Hallo Lyra05089xx,

er ist ehrlich, dass ist schon mal sehr positiv und leider nicht selbstverständlich.

Man kann sein Verhalten natürlich so auslegen, dass er dich als 'Notlösung' sieht und dich warmhält.

Aber ich sehe das anders.. wenn ich jemanden im Net kennenlerne, konzentriere ich mich auch nur auf diese eine Person. Mehrere Leute gleichzeitig zu daten finde ich sehr respektlos und wäre mir persönlich auch zu anstrengend ;-)

Und damit gehe ich auch ehrlich um. Also ich sage es dem neuen Kontakt auch so.

Ich denke dass er dich sehr wohl mag.... also sei geduldig, warte ab was passiert.

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo Anonym809,

du hast hier schon viele Antworten/Meinungen bekommen - jeden einzelnen davon, würd ich unterschreiben.

Wenn du so sicher wärst... dann würde diese Frage doch gar nicht in deinem Kopf rumschwirren, oder? Horche in dich, ich schätze mal das dein 'Bauch' dir kein gutes Gefühl dazu vermittelt?!

Also, auch ich habe schon einige Männer aus dem Net getroffen - aber immer öffentlich. Natürlich kennt man einen Menschen auch nach 3 Dates, nach 3 Monaten, oder 3 Jahrzehnten nicht in und auswendig - man hat aber ein Gefühl dazu erntwickelt. Und wenn sich alles gut anfühlt, prima dann kann der nächste Schritt gegangen werden.

Pass gut auf dich auf,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo Stella8585,

eigentlich hast du genug bestätigende Reaktionen auf deine 'Frage' erhalten.

Dennoch erinner ich mich auch, an diese verzweifelte Zeit - wankend zwischen "Ich war genauso in diesem Alter" und "Meine Fresse, so funktioniert das Leben einfach nicht"... Ich fand es so furchtbar, diesen Spagat zwischen Mutter sein und Erinnerung an die eigene Zeit in der man 'nicht Fisch, nicht Fleisch' war.

Wenn sie schlafen... fand ich sie süß.

Oder die Vorstellung, hier bereits angeführt, mit Rotkohl und Klößen... sehr reizvoll.

Manchmal noch heute ein Gedanke: "Die Pille danach. Bis wann kann man die nehmen? Auch noch 15 Jahre später?"

Also Stella, auch ich kann dir keinen guten Rat geben. Aber ich habe das Gefühl, das dieses Verständnis auf das du hier stößt... dir ein wenig Erleichterung verschafft.

Geb nicht auf, sie werden groß (wenn sie das überleben ;-))

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo Simeone579,

ich wäre raus - da kann ich überhaupt nichts mit anfangen.

Ich bin ein Mensch, der wirklich viel und sehr sehr gerne lacht.

Kann auch über fast alles lachen, nur nicht mit jedem!

Mein Freun ist immer stockernst wenn er sich konzentriert. Beispiel Handwerkern, liegt ihm überhaupt nicht... und er muss sich dann derart konzentrieren... um einigermaßen logisch agieren zu können...

Mir tut das immer total leid für ihn, weil das echt anstrengend ist.

Na ja, glücklicherweise ist die Wohnung fast fertig... ;-)

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo Einhornname,

ich mag diesen Spruch und 'lebe' ihn. Obwohl ich eigentlich wenig von der ewigen Bewertung, die jeden Tag, jede Stunde.. irgendwie immer stattfindet, halte.

Natürlich hat dieser Spruch für jeden eine andere Bedeutung.

Aber ich tendiere eher zum Gut-Menschen und ich mag diese Eigenschaft. Auch wenn mir jemand 'dumm kommt', oder ich sein Verhalten, seine Taten, seine Worte, einfach nicht gut finde - davon lasse ich mein Verhalten NICHT beeinflussen.... und bemühe mich weiterhin 'gut' (wie ich es für mich interpretiere) zu sein.

Alles Gute für dich

Tremsi

...zur Antwort

Hallo DerHunne15,

ich finde es auch nicht verwerflich - wenn es für alle Beteiligten O.k. ist.. so what?!

Als ich Kinder bekam fand ich es ganz wichtig, dass sie in ihrem eigenen Bett schlafen - weiß heut überhaupt nicht mehr, warum ich das so wichtig fand. Manchmal habe ich mich zu ihnen ins Bett gelegt, wenn es dieses Bedürfnis gab... weil sie z.B. krank waren.

