Hallo Wie kann ich meiner ex beweisen das ich mich geändert habe und Sie zurückgewinnen?

7 Antworten

Hallo Stephan1007,

man merkt deine Verzweiflung...

Veilleicht hast du die Chance mit ihr ein platonischer Freund zu sein?
Und sie kann deine Veränderung 'erleben'... durch Taten...

Das sehe ich als einzige Möglichkeit für dich. Aber das könnte natürlich eine undendlich lange Zeit dauern... weiß nicht ob du diese Geduld aufbringen kannst....

Wenn das Vertrauen wirklich komplett weg ist - nach meiner Erfahrung ist das nicht reparabel.

Deine 'Veränderung' bringt dich aber in jedem Fall weiter - das ist eine persönliche Weiterentwicklung. Das ist immer gut.
Und sicher kannst du dadurch in zukünftigen Beziehungen, anders agieren...
... also nicht die gleichen Fehler wiederholen.

Alles Gute für dich,
Tremsi

Ne nicht wirklich. Wenn du sie wirklich so behandelt hast dann ist sie mißtrauisch. Lass ihr Zeit und beweise ihr, dass du dich wirklich geändert hast.

Warum fällt euch das immer erst ein, wenn es schon fast zu spät ist. Kämpfe dann bekommst du vielleicht noch ne Chance. Aber bedräng sie nicht.

Viel Glück

Du solltest mit ihr persönlich reden sag ihr was du fühlst unzwar alles. Es reicht nicht nur zu sagen das du sie liebst sie zurück willst und dich ändern wirst. Du musst tiefer gehen sag ihr was du an ihr magst, an ihrem Charakter. Bring sie zum Lachen. Verlorenes vertrauen aufzubauen ist schwer aber du hast daraus gelernt und das ist was gutes. Gibt das Vertrauen nicht auf, denn auch was lange wärt wird auch mal war.

Mit der Ex noch befreundet sein?

Hallo, ich schreibe fast noch jeden tag mit meiner Ex. wir verstehen uns immer noch recht gut, wir vertrauen einander und so weiter. Aber allerdings sind wir beide recht schüchtern und tuen in der Schule als ob wir uns nicht kennen würden. Das finden wir beide eigentlich recht schade, aber irgendwie ändert sich dabei auch nichts, dazu treffen wir uns auch so nicht mehr. Irgendwelche Tipps oder Ratschläge von euch? LG der Professor.

...zur Frage

Facebook beziehungsstatus angabe Fehler!

Ich habe auf meiner seite das ich single bin nachdem ich schluss hatte! Meine ex hat es bei sich auf in einer Beziehung wieder geändert und dadurch steht jetzt in den neuigkeiten das wir wieder zusammen sind obwohl bie mir single steht und ich das garnciht bestätigt habe...

weiß jemand etwas?

...zur Frage

liebesaktionen?

habt ihr ernst gemeinte tipps was ich machen kann um meinem (ex)freund zu zeigen das ich es echt ernst meine und eine zweite chance brauche um ihm zu zeigen das ich mich geändert habe. ich möchte halt was besonderes machen für ihn also brauche irgendeine coole aktion aber irgendwie fällt mir nix ein...

BITTE NUR ERNST GEMEINTE ANTWORTEN !!!

https://www.gutefrage.net/frage/was-soll-ich-noch-tun-streit-mit-freund-durch-schlechtes-verhalten-und-pft-wiederholte-fehler?foundIn=user-profile-question-listing

...zur Frage

Problem mit Vorgesetztem - Wie soll ich mich verhalten?

Leider habe ich bei der Arbeit ein Problem mit meinem Vorgesetzten. Seit einem Jahr arbeite ich dort und habe meinen Vorgesetzten kennengelernt und er mich.

Am Donnerstag wurde bei einem Bewohner eine Mediänderung getätigt, die in der Medibox vom Vorgesetzen durchgeführt wurde. Dies wurde mir am Freitag übergeben und auch, dass damit alles klar ist. (Im Nachhinein wurde von der Nachtwache bestätigt, dass die Box geändert war).

Am Sonntagabend fiel auf, dass die Box eben doch nicht geändert war bzw. die alte Medikation drin ist (Bew. geht es gut, keine Sorge - es drehte sich um eine 'harmlose' Änderung - dennoch hätte das natürlich nicht passieren dürfen).

Gestern wurde ich von meinem Vorgesetzten zum Gespräch gebeten & es lief quasi darauf hinaus, auch wenn das Ganze so nicht konkret benannt wurde, es jemand mutwillig geändert haben muss & das nach Dienstplan nur ich gewesen sein kann. Nun muss man wissen, dass ich äußerst pingelig bin, was Medikamente angeht. Ich habe den Fehler tatsächlich nicht bemerkt am Samstag, was allerdings an äußeren Umständen lag. Das werfe ich mir selbst vor & dafür stehe ich auch gerade, dass hätte mir trotz äußerer Umstände auffallen müssen.

Allerdings bin ich kein Mensch, der a) mutwillig, um jemandem zu schaden (egal ob Bewohner oder Mitarbeiter oder Vorgesetzer), einfach etwas manipuliert & b) schon gar nicht auf dem Rücken eines wehrlosen Bewohners. Ich komme mit meinem Vorgesetzten gut klar & wir hatten ein gutes Vertrauensverhältnis, so gut, dass ich immer auf einer guten Ebene mit ihm kommunizieren konnte, auch, wenn ich seine Ansichten mal nicht geteilt habe. Er weiß genau, wenn ich Fehler mache, dann stehe ich dazu - ich gehe zu ihm & informiere ihn darüber.

