Habt ihr euch schon mal in einer Person sehr stark getäuscht?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ja, weil… 88%
Nein 8%
Andere Antwort 4%

15 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, weil…

Ich denke voll oft, dass eine Person nervig und arrogant ist und am Ende verstehe ich mich richtig gut mit ihr

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Teile gerne mein Wissen und meine Erfahrungen
Von Experte DianaValesko bestätigt
Ja, weil…

Ja, allerdings.

Das ging mir sogar schon öfters so. Anfangs lief alles gut, bis diese Menschen ihr wahres Gesicht gezeigt haben und das war alles andere als schön.

Arrogant, rachsüchtig und einfältig.

Ja, weil…

Im Positiven Sinne.

Ich hatte eine Arbeitskollegin die alle für eine arrogante ***** halten/hielten.

Es hat lange gedauert um herauszufinden das sie es nicht ist. Zuweilen etwas arrogant aber eigentlich sehr umgänglich und wenn man fragt auch sehr hilfsbereit.

Hier zeigt sich mal wieder, wie wichtig Kommunikation ist.

Ja, weil…

Ja sein name fängt mit J an, richtiger physio
Wollte sich mit mir befreunden um mir jmd wegzunehmen für den ich sterben würde

Ja, weil…

Bei einem Arbeitskollegen aus Serbien (der vorher noch Lehrling war).
Der hat sich anfangs mir gegenüber sehr provokativ, boykottierend verhalten (indem er sich, egal wo er im Büro war seine Kappe aufgesetzt hatte) und ich hatte den Eindruck, dass er eine besondere Intrige gegenüber mich vorhat, damit er in der Arbeit über mich bestimmen kann bzw. im Büro seine Macht ausüben kann.

Allerdings war ich eine gewisse Zeit zu ihm sehr sehr streng (vielleicht aus heutiger Sicht zu streng mit ihm) und wie ich eine längere Zeit mit ihm zusammengearbeitet habe, kam irgendwann die 360 C°-Wende, auf einmal hat er in meiner Anwesenheit die Kappe runtergesetzt, sich sehr kooperativ, freundschaftlich und hilfsbereit verhalten, hat sich genau an die Anweisungen gehalten, die man ihm vorgesetzt hatte und sich arbeitswillig gezeigt. Also ein richtiger Mitarbeiter/in wie man ihn sich wünscht.
Allerdings weiß ich nicht, ob meine Strenge dazu beigetragen hat, dass er sich um 360 C° gewandelt hatte oder ob das ständige Zusammenarbeiten (wo sich auch eine speziell, emotional, innere Bindung entwickelt) dazu geführt hatte, dass er sich um 360 C° gewandelt hatte.