Habt ihr gute Kampfsport Zitate ;)?

8 Antworten

Sun Tsu, chinesischer Militärstratege:

Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft

oder in anderer Übersetzung

Der größte Sieg ist jener, der ohne Kampf errungen wird

Morihei Ueshiba, Begründer des Aikido:

Gewaltlosigkeit ist für unsere Gattung Gesetz, so wie Gewalt für das Tier Gesetz ist. Der Geist des Tieres ist unentwickelt, und das Tier kennt kein anderes Gesetz als das der physischen Kraft. Dem Menschen gebietet seine Würde, einem höheren Gesetz, der Kraft des Geistes zu folgen.

ein weiteres Zitat

Masakatsu Agatsu (Wahrer Sieg, ist Sieg über sich Selbst)

und

Shinmu fusatsu (Wahres Budo tötet nicht)

noch ein Ueshiba-Zitat;

Aikido bedeutet, das Beste in Menschen zum Vorschein zu bringen und uns den rechten Weg zu führen. Seine Grundlage ist Liebe. Es ist der Zweck des Aikido, uns dabei zu helfen unseren Auftrag zu erfüllen, Frieden und Harmonie in die Welt zu bringen

Richtlinie des Shorinji Kempo:

Ken Zen Ichinyo (Körper und Geist sind eine Einheit)

Karate-Meister Masahiko Tanaka:

Mukin Shori (Der Weg zum Erfolg hat keine Abkürzung)

Zen-Meister Mokudo Taisen Deshimaru:

Im Sport gibt es das Element der Zeit,in den Kampfkünsten gibt es nur den Augenblick.Es gibt keine Wartezeit...Sieg oder Nicht-Sieg, Leben oder Nicht-Leben? Das entscheidet sich in einem Augenblick. In ihm entscheidet sich Leben und Tod ganz und gar.

Philosophischer Grundsatz des Judo:

Jita Kyoei (Beiderseitiges Wohlergehen)


" Kämpfen IST nich gut , es wurde immer jemand verletzt aber wenn Mann kämpfen muss dann gewinnen .... "

"Greif mich mal an, egal wie. - - - Aua!"

"Komm, wir machen nur mal locker, ohne zu treffen. - - -  Ups, das wollte ich nicht. Sorry, ich fahr dich ins Krankenhaus."

"Der Trainer labert doch eh nur Stuss. In echt würde ich den - - -  oh, was? Er steht hinter mir? Hilfäää!!"

Wie oft und wann trainieren?

Hey,
Ich bin 15 Jahre alt, männlich und gehe nun seit 7 Monaten ins Muay Thai und das 2 mal in der Woche, dort trainiere ich grösstenteils die Ausdauer, manchmal auch Kraftausdauer und einige Techniken. Ich habe vor Muay Thai bereits sehr intensiv Calisthenics (Freeletics) gemacht und würde das jetzt gerne wieder zusätzlich zum Muay Thai machen. Mein einziges Problem jedoch ist das ich Montags und Mittwochs Training habe und da die Muskeln ja Regeneration brauchen, bin ich nicht sicher ob ich am Dienstag und Donnerstag ebenfalls trainieren sollte und ob ich Freitags, Samstags oder Sonntags trainieren sollte. Ich trainiere bei jedem Workout wirklich sehr intensiv und meist im HIIT Berreich (wer Freeletics kennt weiss was ich meine) und deswegen ist eine gute Regeneration ja wichtig - jetzt ist also meine Frage:
Wann soll ich trainieren ausser am Montag und Dienstag?

...zur Frage

Kampfsportarten "selbstbeibringen"/üben?

Also erstmal...Mir ist bewusst, dass man sich Kampfsportarten nicht selbst beibringen kann und man macht alleine schnell grobe Fehler die man nicht merkt usw usw.... Ich habe zwar keine Zeit einen Verein beizutreten kann aber dafür sorgen, dass mir ein paar Kumpel mal über die Schulter schauen und einer davon ist wirklich echt gut in Jude(Wettkämpfe etc gewonnen blablabla);) und ich habe auch mal Karate gemacht also zumindest etwas Vorwissen;).

Außerdem möchte ich es ja nicht richtig "lernen" weil das alleine nicht geht und das sowieso ein langes, intensives und konntinuierliches Training erfordert, sondern ein Training in diese Richtung machen..OK?!?