Interessanter Weise änderte sich das, als ich mich von meinem Mann trennte. Meine kleine Tochter, damals 5 kroch auch ständig zu mir ins Bett. Das war total o.k. und sogar sehr wichtig. Denn die Zeit vor'm Einschlafen bzw. nach dem Aufwachen haben wir wichtige, schwierige Themen 'besprochen'.

Denn eines war mir immer wichtig, und verlor auch nach der Trennung nicht an Bedeutung - das Schlafzimmer ist eine absolut streitfreie Zone

Noch heut steht oft die Frage im Raum - wer von uns die Bibi & Tina Kassetten mehr geliebt hat ;-)

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo TheConqueres,

warum regst du dich denn so darüber auf??? Dann bleib doch so wie du bist!

Wenn du damit glücklich bist - jepp, dann zieh dein Stiefel durch!

Ich habe einige Menschen, die deine 'Ausstrahlung' hatten, aus meinem Umfeld verbannt.

Weil ich es ungemein anstrengend finde, wenn jemand ständig 'ne Flappe zieht... wenn ich das Gefühl habe, das ihn alles nur ankotzt... wenn jemand zum Lachen in den Keller geht... etc. - das brauch ich einfach nicht, da bin ich raus!

Dieses Recht nehme ich mir raus und das selbe kannst du doch auch tun. Dann umgib dich doch mit Menschen deines 'Schlages'!

Viel Spaß - ach nee, lieber nicht....

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo Lorina........,

warum willst du denn gleich absagen?

Warum machst du diesen Job nicht erstmal? Du kannst doch währenddessen auf eine Reaktion auf deine Bewerbungen warten...

**Haben ist besser als Brauchen**

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo DoraDestroyer,

Verabredung zum Petting machen - o.k.

Aber sie hat dir ernsthaft ein Versprechen gegeben, das ihr Sex habt... wenn einige Bedingungen erfüllt sind?! Ääähm, was ist denn das?

Sie kann sich doch nicht per Versprechen auf etwas einlassen, was sie überhaupt nicht kennt? Und du kannst doch nicht ernsthaft davon ausgehen, das es soweit kommt? Ich finde sowas kann/sollte man nicht planen....

  1. mal Petting - das ist doch schon mehr als aufregend... warum wartet ihr nicht einfach ab was passiert... vielleicht habt ihr schon schnell Grenzen erreicht... es geht doch um erkunden, um kennenlernen, um erfahren was wem gut tut.

Ich verstehe echt nicht, warum ihr jungen Leute euch keine Zeit gebt. Keine Zeit eine Vertrautheit, auch im körperlichen Sinne, aufzubauen...

Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute und viel äspaß, für beide, bei eurem Vorhaben.

Tremsi

...zur Antwort

Hallo Krone34,

wenn du aktiv Boxen trainierst, dann überrascht mich deine Frage ein wenig.

Denn das ist ja ein Sport, der sehr viel mit Disziplin zu tun hat (kenn mich nicht wirklich aus). Also warum hast du dich nicht im Griff???

Warum meinst du ernthaft ihn 'umhauen' zu müssen?

Gewalt ist immer ein Ausdruck von Hilflosigkeit - also in meinen Augen, wäre deine bewiesene körperliche Stärke.... ganz klar ein Zeichen für Schwäche!!

Bin gespannt, ob du verstehst was ich meine ;-)

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo StreetOneFire,

kenne mich mit diesem Thema nicht sehr gut aus... kann aber vielleicht mit einem Bericht über meinen Bruder beitragen...

Bruder ist heut 57, hat sein Leben lang gekifft und viel Alkohol getrunken. Es fing an, das seine Feinmotorik nicht mehr richtig funktionierte... dann ging er plötzlich wie betrunken, schwankte nurnoch .... jetzt ist es so, dass er nicht mehr ordentlich reden kann... er läuft (wenn er denn noch läuft) am Rollator, wobei auch dieser ihn nicht vor ständigen Stürzen schützen kann...

Ich habe den Fachbegriff vergessen - das Kleinhirn schrumpft... jeden Tag ein wenig mehr. Es gibt nix, was er, oder die Ärzte dagegen tun können. Er hat versucht mit Sport gegen an zu kämpfen...

Ende 2017 wurde ihm eine Lebenserwartung von ca. 1 Jahr genannt.

Furchtbar, einfach nur furchtbar...

Dieses Wetteifern meiner Mutter und meines Bruders, wer wohl wen überlebt - ich könnte einfach nur kotzen

Tremsi

...zur Antwort

Hallo JeanPie,

wenn ich richtig in deinem Profil gelesen habe, bist du 20 Jahre alt?!

Du stellst hier eine Frage, ohne wirklich den Hintergrund zu benennen.

Somit bleibt nix anderes als eine Pauschal-Antwort zu geben.

