Hamster bleibt wir versteinert stehen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nagetiere bleiben wie versteinert stehen ,wenn sie panische Angst haben - das kenne ich auch von meinen scheuen Meerschweinchen - die haben schon Angst wenn man dasselbe Zimmer betritt!

Ich würde sagen, lass den Freilauf wenn er einen großen Käfig hat. Das ist nur unnötiger Stress für ihn :)

Angst. Der Hamster rennt los, dem vermeintlichen Fressfeind (dir) entkommen, und verfällt dann in die sogenannte Schreckstarre, denn viele seiner natürlichen Fressfeinde würden ihn nicht mehr erkennen, wenn er sich nicht bewegt.

Wichtiger als Auslauf ist für den Hamster immer das passende Gehege.
Auslauf und hochgehoben werden sind mitunter Stress. Der Auslauf vor allem dann, wenn er von da aus nicht selbständig in sein Revier zurückwechseln kann.

Das kann ein Zeichen dafür sein, dass er den Freilauf nicht gewohnt ist und/oder sich in der Umgebung nicht sicher fühlt.

Kann sein denn ich hab den hamster erst 3 Wochen. Danke für deine Antwort :)

0

Vllt. stellt er sich tot, weil er einen imaginären Feind wittert? Hamster sind Beutetiere für alle möglichen anderen Tiere. Dieses "Versteinern" ist bestimmt eine Überlebenstaktik.

Was möchtest Du wissen?