Ich möchte lediglich von Leuten DIE WIRKLICH AHNUNG haben (hab schlechte Erfahrungen gemacht mit Leuten die mit Halb-Wissenum sich werfen etc.) wissen:

  1. Welche Materialen bräuchte ich/wären gut oder hilfreich? (Boxsack, Bandagen. Pats...?)

  2. Gibt es Bücher etc die das gut erklären oder mir helfen könnten?

  3. Anmerkungen, Anregungen, Bemerkungen etc. dazu

Zum Schluss noch die Kampfsportart ist selber erst mal egal für mich..schlagt mir was vor oder so;)...oder beim Bund wird das ja auch "gemischt" (wobei die Effektivität da hier keine Rolle spielt;D).

Ich bedanke mich im Vorraus für jedes konstrultives Kommentar bzw. jeden gute(en)(gemeinten) Rat.

Gruß FastEagle

...zur Frage

Thaiboxen oder MMA für Anfänger geeignet?

Hallo zusammen, Bin am überlegen eine zweite Kampfsportart anzufangen und habe mich fürs Thai Boxen oder MMA begeistern lassen. Nun ist meine Frage: Sind diese Kampfsportarten über für Anfänger geeignet und kann ich sie in meinem Alter überhaupt schon ausüben ? Zu meiner Person: Ich bin 14 Jahre alt und treibe seid 9 Jahren erfolgreich und bin sehr sportlich sind das gute Grundvorraussetzungen, wenn es zum Einstieg dieser Sportarten kommen sollte ?

Liebe Grüße PapageiFalke 375

...zur Frage

Ziehender Schmerz im rechten Oberschenkel hinten rechts was ist das und was tun soll ich?

Hey Leute, ich habe wieder angefangen morgens und abends zu trainieren.

Kondi Training und MMA.

Letzte Woche hatte ich schon leichte ziehende schmerzen in dem Bereich ( oben genant ) und ansonsten Muskelkater im Körper.

Ich hatte nun eine Pause und war heute wieder beim Training.

Beim Thaiboxen hatten wir aus dem Clinch Fuß Feger + Wurf und bin halt mehrmals hingefallen. Nun habe ich da einen ziehenden dollen Schmerz. Wenn ich mich dehne fühlt es sich besser an. Sobald ich warm bin tut es gar nicht so doll weh.

Wenn ich normal laufe ist alles gut, wenn ich aber kicke oder bestimmte Bewegungen mache habe ich schmerzen, ziehende eklige schmerzen als ob ich gleich einen Krampf bekomme.

Was könnte es sein und was kann ich dagegen tun ?

Ist es eine Muskelzerrung ?

Ich habe keine Schwellung oder so.

Ich will nur weiter schnell trainieren und will halt keine Pause machen :D

Habt ihr ein paar Tipps ? Sollte ich zum Arzt ? Worauf sollte ich beim Training achten ?

...zur Frage

Selbstverteidigungssportart?

Hallo, Ich suche eine Selbstverteidigungssportart bei der man allerdings nicht nur darauf setzt dem Gegner bleibende Schäden zu verpassen. Ich würde gerne etwas trainieren was mir im echt Leben dabei hilft mich zu verteidigen also z.B. in Straßenkämpfen. Ich will jetzt nicht jeden der mich "angreift" direkt stark verletzen sondern einfach in der Lage sein mich in Kampfsituationen zu behaupten ohne auf das Gesicht des anderen einzuprügeln wie verrückt. Habe gehört Krav Maga soll so ziemlich mit das effektivste sein wenn es um Selbstverteidigung geht nur schlägt man dabei teilweise schon ziemlich auf die Angreifer ein, oder? Am meisten würde es mich interessieren so etwas zu lernen wie man Angreifer z.B. mit einem geziehlten Kick ausschaltet...Ich fände also Thai boxen bzw. Kickboxen nicht ganz uninteressant nur ist das glaube ich auch ansonsten sehr brutal und eher auf Turnirkämpfe ausgelegt oder? Eine Sportart bei welcher man auch die Beine einsetzt wäre also durchaus interessant für mich. Ich bin sehr motiviert und würde deshalb auch gerne etwas machen was nicht erst nach 1-2 Jahren anfängt erste Erfolge aufzuweisen aber vllt. ist das gar nicht anders möglich... Ich hoffe ich habe jetzt hier nicht zu viel Unsinn geschrieben, ansonsten verbässert mich gerne falls ich falsch liege. Wenn jemand Ideen hat was eventul da geeignet für mich seien könnte dann immer raus damit!

...zur Frage

Wie findet ihr Karate , Ju jutszu, taekwondo , Tai Chi und Judo?

Ud gibt es bei jeder kampfaportart davon andere Kleidung oder ist die gleich und wie findet ihr die

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?