Hallo,hab ne Frage zu Hundebissen.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Also ich bin kein arzt und kann dir da jetzt keine 100 %ige Sicherheit geben, aber ich denke nicht, dass du dich mit Tetanus infiziert hast. Sicherlich wurdest du schonmal gegen Tetanus geimpft und diese Impfung hält relativ lange an. Wenn es auch nur so klein war und in der Wunde kein "Dreck" war, dann würde ich auch nicht gleich zum Arzt rennen. Das Kribbeln kann entweder einbildung sein, oder davon kommen, dass die Wunde heilt. Wenn du dir aber weiterhin sorgen machst, geh einfach mal zum Arzt, Kann ja nicht schaden. Alles Gute :)

"dreck" ist in jedem hundebiss/kratzer von den zähnen,denn die zähne sind ja immer mit bakterin besetzt.die in die wunde gelangen.darum ist grade bei hundebissen vorsicht geboten ,wegen einer evtl infektion .genau aus diesem grund werden größere hundebisse auch nicht genäht.

0
@makazesca

schon klar, dass da bakterien reinkommen, aber ich würde es trotzdem nicht gleich dramatisieren! Mein Hund hat auch schon öfters mal über kleine Wunden von mir geleckt und die sind ganz normal geheilt.

0

Ich hoffe, Du hast eine Tetanus-Impung. Dann verspürst Du jetzt wohl ein Heilungskribbeln. Du solltest aber trotzdem zum Arzt gehen, um abklären zu lassen, dass sich in der Wunde kein Eiter bildet. Der muss dann auf jeden Fall heraus.

ja also teteanus impfung hatte ich bekomme auch demnächst schon die nächste. ja also eiter ist dort nicht ist echt nur ein minimaler kratzer

0

Solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen !!! Das kann sein das erst in einigen Wochen ne Entzündung oder ähnliches durch kommt !!!

ja also an sich ist nix die wunde ist auch schon fast wieder verheilt, nur halt das kribbeln fand ich eben komisch

0

wenn die wunde schon wieder fas verheilt ist, was willst du denn jetzt noch beim arzt?

und tetanus zeigt sich nicht durchkribbeln im arm. ;)

a kann es gut sein, daß du da nun einfach vermehrt darauf achtest und solche symptomatik damit selbst auslöst.

oder es kann sein, daß du b zB zur zeit dir ne leichte nervenreizung im hals- bzw. schulterwirbelberreich zugezogen hast. auch extreme verspannungen können sowas auslösen.

Es geht nicht um Tetanus. Es geht um Bakterien, die für den Menschen sehr gefährlich werden können. Genauso gefährlich sind auch Menschenbisse, da wir in der Mundflora natürlich Keime haben, die bei tieferen Bissverletzung zu heftigen Entzündungen führen können (mit denen kommt der Körper sonst nicht in Kontakt).

Ich will überhaupt keine Panik machen, aber falls die Wunde sich doch noch entzünden sollte (Pochen/Schwellen/Gefühlsstörung/Röten) würde ich auf jeden Fall einen arzt aufsuchen.

Was möchtest Du wissen?