Glucose in Limonade?

6 Antworten

Wenn in der Limonade verarbeitete Frucht drin ist, dann ist selbstverständlich auch Glucose drin.

Alle Früchte enthalten Fruchtzucker (=Fructose) und Traubenzucker (=Glucose). In vielen Früchten im Verhältnis 1 : 1, in machen überwiegt Fruchtzucker in anderen überwiegt Traubenzucker.

 

Cool bist du Lebensmittelchemiker/in... ? Danke dir...jetzt Blicke  ich  besser durch

0

Dir geht es sicherlich um den Glukose / Fruktose / Corn Sirup, der in den USA den ganz normalen Haushaltszucker in vielen Anwendungen abgelöst hat.

In Europa ist das Zeug Gott sei Dank nicht so stark verbreitet, aber zumindest von den US Softdrinks weiß ich sicher daß es dort enthalten ist. Im Zweifel also auf de Deklaration schauen, ich lege meine Hand nicht für jede Limo ins Feuer.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Sacchsrose ist ein Zweifachzucker, der aus Glukose und Fructose besteht. Also ist sozusagen Glukose enthalten, zumindest wird der Haushaltszucker zur Hälfte in diese gespalten. Glukose ist aber im allgemeinen "besser" als Fructose.

Haushaltszucker besteht zu gleichen Teilen aus Fructose und Glucose. Ist also laut Zutatenliste zugesetzter Zucker enthalten, so sind auch automatisch immer Glucose und Fructose enthalten. Also auch nicht nur von den enthaltenen Fruchtsaftanteilen. Zudem muss in Limonaden auch gar nicht unbedingt Früchte/Fruchtsaft enthalten sein (wie bei Cola zum Beispiel). 

In Limonade ist vieles drin was nicht so ganz gesund ist...:( probiere es doch  einfach  mal  mit einem frischgepressten Orangensaft etc... da ist auf jedenfall nur Fruchtzucker drin und kein Aroma + Farbstoff. .. :)

LG aus Berlin 

Da ist keineswegs nur Fruchtzucker drin, sonder auch fast die gleiche Menge an Traubenzucker.

0

Was möchtest Du wissen?