Harte Brötchen - Warum sie in der Mikrowelle weich werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich denke, das die Luftfeuchtigkeit, die auch in den Zwischeräumen des Teigs und in der Mikrowelle ist verdampft und so wieder in den Teig getrieben wird.

das ist aber nur ein ganz kurzfristiger Effekt, wenn das Brot/Brötchen länger als ein paar Sekunden damit bearbeitet wird, wird es erst steinhart und verkohlt schließlich sogar.

Also, erst 10 sek in die MW und dann auf den Toaster oder die MW auf Grillen umstellen.

oder statt MW einen alten Brotlaib mit Kaltwasser schnell abspülen (Brötchen mit nassen Händen einmal abreiben) und dann in den Ofen, so kann man auch älteres Brot (naturbelassenes!) wieder wie frisch aufbacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veritas55
19.06.2011, 21:41

Das kenn ich - die Brötchen werden wie neu -.)

0

Bei der Mikrowelle geht die Feuchtigkeit nicht raus, deshalb werden die weich. Im Backofen werden sie trockener und knusprig weil die Feuchtigkeit entweicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?