Haferflocken bei Meerschweine?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Ja, du kannst Haferflocken füttern 60%
was anderes (bitte dann ne Begründung schreiben) 40%
Nein, auf keinen Fall 0%

8 Antworten

Ja, du kannst Haferflocken füttern

du kannst gerne die feinen haferflocken vom aldi geben. die schaden sicher nicht. im gegenteil: das schweinchen bekommt noch ein wunderschönes fell davon. alles gute

Ja, du kannst Haferflocken füttern

Du darfst Haferflocken geben, aber nur, wenn das Meerschweinchen dringend zunehmen muss.

was anderes (bitte dann ne Begründung schreiben)

ganz in maßen geben mal alle paar tage ein halben esslöffel geben. habe damls meinen meerschweinchen ach haferflocken geben muss immer in maßen geben

warum musstest du haferflocken geben?

0
Ja, du kannst Haferflocken füttern

Kann man, aber ist auf Dauer nicht gut. Schau mal bei google typische Meerschweinchen Ernährung. Fette Tiere leben nicht lange, dünne schon.

sie ist aktuell noch geschwächt von der OP und defnitiv zu dünn. Sie wiegt nur 750g

0

Weil es jetzt heißt, Haferflocken ist Getreide... nun, das weis ich ja, das man nicht getreide füttern soll. Aber, sonst würd ich ja nicht fragen... viele Leute sagen, aufgrunddessen, das Hafer Glutenfrei ist (im Vergleich zu anderem Getreide) darf man es füttern.

eine von vielen Seiten im Internet:

Hafer ist gehört zu den Getreiden und ist damit eigentlich nicht für die Ernährung von Meerschweinchen geeignet. Er ist aber von Natur aus glutenfrei (allerdings meist durch andere Getreidesorten mit Gluten verunreinigt) und damit nicht schädigend für den Darm. Hafer hat von allen Getreidesorten den höchsten Mineraliengehalt.

Quinoa ist senfkorngroß und wird oft als "Pseuodgetreide" bezeichnet, da es einen ähnlichen Nährstoffgehalt wie Getreide hat, aber glutenfrei ist. Quinoa hat einen sehr hohen Mineraliengehalt und ist daher gut für einen Päppelbrei geeignet. << (http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/content-Zwangsernaehrung-Zwangsfuetterung-von-Meerschweinchen-21-8.html)

deswegen bin ich halt mitlerweile vollkommen verwirrt... -.-

Man muss unterscheiden zwischen Hafer und Haferflocken. Durch das Erhitzen beim Flocken wird die Stärke leichter verdaulich. Dasselbe gilt für Erbsenflocken.

0
@iSupershape

Daher sind Haferflocken besser verdaulich und verursachen weniger Verdauungsprobleme.

0

Was möchtest Du wissen?