Bei einem nachfolgenden Gespräch von meiner Seite aus, ebenfalls gestern, wollte ich die Rücksicherung haben, dass er nicht wirklich glaubt, dass ich sowas tun würde. Er meinte, dass er mich anders kennen gelernt habe & er es 'eigentlich' nicht glaube, dass ich so was tue. Dabei klang aber eindeutig ein anderer Ton mit.

Was soll ich nun tun? Diese letzte Aussage hörte sich so falsch an. Ich bin einfach so masslos enttäuscht, dass mein Vorgesetzer ernsthaft in Erwägung zieht, ich würde sowas tun. So bin ich nicht und sowas mache ich nicht. Ich habe mein Vertrauen in ihn verloren und bin froh, dass er gerade auf Fortbildung ist. Aber nächste Woche seh ich ihn wieder & ich weiß einfach nicht, wie ich mich verhalten soll. Wie ich mit diesem haltlosen Vorwurf umgehen soll.

Wäre er an mich hingetreten und hätte gesagt: Du, da war dieser Fehler mit diesem Medikament, kann es sein, dass das dir passiert ist?, dann wäre ich nicht so sauer & enttäuscht, aber dieser, zwar so direkt an mich nicht ausgesprochene, aber durch Umformulierungen durchaus dagewesene Vorwurf macht mich echt fertig.

Könnt ihr mir helfen? Habt ihr einen Tipp für mich?

Ein Gespräch möchte ich definitiv nochmals mit ihm führen.

...zur Frage

Wie kann ich es wieder gut machen oder wenigstens..?

Ich fühl mich richtig schlecht..ich mache immer den selben Fehler..ich rede einfach zu viel aus was man mir sagt..bei meiner besten Freundin hab ich aufgehört alles meinem jetzt Ex zu erzählen..weil ich weiß das er sein Mund nicht halten kann..aber leider hab ich es immer wieder andersrum getan..ich hab zu oft meiner besten Freundin private Sachen über ihn erzählt und zu oft habe ich gesagt es kommt nichtmehr vor..jetzt habe ich ihn ganz verloren weil ich Streit mit meiner besten Freundin hatte und sie ihm alles erzählt hat was ich ihr gesagt hab..ich kann jetzt nichtmehr ankommen mit: es kommt nichtmehr vor auch wenn ich jetzt total sicher bin das es nichtmehr vor kommt weil das Vertrauen an meine beste Freundin jetzt kaputt ist..ich will nicht das er mich dafür hasst..er muss mir nichtmehr vertrauen oder zurück zu mir kommen..aber ich weiß nicht was ich tuhn soll damit er mir verzieht..und wie kann ich ihm beweisen das ich es besser machen will?..

Übrigens schleimt sich meine beste Freundin jetzt voll bei ihm ein und telefoniert mit ihm und alles..ich hab Angst das sie mich noch schlechter redet vor ihm..sie gibt auch voll an das sie mit ihm befreundet ist und so..(sie will nichts von ihm sie hat einen Freund) ..und sie ist null für mich da das einzigste was kommt: du bist doch selber schuld immer ist was wegen dir oder: kappier doch endlich das es mit ihm keinen Sinn hat oder: hör auf ihn dir perfekt zu reden

nur falls es eine Rolle spielt..wir sind 16..ich weiß einfach nicht wie ich an ihn ran kommen soll ohne das meine beste Freundin sobald sie was mit bekommt wieder anfängt mich schlecht zu reden..

...zur Frage

Keine jf vor der Ehe?

Also hallo erstmal, ich bin 15 und wurde mit 14 bereits entjungfert von meinem damaligen 15 jährigen ex, den ich leider nur 3 Monate kannte, ich hab leider viel zu spät erst einsehen können was für einen gigantischen Fehler ich begangen habe und hab mich dann auch so schnell ich konnte getrennt von ihm,da er ein Psychopath ist , er war 24/7 eifersüchtig und hat mich unter Druck gesetzt, nach fern Trennung konnte er das nicht verkraften und hat mich buchstäblich terorisiert und mich unter Druck gesetzt und erpresst dass er alles meinen Eltern verraten würde ( was sehr schlimm wäre weil ich muslimin bin und das ein Riesen Skandal in unserer Religion ist ) ich habe sehr viel geweint und musste mich letztendlich an meine Eltern wenden und habe Ihnen alles gesagt ,daraufhin gingen wir zur polizei und meldeten die Nötigung , den kommenden Montag hat mein Ex erst das Gespräch mit dem Beamten , ich habe mach wie vor große Angst ,weil er mir bis vorkurzem immer aufgelauert ist und mich verfolgt hat , er ist unberechenbar, ich weiß nicht was als nächstes kommt, auf jeden Fall ist meine Hauptfrage eher an die muslimischen Jungs da draußen gerichtet ; ich bereue das was ich getan habe zutiefst und habe auch mehrmals zu Gott um Vergebung gebetet , habe auch beim Ramadan einige tage gefastet und habe mir geschworen bis zur Ehe nie wieder mit irgendeinem anderen Typen je wieder ins Bett zu gehen , ich schäme mich in Grund und Boden für das was ich tat ,weil ich es letztendlich niemals so früh hätte tun sollen und es auch eigentlich nicht wollte, aber mein Ex hat mich leider überredet und ich war TOTAL blind vor liebe, aber sehe meinen Fehler eben auch ein und tue alles dafür dass Gott mir Verzeihung schenkt , würdet ihr als Männer mich später mal ( natürlich wenn ich meinen Schwur halte es nie wieder mit einem anderen bis zur Ehe zu tun ) mich trotzdem noch irgendwie lieben oder eine bz eingehen wollen?oder sogar heiraten ? Denn das ist meine größte Angst für den Rest meines lebens wegen diesem unnötigen Fehlern alleine zu bleiben...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?