Hähnchen in Topf anbraten?

5 Antworten

Anbraten heißt so braten dass es außen aufgebäunt ist.

So dass Röstaromen entstehen können.

Natürlich nicht schwarz

Klar wird das Fleich dann gemeinsam mit den anderen Zutaten weiter gegart bei geringerer Hitze

Anbraten bis es lecker aussieht, das Durchgaren passiert dann beim köcheln

Das Hähnchen musst Du so lange bei hoher Hitze anbraten, bis es braun wird. Achte hier bitte auf den Topf. Wenn dieser nicht Anti-Haft-beschichtet ist, besteht die Gefahr, dass das Hähnchen beim Braten anbrennt.

Ansonsten nicht all zu oft umrühren, weil es so langsamer braun wird. Dann gibst Du die Kartoffeln dazu, bis diese auch etwas Bräune bekommen, die Kokosmilch dazu geben und dann die Hitze runterdrehen.


missanonym333 
Beitragsersteller
 23.04.2024, 11:17

Ich habe Edelstahltöpfe, wegen Induktionsherd. Da muss man ja besonders aufpassen. Also lieber nur auf mittlerer Hitze anbraten und dann auch die Kartoffeln auf mittlerer Hitze köcheln lassen?

0
missanonym333 
Beitragsersteller
 23.04.2024, 11:43
@ChristianLE

Das ist lieb gemeint, aber ich habe jetzt nunmal im Moment Edelstahltöpfe und möchte das heute kochen. Deswegen bringt mir das mit dem Alubräter nicht so viel jetzt 😅

0

Anbraten heisst, dass die Oberfläche Farbe bekommt. Gelb-braun.

Das ist durch mit den Kartoffeln.

Kurz scharf anbraten, dann mit den Kartoffeln in der Kokosmilch auf mittlerer Hitze köcheln


missanonym333 
Beitragsersteller
 23.04.2024, 11:47

Die Kartoffeln auch noch bei hoher Stufe kurz mit anbraten und dann die Kokosmilch dazugeben und runterdrehen oder gleich wenn ich die Kartoffeln dazugebe auf mittlere Stufe runterdrehen?

0