse meine Kaninchen immer im Garten laufen, pure Käfighaltung finde ich persönlich zu eng umd klein. Du musst Waschmittel auf ein Waschlappen tun und dann stark rubbeln, da gibt es bestimmte Waschmittel für

du wirst ihnen das schon beibringen müssen. Woher sollen die denn wissen, dass der Teppich kein Klo ist? Ich habe meinen zum Üben einen PVC ausgelegt. Den gabs als billigen Rest. Und jeder Köttel und jede Pfütze kam dann in die Hasentoilette (also das nasse Zewa). Das ging recht gix mit dem Stubenrein werden. Und als ich mir dann sicher war kam der PVC wieder weg

Was möchtest Du wissen?