Größtes Tier welches je lebte (oder lebt)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die gelbe Haarqualle. Das größte Exemplar, das je entdeckt wurde, war 36 m lang. (Info stammt aus der Zeitschrift "Wissen 2013"Ausgabe 01/13: Die größte Gelbe Haarqualle wurde 1870 in der Massachusetts Bay, USA, angespült. Ihre Tentakeln waren 36m lang und übertrafen damit die Länge eines Blauwals. Kein anderes Tier dieser Länge wurde je gesichtet.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das größte Tier was je lebte ist der Blauwal. es gibt zwar einige Staatsquallen oder Dinosaurier die länger werden konnten aber sie wurden bei Quallen werden bei weitem nicht so schwer und massereich wie ein Blauwal. sein Herz ist so groß wie ein Kleinwagen. seine Zunge ist so schwer wie ein Elefant. durch seine Adern könnte ein Mensch schwimmen. der schwerste Blauwal wog 190 Tonnen und war über 33 Meter lang. das größte Lebewesen aller Zeiten ist übrigens ein Halimaschpilz. er ist so groß wie 1200 Fußballfelder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man soooo einfach nicht sagen. Größe ist relativ, ist damit gemeint die Höhe, die Länge, die Körpermasse, die Anzahl an Zellen? Daher ein paar Rekordhalter in ihren jeweiligen Kategorien.

Riesenmammutbaum = höchstes Lebewesen, breiteste Pflanze Höhe: 83,8 m, Umfang: 31,3 m, Volumen 1490 m³, Gewicht: 1013t = [1kt] !Rekordhalter höchstes Lebewesen! !Rekordhalter schwerstes Lebewesen!

Dunkler Hallimasch-Pilz = flächenmäßig größter und schwerster nicht pflanzlicher Organismus Gewicht: 605 t, Ausmaße 8,4 m² !Rekordhalter bei Ausdehnung! allerdings handelt es sich hier um eine Kolonie von Pilzen.

Amphicoalias fragillimus: Längstes Tier überhaupt Länge: 58 m, Gewicht: 122t !Rekordhalter bei Körperlängen von allen jemals gelebten Tieren, abhängig davon ob der Dino seinen Hals aufrichten konnte wäre er vermutlich auch das höchste Tier!

Ornithocheirus = längstes und breitestes und schwerstes flugfähiges Tier Spannweite: max. 12 m, Gewicht: max. 100kg !Rekordhalter bei den Flugtieren!

Portugiesische Galeere = längstes Meerestier Länge der Tentakeln: 50 m – Spreizen sich die Tentakeln in die entgegengesetzte Richtung 50x2 = 100m. !Rekordhalter bei den Meerestieren im Punkte Körperlänge, obwohl eigentlicher Körper nur 30cm!

Blauwal = lediglich schwerstes jemals gelebte Tier der Erde, was bisher entdeckt wurde!! Gewicht: max. 176t (schwerstes jemals entdecktes Exemplar) [max. 190t physiologisch möglich], Länge 33,5m !Rekordhalter bei den Meerestieren und bei allen Tieren überhaupt im Punkt Gewicht/Körpermasse! Im Bezug auf die Länge wird er von Quallen einschließlich Tentakeln, sowie Schnurrwürmern (35m) um über 10% überboten.

Die Körpermasse des Blauwals wird aufgrund bisherige vereinzelter Knochenfunde angefochten vom Bruhathkayosaurus mit womöglich 220t. Zudem gibt es Meeresbiologen welche Riffe als einen einzigen lebenden Organismus ansehen, damit würde wohl das Great-Barrier-Reef alle Rekorde bei weitem sprengen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hunter2612 19.01.2015, 12:44

Also wirklich eine tolle und sehr ausführliche Antwort, leider kann ich dich nicht mehr als Beste Antwort auswählen, aber sie ist es auf jeden Fall, genau das hat mich interessiert so Lebewesen, die einem nicht so bekannt sind wie die Portugiesische Galeere. Vielen dank für deine Mühe und Fachkenntnisse.

0

ichkenn nur den grösten hai der je gelebt hat nämlich der megalodon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht nur Tiere sein dürfen, sondern einfach Lebewesen, dann ist der Hallimasch in Oregon das älteste und größte Lebewesen dieser Erde. Größe ca 1200 Fußballfelder, und 2400 Jahre alt. http://www.test.de/Wildpilze-Das-Geheimnis-der-Pilze-1163075-1163669/

Gruß Wolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tirreger 03.05.2014, 00:29

Der Hallimasch ist vllt. das größte "bekannte" Lebewesen, das älteste Lebewesen ist jedoch ein Riesenschwamm mit dem Namen "Scolymastra joubini", er ist über 10.000 Jahre alt. ;) Ein kleiner Unterschied.

0

Ihr liegt alle falsch, der blauwal ist lediglich das wahrscheindlich grösste tier das heute lebt, von dieser qualle weiss ich nicht aber das tut auch nichts zur sache den die frage war: "...je gelebt hat?" Und an diesem punkt hat der Amphicoelias seinen Auftritt. Ein schätzungsweise 66 meter langer Ssuropode der mit dem etwas bekannteren Diplodocus verwandt war. Mit 66 metern ist er fast doppelt so lang wie der blauwal....

Und an alle die mit blauwal geantwortet haben oder es wollten, bitte schreibt erst dann was wenn ihr euch wircklich sicher seid bzw. Informiert habt.

LG Flyo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SniperMajor 31.12.2013, 10:35

Das ist so auch nicht ganz richtig. Denn von Amphicoelias fragillimus, dem Saurier, auf den du anspielst, existieren keine Fossilfunde. EInzig Aufzeichnungen einiger Leute bestätigen die Existenz eines Fossils, welches aber nur ein paar Knochen umfasste. Nebenbei auch noch ein kleiner Irrtum: Eine Länge von 66 Metern wurde nie wissenschaftlich bestätigt. In allen verbliebenen Aufzeichnungen ist eine Größe von 45 bis maximal 60 Metern vermutet worden.

Um nochmal auf die Frage zu Antworten: Das größte Tier heutiger Zeit ist vom Gewicht und der Größte der Blauwal, ja. Das größte Tier aller Zeiten ist aber höchstwahrscheinlich ein Sauropode gewesen, wobei das schwerste Tier aller Zeiten der Liopleurodon war, denn bei einigen Arten schäzte man ein Gewicht von ca. 180 Tonnen.

PS: Pilze sind keine Tiere! Ich werde das auch nicht näher ausführen, googelt einfach mal danach ;)

2

Der Blauwal ist das größte Tier aller Zeiten, das größte Lebewesen ist er aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tirreger 03.05.2014, 00:38

Der Blauwal ist nicht das größte Tier aller Zeiten, sondern der Hallimasch, ein Pilz der sich über eine Fläche von 9 Quadratkilometern (das entspricht ungf. 1200 Fußballfeldern). ;)

0

Wie oft denn noch:ein lilz ist kein tier werder eine pflanze es ist ein pilz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?