Halb-Vegan?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin ne Menge aber weder vegan noch vegetarisch und ich denke, wenn du die eh nicht verträgst, dann lass sie weg. Lactosefreie Ersatzprodukte sind ja auch nicht so das Wahre.

Proteine gibts ja in genügend anderen auch rein pflanzlichen Lebensmitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du vorhast, heißt übrigens Ovo-Vegetarismus (Ovo=Ei). Grundsätzlich schadet es nichts, auf Milchprodukte zu verzichten. Allerdings solltest Du genügend alternative Eiweiß- und Calciumquellen haben (nicht geeignet sind Body-Builder Eiweißdrinks) und Du solltest Dich gründlich informieren zB bei Deinem Hausarzt ob gesundheitliche Bedenken vorliegen von denen Du uns nix erzählt hast.

Gute Infos gibt es bei der DGE, in Laktoseintoleranz-Foren und in der Stadtbücherei (genau: Buch auf Papier). Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Milchprodukte sind sehr umstritten und je nach Studie wirst du gesagt bekommen, dass das furchtbar ungesund ist, wenn du auf sie verzichtest oder, dass es unglaublich gesund ist, wenn du es tust.

Probiere es doch einfach aus. Zur Sicherheit kannst du ja alle zwei Jahre mal deine Werte bei deiner Hausärztin checken lassen, um sicherzugehen, dass alles (Offensichtliche) paletti ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ích bin in der gleichen Situation, wie Du. Ich habe mich eine Zeit lang vegan ernährt, habe dann wieder lactose-freie Milchprodukte zu mir genommen, und spiele mit beiden Ernährungsformen. Früher habe ich auch lacto-ovo-vegetarisch gelebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die doch schon bisher kaum gegessen. Also ist es doch ziemlich egal, ob du jetzt auch noch den letzten Rest streichst. "Ungesund" ist das jedenfalls nicht automatisch und zwangsläufig. Eher erbarmungswürdig freudlos - keine leckeren Joghurts, kein Tzaitziki, Quark, Käsekuchen, Sahnesaucen etc. pp. mehr, nur noch Karnickelfutter... bäh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
inspireone 03.04.2014, 16:32

Meine Kaninchen essen kein Ei ^^

0

auf eier kannst du getrostet verzichten, honig kannst du aber geniessen, man kann sowieso nicht viel auf einmal davon einnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
inspireone 03.04.2014, 16:35

Dann wäre ab und zu ein Ei auch in Ordnung. Bedenke, dass die Bienenvölker bedroht genug sind und man sie nicht noch vorsätzlich mit billiger Ersatznahrung füttern sollte :(

Ich bin einem Mittelmaß im Übrigen durchaus aufgeschlossen, in so relativ allen Dingen;)

0

Was möchtest Du wissen?