Auf den unmenschlichen Eltern herum zu hacken - denn die Liebe zu den Kindern ist doch völlig unantastbar?!

Somit bekommst du deine Bestätigung und kannst dich suhlen... im Selbstmitleid... in deiner Opferrolle....?

Sorry, aber du machst dir das zu einfach!

Eltern sind auch nur Menschen, die durchaus eine Belastungsgrenze haben. Die irgendwann mal loslassen müssen - du hast das Alter in dem du dich in Eigenverantwortung üben solltest.

Du kannst nicht dein ganzes Leben lang Andere für dein Glück bzw. Unglück verantwortlich machen.

Nimm dein Leben selbst in die Hand.... mache Fehler, lerne daraus.... starte neu, falle wieder, um wieder aufzustehen....

Glaub mir, Eigenverantwortung macht richtig Spaß!!!

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort
Größer

Hallo BR14Nx,

ich finde es auch schöner, wenn mein Partner größer ist als ich - keine Ahnung warum, is einfach so.

Allerdings hatte ich auch schon eine Beziehung (8Jahre), da war der Mann 5 cm kleiner als ich. Das war nie ein Problem, weder für mich noch für ihn.

Muss allerdings auch eingestehen, dass ich kleine Männer mit Vorsicht genieße. Habe im Leben viele Begegnungen gehabt, die das Klischee des 'kleinen Mannes' komplett bedienen.

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo aldehoff,

ich lies meine Kinder selbst entscheiden, wann die Kuscheltiere aus dem Bett flogen.

Irgendwann landete der Teddy gaaanz oben im Kleiderschrank.

Beim Umzug 'rettete' ich diese - meine Kinder hätten sie entsorgt.

Zum 18. Geburtstag bekamen meine Töchter den jeweiligen Lieblings-Teddy hübsch verpackt... und heute haben diese Teddys Ehrenplätze bei meinen erwachsenen Töchtern.

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo CodeinCarla

Meine Erfahrung damit:

Tochter 14, ihr Freund 16, die beiden etwa 4 Monate zusammen... und ja, es ging schon in die Richtung erste sexuelle Erfahrungen...

Eine Familienfeier bei uns daheim, ausgelassene Stimmung, es wurde viel getanzt... die zwei klebten wie Kletten aneinander. Dann irgendwann kam die große Frage: Mama, darf ich heut bei 'ihm' schlafen? Mein erster Impuls war ja - aber, nach kurzem Gespräch einigten wir uns darauf, dass er bei uns schläft... soweit alles gut.

Ich beobachtete meine Tochter sehr genau. Je später der Abend, je 'nervöser' wurde meine Tochter. Ich nahm sie nochmal zur Seite und bat sie einfach darum, sehr gut auf sich selbst zu achten. Erklärte ihr, das ich sie als verunsichert wahrnahm. Natürlich täuschte ich mich - und sie meckerte mit mir.

Das Ende vom Lied - nachdem alles Gäste verschwunden waren, die gröbsten Party-Spuren beseitigt und alle sich zurück zogen.... stand meine Tochter in unserem Schlafzimmer - sie beklagte ein komisches Bauchgefühl. Ich lies ihr Zeit dieses Gefühl zu hinterfragen.... und sie kam zu dem Schluß, das sie nicht möchte das er bei ihr blieb.

Das war großes Kino, fand ich - wir brachten ihn nach Hause, zogen uns unterwegs noch 'n Burger von Mc rein...

Und alles war gut. Diese Situation war tatsächlich überhaupt nicht unangenehm. Alle, selbst ihr Freund konnten diese Entscheidung einfach akzeptieren.

War toll, eine wichtige Erfahrung für meine Tochter...

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Freund möchte ins fitness Studio, ich bin dagegen?

