Haftet man wenn das Nachbarskind in den Teich fällt?

8 Antworten

Moralisch auf jeden Fall. Wenn Du das Risiko kennst, und keine Maßnahmen triffst, handelst Du ohne Verantwortungsgefühl.

Ja, Du haftest, sofern der Teich nicht so abgesichert ist, dass nach menschlischen Ermessen Nichts passieren kann. Unabhängig davon wäre natürlich die Frage zu klären, ob und wie weit die Eltern zusätzlich haften.

Nur wenn du es hineingeworfen hast

Was möchtest Du wissen?