Haben Hunde einen Bauchnabel?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Natürlich haben Hunde einen Bauchnabel, er ist nur schwer zu erkennen, wenn sie älter werden, du mußt gegen die Fellrichtung streichen, dann wirst du ihn entdecken. Jeder Welpe hat eine eigene Plazenta (Mutterkuchen) an der er mit der Nabelschnur verbunden ist.

Ja selbstverständlich, wie sonst sollten die Welpen während der Tragezeit ernährt werden? Oder bezweifelst Du etwa, dass menschliche Mehrfachgeburten einen Nabel haben?

Ja unten am Bauch. Jeder Hund hat seine eigene Nabelschnur aber sehr kurz damit sie nicht verheddern.

Jetzt bin ich noch mehr verwirrt! Du sagtst ja, aber vier andere nein? Was jetzt?

0
@loveSally

Nur Tiere die aus Eiern kommen haben keinen Nabel. Wie sollen den die Tiere im Körper versorgt werden. ??

0

Na klar hat ein Hund auch einen Bauchnabel. Wer so eine Optik wie beim Menschen erwartet kann lange suchen. Aber als unser Zwerg noch ein Baby war, war der Nabel noch gut erkennbar. Wenn jemand meint, ein Hund hätte keinen Bauchnabel, soll er mal erklären, wie ein Hund dann einen Nabelbruch haben kann.

Jedes Lebewesen, das durch eine Nabelschnur ernährt wird, hat demnach einen Bauchnabel. Hund, Katze, Rind, Pferd etc.

1

Also ich habe bei meinem Hund keinen Bauchnabel gefunden. Wenn sie geboren werden sind sie doch immer so schleimig und in so einer Art Folie vielleicht ernähren sie sich davon :)

ja,hunde haben einen bauchnabel,er sieht aber anders aus als bei uns. es ist keine kuhle mit einem knubbel drin,sondern meist nur ein sehr flacher knubbel den man nicht gleich erkennt. meist ist auch fell drüber.

Das was du bei deiner Hündin erkennst ist eine Art ''Kugel'' richtig?

Es kommt von der Nabelschnur, ist aber kein Bauchnabel!

Nur Affen und Menschen haben Bauchnäbel :)

Da würde ich mal genauer hinsehen.

0

IRRTUM...

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Finger von der Tastatur lassen!!!

0

Was möchtest Du wissen?