Hallo,

Ich (W20) bin seit 10 Monaten in einer Beziehung mit meinem Freund(20), es läuft eigentlich alles gut, wir streiten nur sehr selten und wenn, dann ist der schnell auch wieder vorbei. Soweit so gut, Nun aber ein Problem: er hat mich Letztens gefragt was ich davon halten würde, wenn er mit seinen Arbeitskollegen montags, mittwochs und freitags ins fitness Studio gehen würde. Er würde nach Feierabend (17:30 uhr) ins Studio gehen und dort eben bis 19-20 Uhr trainieren. Das heißt wir würden uns am Tag nur so ca eine Stunde sehen... Seine Idee fand ich eher weniger gut und habe es ihm auch gesagt. Er meinte er wolle was für seine Gesundheit tun und seine Ausdauer erweitern außerdem alles trainieren und muskelmasse aufbauen (von arme und Beine über Rücken und hintern bis hin zum bauch) als er das gesagt hat, war ich zu wider. Ich bin die Typ Frau, die auf Männer steht, die auch was zum anfassen haben, ich finde es schön wenn mann einen Bauch hat und ordentlich isst. Ich finde Männer mit Muskeln, oder trainierten Körpern abstoßend und unattraktiv... Ich habe zu ihm auch gesagt das ich nicht weiß ob ich ihn dann noch so attraktiv finden werde wie ich es jetzt tue. Ich weiß das er 5 Kilo zu viel hat, was ich aber ganz und garnicht schlimm finde, eher im Gegenteil. Er meinte er findet sich selbst nicht mehr attraktiv und fühlt sich nicht wohl. Was ich nachvollziehen kann, da es mir genau so geht. Ich persönlich wäre auch gerne schlanker, habe auch schon oft versucht Sport zu treiben aber nach einer Woche war das dann auch wieder vorbei, alleine motiviert man sich eben nicht so gut. Ich habe ihm gesagt das er sich mal in meine Lage versetzen soll, darauf hin meinte er das ihm es auch nicht gefallen würde, wenn ich schlanker wäre. Ich will das er sich wohl fühlt in seinem Körper und das macht worauf er lust hat, aber ich will auch nicht das er zu viel trainiert, da ich ihn dann weniger attraktiv finde, oder mich selbst dann noch unattraktiver finde... andere Frauen finden ihn dafür aber vielleicht attraktiver... Womit ich definitiv nicht glücklich werde da ich ein verdammt eifersüchtiger Mensch bin...

Zusammen trainieren geht nicht, da er

1. Mit seinen Kollegen trainieren will

2.sein Studio eine halbe Stunde entfernt liegt vom meinem Standort und ich kaum Möglichkeit habe, hinzukommen

3.er soziemlich ausschließlich im Studio trainieren möchte, wozu ich kein geld habe da ich noch Schüler bin und mit minijobs kaum was verdiene.

Er meinte man könnte ja wenn er dann anfängt ins Studio zu gehen, manchmal zusammen joggen gehen, das bringt mir persönlich aber nichts, wenn er schon ne halbe stunde am Stück joggen kann ohne Pause, weil er davor schon seine Ausdauer im Studio schon ewig trainiert hat und ich alle 2 Minuten Verschnaufpause brauche... Da bin ich eher eine last.

Was sagt ihr? Bzw was würdet ihr an meiner Stelle tun?

...zur Frage

Hallo MicroProbs

Ach so, er darf sich nicht gut fühlen - weil, dann fühlst du dich nicht gut - was natürlich er zu verantworten hat?!

Wow, von so viel..... bin ich fast beeindruckt!

Schon mal was von Eigenverantwortung gehört? So nennt man das, was dein Freund gerade versucht umzusetzen - also, schaue und lerne!

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Partnerin nörgelt ständig herum?

Moin Leute,

wie der Titel schon sagt, nörgelt meine Freundin ständig an mir herum.

Ich kann ihr einfach überhaupt nichts recht machen.

Sie meckert das ich auf der Toilette zu doll spüle, dass ich beim Hände waschen zu viel Wasser nehme, sie meckert wie ich die Wäsche aufhänge, wie ich die Wäsche nach dem bügeln zusammenlege.(Wir teilen uns den Haushalt)

Sie sagt das ich nur oberflächlich putze.

Wenn ich mal irgendwo ein Glas abstelle, weil ich es wieder benutzen will wird gemeckert.

Selbst bei Handwerksarbeiten die ich im Haus erledige weiß sie immer alles besser, obwohl sie es vorher noch nie gemacht hat.

Dann passt ihr meine Frisur nicht, weil sie Männer mit kurz rasierten Haaren mag (meine Haare sind sehr kurz) und oft liegt sie mir in den Ohren das ich mir ja eine Glatze schneiden könne.

Selbst beim Sex sagt sie mir was ich anders machen soll.

Ich halte das alles kaum noch aus und man entwickelt regelrecht einen Groll gegen sie.

Ihre Mutter war bzw. ist genauso.

Meine Freundin musste von Kindesbeinen ihre Brote für die Schule selber schmieren und seit sie laufen konnte mit im Haushalt ran und ihre Mutter war nie mit ihr zufrieden und hat auch nur über sie gemeckert. Im Prinzip war ihre Mutter nie wirklich Mutter.

Ihr Vater genauso, ihm kann sie auch nichts recht machen.

Ich habe sie schon zig mal darauf angesprochen, dass ich mich überhaupt nicht mehr wertig fühle und ich das Gefühl habe, dass sie null Respekt vor mir hat.

