Gute Bücher zum Kapitalismus und Kommunismus?

8 Antworten

Als Anfänger sollte man mindestens das Kommunistsiche Manifest gelesen haben.

Ich vermute du weiß noch nicht mal den Unterschied von Marxismus, Marxismus-Leninismus etc. Wenn du Englisch beherrschst, würde ich dir raten Grundlagen auf www.reddit.com/r/communism101 zu lernen.

Danach kannst du mit den Werken von Lenin anfangen (bspw.: Staat und Revolution, Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus)

Stalins, Maos und Marx' und Engels Werke falls du tiefer in die Materie eintauchen möchtest.

(Stalin und Mao ohne Voreinnehmung lesen mit Kenntnisse der historischen materiellen Verhältnisse -> Verständnis von "Sozialismus in einem Land" und Realsozialismus)

Beim Marxismus handelt es sich um eine wissenschaftliche (auf Basis des HistMat und DiaMat) Analyse des Kapitalismus, also wirst du damit auch über den Kapitalismus lernem

Woher ich das weiß:Recherche

Wichtig ist, dass du das Problem des Geldsystems verstehst. Geeignet dazu sind:

Helmuth Creutz, 'Die 29 Irrtümer rund ums Geld'
oder
Bernd Senf, 'Der Nebel um das Geld'.

Die Probleme des Sozialismus zeigt Rainer Zitelmann sehr eindrücklich in 'Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung'.

Ich denke, man sollte beide Aspekte kennen.

Von Marx/Engels rate ich ab. Das ist wirklich langatmig und langweilig. Wenn du kein fanatischer Leser bist, gibt es Unterhaltsameres.

Zu Marx reicht für deine Zwecke die Wikipedia. Engels brauchst du nicht, weil er vor allem Marxens Ideen verständlicher formuliert hat.

Bei aktuellen Autoren findest du eine Erläuterung im Bezug auf die heutige Zeit. Das ist weit leichter zu verstehen.

Auf jeden Fall solltest du Befürworter beider Richtungen lesen. Dafür hast du inzwischen schon genug Empfehlungen.

Das stimmt nicht. Engels hatte durchaus eigene theoretische Beiträge, vor allem im Bereich der Philosophie. Z.B. die "Dialektik der Natur", "Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie", den "Anti-Dühring" und weitere sehr wichtige Texte.

0
@YasinD17

Philosophiegeschichtlich gebe ich dir völlig recht. Hier geht es aber darum, einem Anfänger Tipps zum Einstieg in die marxistische Geschichtsphilosophie und Wirtschaftstheorie zu geben.

Seiner Frage nach ist noch nicht einmal klar, ob er begriffen hat, dass Marx und Engels zwei Personen sind.

1

Wenn du von Marx oder Engels was lesen willst, würde ich dir vielleicht von Marx "Lohn, Preis und Profit" oder "Lohnarbeit und Kapital" empfehlen, wo er einen leichten Einstieg in seine Theorie des Kapitalismus gibt.

Und dann vielleicht noch von Engels die "Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft", wo du so eine Art Überblick über den Marxismus bekommst.

Die Revolution entläßt ihre Kinder - Wolfgang Leonhard

Leonhard flüchtete als Jugendlicher in den 30ern mit seiner kommunistischen Mutter vor den Nazis in die SU wo diese sogleich ein Opfer der Stalinistischen Säuberungen wurde. Er kam bald auf eine Eliteschule für kommunistische Kader (die KomIntern) und wurde sofort nach dem Krieg als Teil der Gruppe Ulbricht nach Deutschland geschickt um in der sowj. Besatzungszone eine sozialistische, von Moskau gesteuerte Herrschaft aufzubauen. Kurz vor Gründung der DDR floh er in den Westen und beschreibt in diesem Buch sehr anschaulich den Alltag im Stalinismus. Man erkennt hier sehr gut, daß und warum die DDR bereits vor Ihrer Gründung zum Scheitern verurteilt war.

Vom Wohlstand der Nationen - Adam Smith

Man versteht hier wie und warum z.B. die Preise für Waren und Löhne entstehen und das Ding mit der "unsichtbaren Hand" und warum Preisdiktatur und Planwirtschaft nicht funktionieren.

Je mehr und umfassender man sich mit Geschichte beschäftigt um so mehr versteht man auch die Zusammenhänge und warum welche Theorien und Ansätze funktionieren, wann und wo es Probleme gibt und warum Systeme scheitern, Warum manche Revolten in erfolgreiche Revolutionen münden und andere bereits im Ansatz scheitern.

Hilfreich sind dabei auch Vergleiche wie z.B. die russische mit der französischen Revolution.

Was möchtest Du wissen?