Im Prinzip komme ich mir vor wie der letzte Trottel.

Ich habe das Gefühl das sie das nicht mit Absicht macht, bzw. das garnicht selbst merkt, es steckt eben von Kindesbeinen in ihr drin, da sie ihr Leben lang kritisiert wurde und behandelt mich im Prinzip so, wie es mit ihr früher gemacht wurde.

Man merkt auch, dass sie in gewissen Verhaltensweisen wie ihre Mutter ist und ich habe Angst wenn mal Kinder da sind, sie sich denen gegenüber auch so verhält.

Nach außen hin hat sie auch null Selbstbewusstsein, Behördengänge muss ich oft für sie regeln.

Aber zu Hause bei mir, schwillt ihre Brust an und sie kommandiert mich nur rum.

Wenn ich auch mal was von ihr verlange ist es ihr auch immer zu viel, aber ich soll immer Spalier stehen und alles sofort erledigen.

Könnte noch so viel mehr schreiben, aber vielleicht reicht das erstmal um sich ein Bild zu machen.

Welche Tips könnt ihr mir geben?

...zur Frage

Hallo Nautlilus12,

du hast hier bereits sehr gute Reaktionen auf deine 'Frage' bekommen.

Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob du das wirklich hilfreich annehmen kannst -das kannst nur du entscheiden. Hier kann man nur Tipps und Ratschläge geben, die wohl auch sehr viel aus eigener Erfahrung resultieren.

Was mir auffällt und was dich durchaus ehrt - dein Verständnis für ihr Verhalten. Es ist für dich nachvollziehbar 'warum' sie sich so verhält...

Sie ist ein erwachsener Mensch - also ist es an der Zeit sich in Selbstverantwortung zu üben. Sie kann sich nicht immer daraus ausruhen, was ihr alles böses widerfahren ist. Nur SIE kann etwas daran ändern! Klar, kannst du Unterstützung anbieten. Aber den Löwen-Anteil muss sie selbst bewältigen!

Stell dir mal im Ernst die Frage: "Wo bleibe ich in dieser Beziehung"? Welche Rolle bekleidest du hier? Prügelknabe? Vollpfosten der sich nicht wehren kann?

Ich finde alle o.a. Optionen ziemlich mies - muss sich schrecklich anfühlen

Achte auf Dich und gebe dir selbst die Möglichkeit der Weiterentwicklung!

Sklaverei ist verboten!

Alles Gute für dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo international90,

generell finde ich es gut wenn Männer lange Haare haben, auch 3-Tage Bart mag ich.

Allerdings nur, wenn es 'schöne' Haare sind, also nicht nur 3 Zotteln die da ungepflegt rumhängen. Genau wie beim Bart, wenn es kein vernünftiger Bartwuchs ist, also mit 'Löchern' ohne Ende... dann lieber ab damit.

Die Haarlänge finde ich aber bei Frauen genauso kritisch - wenn man dünnes, fusseliges Haar hat (wo ja niemand etwas für kann) und dieses lang wachsen läßt, nur um lange Haare zu haben - die dann aber total fusselig sind (vielleicht noch mit einem Zopf, der den Durchmesser eines kleinen Fingers hat ;-) ). Dann doch lieber eine tolle Kurzhaarfrisur!

Alles Gute für Dich,

Tremsi

...zur Antwort

Hallo Ansosch10,

Wie wär's mit einem genialen Buch? Wär das was für dich?

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg - von Alexandra Reinwarth

Es ist mal ein anderes Lebens-Hilfe Buch. Wie der Titel schon zeigt ist es sehr 'locker' geschrieben - das muss man natürlich mögen.

Trotz Zweifel habe ich mich an dieses Buch gemacht - und ich habe noch nie so oft unter'm Tisch gelegen vor Lachen... bei diesem, doch eher schweren Thema.

Ich kann sagen, dass dieses Buch tatsächlich meine Sichtweise auf's ganze Leben verändert hat. Ich gehe jetzt mit einer Leichtigkeit durch den Alltag, sowas von tiefenentspannt...

Leichtigkeit ist heut leider nicht mehr so weit verbreitet. Die Welt ist einfach zu schnell, alles muss besser, schneller, lauter, jünger, etc. etc. sein.

Kannst ja mal ein paar Zeilen davon 'online' lesen. Und dann entscheiden, ob es was für dich sein könnte...

Alles Gute für dich, Tremsi

Ich hoffe ich bekomme jetzt hier keine Schelte, weil ich mal wieder Werbung für dieses Buch mache ;-D

...zur Antwort